Wenn morgen Bundestagswahl 2021 wäre ...

    • Offizieller Beitrag

    Wen würdet ihr wählen, wenn morgen Bundestagswahl 2021 wäre? 27

    1. AfD (7) 26%
    2. FDP (5) 19%
    3. Die Partei (4) 15%
    4. CDU/CSU (3) 11%
    5. Bündnis 90/Die Grünen (3) 11%
    6. (sonstige Partei) (3) 11%
    7. SPD (2) 7%
    8. Die Linke (0) 0%
    9. Freie Wähler (0) 0%
    10. Tierschutzpartei (0) 0%
    11. (Nichtwähler) (0) 0%

    Am 26. September 2021 findet die Bundestagswahl statt.


    Ich möchte hier gerne eine Prognose unter uns VW-Fans erstellen.

    Bitte keine ausartende Diskussion in radikale Richtungen.


    Die Teilnahme hier ist anonym.

  • Ich kann nur hoffen, dass bei dieser kommenden Schicksalswahl (insbesondere was KFZ-Themen angeht) jeder mit Benzin im Blut wählen geht.

  • Meine Meinung dazu:

    Hauptsache KEINE etablierte Altpartei, denn bei denen wurde in den letzten Jahren einfach zuviel Schindluder getrieben:

    Korruption en masse, Lobbyismuß, Inkompetenz, falsche oder gekaufte Dissertationen etc. p.p. und überhaupt nur leere Versprechungen gemacht und von wegen " zum Wohle des Volkes" ( zigfacher Amtsmißbrauch ) sondern eher zum Wohle zu sich selbst !


    Das entspricht ( leider ) der nackten und unbequemen Wahrheit und hat auch NICHTS mit radikaler Meinung zu tun.

    - METAL RULES, BANG YOUR HEAD ! :thumbup:

  • Oh Mann! _patsch Deshalb verzichte ich darauf, hier eine politische Meinung zu äußern. Man spricht ohnehin nur User:Innen an, für die wir heute schon auf dem Weg in die Diktatur sind, weil „die da oben“ alles geheimnisvoll steuern.


    Nur so viel: Wer nicht wählt, der trägt selbst ein klitzekleines Stückchen dazu bei, dass die Demokratie nicht funktioniert. Also: Wählen gehen!


    Letzter Gedanke und dann bin ich hier raus: Wer sein altes Auto liebt und ahnt, dass mit einer „Blockadepolitik“ im Parlament die Verdammung alter Autos nicht aufgehalten wird, der weiß schon, wie er wählen sollte..


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Für diejenigen, die alles als Verschwörungstheorie abtun, schaut mal unter "Kalerghi-Houton-Kaufmanns-Plan" der Siegermächte nach dem 2.Weltkrieg nach. Und das gilt immer noch... genauso wie wir in der UN-Charta immer noch als Feind-Staat geführt werden.


    Wie schon bereits Obama sagte, wir sind immer noch besetztes Land und ein weiterer Politiker meinte: Wenn Wahlen etwas verändern würden, wären sie längst verboten". Und für alle die es nicht glauben, Obama sagte auch, die BRD werde erst ab 2099 wieder souverän. Bis dahin sind und bleiben wir ein Vasallenstaat der Siegermächte.

  • Da ist nichts verwirrend, das einzige ist nur, davon wissen die wenigsten. Warum nur hört der Geschichtsunterricht in der Schule komischerweise genau nach dem 2. Weltkrieg auf?


    Ganz einfach, die Leute sollen dumm gehalten werden, sie sollen nicht wissen, was die Siegermächte außer der Landnahme noch vereinbart haben. Komischerweise fliegen alle deutschen Bundeskanzler kurz nach deren Wahl in die USA, ich denke, das mit der Kanzlerakte ist kein Gerücht. Und auch die geheimen Zirkel dürften wahr sein -> Bilderberger, Freimaurer usw. Trauriges Beispiel der Treffpunkt der Eliten auf Epsteins Lolita-Island.


    Ebenso die getürkte Wahl von BIden... warum war den "Eliten" Trump ein Dorn im Auge, warum wohl ist Papst Benedikt angeblich wegen gesundheitlicher Gründe zurückgetreten? Fragen über Fragen...


    Genauso werden die Wahlen getürkt: Ist Euch noch nie aufgefallen, besonders im Fall der AfD, daß sobald die Stimmen für die AfD steigen, plötzlich diese wieder absinken und grad so nach Belieben um die 5% pendeln...


    Komisch, nicht? Egal, was Ihr wählt, egal, wem Ihr Eure Stimme gebt, es wird solange koaliert, bis es paßt, und wenn alle Parteien zusammen koalieren müssten, um die Afd zu übertrumpfen... Das ist KEINE Demokratie und auch nicht der Wille des Wählers.