Beiträge von HerrDoktor

    Beachte aber, dass HeLL2000 eine Klimaanlage (bzw. die Reste davon) verbaut hat. Da ist der Ausbau-Aufwand deutlich größer, weil das Armaturembrett raus oder zumindest gelockert werden muss. Ohne Klima solltest Du ohne Cockpitausbau zurecht kommen.


    VG

    Eine starre Regelung für ein Tempolimit ist Schwachsinn. Das kann man gerade in NL sehr schön am eigenen Leib erfahren, wenn man mal abends nach 20 Uhr oder gelegentlich am Wochenende auf einer fünfspurigen, leeren Autobahnebene zwischen Utrecht und Amsterdam dahinschleicht.


    Dasselbe gilt auch für Deutschland. Intelligente Lösungen mit variablen Geschwindigkeitsregelungen müssten her und die technischen Einrichtungen dafür sind ja auf vielen AB-Teilstücken schon da.

    Ja, ein paar sind da, weiß nur nicht mehr genau wo. War ja auch nur eine theoretische Diskussion. Schon die serienmäßig vorhandenen können ja nicht verhindern, dass eine Restfeuchte bleibt, die für Rostfraß vollkommen ausreichend ist.

    Rein theoretisch: da das Einlaufen von Wasser wohl nicht zu verhindern ist, müsste man eben das Ablaufen organisieren. Das verlangt nach Ablaufbohrungen in regelmässigen Abständen an der tiefsten Stelle der Sicke.


    Persönlich halte ich davon nichts: fraglich ist, ob überhaupt genügend Wasser abläuft; eine Restfeuchte wird wohl bleiben, da der Bereich ja durch das Gummi praktisch luftabgeschlossen und dadurch nicht „selbsttrocknend“ ist. Zudem ist ja auch die Frage, wo das Wasser dann hinlaufen soll. Schließlich bin ich persönlich der Meinung, dass das Wasser an dieser Stelle nur das kleinere Problem ist: mMn rostet der Blechfalz nämlich von seiner Spitze her und zwischen den dort vernieteten Blechen nach unten und / oder aus dem Wasserfangkasten zwischen den Blechen nach oben. Und diese Stellen gilt es zu schützen.


    Daher halte ich die Methode, die Scheibengummis mit Schutzfett einzuziehen für die einzig richtige und erfolgversprechende. Und das hast Du ja schon gemacht, oder?


    VG

    Wenn Du die Kaufkraft berücksichtigst, musst Du aber auch sehen, dass HiFi-Artikel ganz grundsätzlich immer günstiger geworden sind im Zeitablauf. Wer heute 1.500 € für eine Anlage ausgibt, hat schon etwas sehr ordentliches. 450 € für ein Autoradio - allerdings mit Freisprech und allem drum und dran - ist schon höherpreisig.


    VG

    Ich denke, dass es wie bei so vielen Dingen rund ums Auto eine persönliche Entscheidung ist, ob es das einem wert ist.


    Ich finde das Radio sehr attraktiv, weil es zeitgemäße Funktionen in einem 80er Design vereint. Der Preis, da hat mac-daniel schon recht, ist zwar nicht günstig, aber m. E. gerade noch so vertretbar. Wenn die Haptik stimmt. Ich werde mir das mal anschauen.


    VG

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig