Beiträge von Ledergolf

    Langsam, ich habe selbst Migrationshintergrund, bin selbst halbe Ausländerin! Und das was ich sage, hat Hand und Fuß! Man muß sich halt richtig informieren, selbst die Dinge erlebt haben, dann sieht man die Sachen schon richtig. Und die Wahrheit wird man doch wohl noch sagen dürfen...

    Leider muß ich Dich enttäuschen. Ob Du nun jung oder alt, schön oder häßlich bist, aus dem Mund stinkst wie ein Iltis oder aus anderen Öffnungen, spielt für gewisse Gruppen keine Rolle. Die vögeln einfach alles, Hauptsache Frau.


    Leider kann ich hier nicht weiter drauf eingehen, sonst heißts wieder OT oder sonstige Gemeinheiten.

    Das glaubst auch nur Du. Gar nichts wird passieren, es wird weiter gerast werden, weil diejenigen wissen, daß ihnen wegen Kontrollmangel nichts passieren wird. Bei mir in der Gegend ist eine Kurve, davor steht ein Tempolimit, das wird nicht beachtet, da nie kontrolliert. Erst, wenn die Kiste in der Leitplanke hängt, ist das Geschrei groß.


    Schau Dir mal an, wie schnell aus dem Nichts ein Stau entsteht, da reicht eine einzige Bremsung wegen eines LKW aus. Ob Du nun mit 150 in einen Lkw reinrauscht oder mit 120, spielt eh keine Rolle, die AB ist dicht!


    Außerdem haben wir eh schonTempo 120/130 als RICHTgeschwindigkeit, aber wer hält sich schon dran? Keiner... Und was die Diplomaten betrifft, die brauchen sich an gar nichts zu halten.

    SunBeetle

    Ich bin Deutsche, und lasse mir meine einzige Heimat nicht kaputtmachen!


    Die Fahrverbote lassen sich ähnlich wie bei der Grundsteuerreform über Steuererhöhungen ganz schnell durchsetzen. Je dreckiger das Auto (-> Euronorm), desto höher wird die Steuer angesetzt, bis keiner mehr das bezahlen kann. Dann sind die nächsten Euronormen dran... außerdem sind weitere Erhöhungen der Mwst und Tabaksteuer etc. geplant.


    Wofür? Für den Klimaschutz? Prust! Der Staat braucht Geld trotz glänzender Konjunktur.... jede Menge. Dafür sorgt die DUH schon, und solche Leute, die immer und überall politisch korrekt sein wollen, bei denen aber der Strom aus der Steckdose kommt.


    Ich weiß schon, was als nächstes kommt, möchte aber nicht vorgreifen, manche lernen es nur am eigenen Leib.

    MIr ist es eh egal, mit Leder fahr ich so um die 120, da läuft er am ruhigsten. Eines mag ich allerdings gar nicht:


    Von so einem Affenstall namens DUH,der nur 270 Mitglieder hat und Scheiße im Kopf, so drangsaliert zu werden. Das gleiche gilt für die EU, nur Diktatoren und Despoten sowie Deutschhasser an der Macht. Es kann nicht sein, dass solche Hanseln so viel zu sagen haben. Nur - unter dem Deckmantel des Umweltschutzes Deutschland/Europa so zu terrorisieren, während in der Dritten Welt der ganze Müll ohne Rücksicht auf Verluste verbrannt wird, damit läßt sichs gut leben. Deutschland muß natürlich wieder die Welt retten, Hauptsache, alles Öko und der Deutsche am Boden.


    Langsam habe ich die Schnauze so voll! Wir sollen alles, aber auch alles tun, damit es der Umwelt besser geht, neue Autos, alles Öko, bloß kein Stäubchen Feinstaub zu viel oder ein CO2-Molekül, politisch artig und korrekt, aber was ist mit unseren Millionen Goldstücken? Die scheren sich nämlich einen Kack darum.


    editiert


    Spreche aus leidiger Erfahrung.

    Kältemittel - für die Klimaanlage... Leder hat keine... :)


    Die EU diskutiert schon wieder über noch schärfere Grenzwerte, solche die nie zu erreichen sind. Am Ende besteuern die noch unsere Atemluft.


    Übrigens, wie hoch ist eigentlich der Anteil der Euro1-2 Fahrzeuge? Wahrscheinlich nur noch marginal. Die sterben doch von alleine weg, da muß man doch nicht auch noch mit aller Gewalt nachhelfen. Drecks Europäische Unterdrückungsunion.

    Für gesunde Vorsicht braucht man keinen Therapeuten. Die Zeiten haben sich drastisch geändert. Wenn ich dran denke, als ich noch in der Schule war, wurde ich auch ständig von den Buben "verfolgt", weil die keine Strebersau in der Klasse wollten. Was kann ich denn dazu, wenn die Jungen zu blöde sind, 1 und 1 zu addieren oder andere Sachen machten, die bei den Lehrern nicht gewünscht waren.


    Als Mädchen ist man da ganz anders erzogen worden. Immer artig bleiben, auf seine Kleider aufpassen, nicht raufen, und halt mädchenhaft sich darstellen. Meine Spezialität waren halt gute Noten in der Schule...


    Das möchten die Jungs nicht, wenn ich immer als fleißiges Vorbild herhalten mußte, nicht weil ich wollte, sondern weil es daheim sonst "Lernen anstatt spielen" gab und so haben sie mir halt immer nach der Schule aufgelauert, um mir meinen Ranzen auszuleeren oder ins Gebüsch zu schmeißen. Das Zusammensuchen kostete Zeit, der Bus wartete nicht, die Verbindung war sehr schlecht und so mußte ich halt immer warten und bekam halt oft Anschiß daheim. Beschweren brachte nichts, also mußte ich mir selbst helfen, die Übeltäter auszutricksen. Jeden Tag was neues, und wehe ich habe einen "Beobachtungsfehler" gemacht....


    Später in der Clique spielten wir uns auch teilweise "üble" Streiche. So mit Ketchup ins Genick, wenn man mal unvorsichtig um die Ecke preschte und den Ketchupwerfer in der Nische nicht sah oder das ausgestreckte Bein in der Dunkelheit auf der Wiese....


    Da lernt man aufpassen und vorsichtig sein... :), grad in der heutigen Zeit.


    Und was die Anschläge betrifft, es sind mehr, als man uns erzählt. Dazu gehören auch die dauernden Grabschereien und Vergewaltigungen. Denk mal an Silvester in Köln, Tarrarush Gamea. Hätten einige Frauen nichts davon erzählt, wäre alles unter den Tisch gekehrt worden. Es macht sich nämlich gar nicht gut für Rautenhexe, wenn zuviel Wahrheit über die Goldstücke ans Tageslicht kommt. Da könnte das Volk ja unruhig werden und das ist sehr hinderlich für Merkels perfiden Umsiedelungsplan.

    Als ich noch in der Stadt gewohnt habe, hast Du Dich nicht getraut, früh den Motor laufen zu lassen. Nach ca. 1 Minute flog das erste Fenster auf: " Du Umweltsau, mach den Motor aus!" oder "Ich will noch schlafen!".


    Also bin ich nach dem Eiskratzen ganz langsam losgeschlichen, man hat richtig gemerkt, wie kalt, steif, ungeschmeidig und träge Leder da war. Erst als er langsam warm wurde, konnte ich etwas mehr aufs Gas gehen. Vorher artete das Ganze in echte Quälerei aus. Da ich meinen Leder liebe, habe ich die ersten Kilometer ganz langsam angehn lasse(n müssen), treten hätte nichts gebracht. So bin ich halt langsam dahingeschlichen, weiße Abgaswolke hinten dran und war leider rollendes Verkehrshindernis.


    Die anderen Nachbarn sind auch ohne Warmlaufen gleich volle Kanne losgeprescht, Bemerkung, das müsse der Motor abkönnen....


    Ich wurde dauernd überholt, weil ich so langsam gefahren bin (schneller ging nicht, Leder zeigte mir ganz klar, wo in der Kälte seine Grenzen sind), bekam auch öfters den Vogel gezeigt, weil ich nicht schneller fahren wonnte (wollen und können) und auch oft den Ausspruch: Kauf Dir ein anderes Auto, wenns die alte Mühle nicht mehr bringt!


    Nur: Leder ist immer noch da, hat immer noch seinen ersten Motor drin, der hat mittlerweile schon 221.000 drauf, während die Nachbarn sich schon mittlerweile das vierte Auto ausgucken, weil der Motor nicht mehr so richtig zieht. :)


    Nun wohn ich auf dem Land, Leder hat seine Garage, da muß ich nichts mehr kratzen. Sollte das aber dennoch mal nötig sein, werde Ich Leder warmlaufen lassen. Der alte Herr darf nur noch warm bei Frost auf die Piste... :)

    Die werden einen Teil unter der Hand verhökern und den Rest erst VIEL später reinstellen, wenn sich keiner mehr dran erinnert. Wer diese Teile dann kauft, macht sich übrigens der Hehlerei schuldig!


    Der Jetta ist garantiert schon über alle Berge oder gut versteckt, wenn er für böse Ziele in dieser Gegend verwendet werden soll.


    Es gibt allerdings eine gute Möglichkeit, den Dieben das Klauen schwer zu machen, einfach nur soviel Sprit im Tank haben, wie man braucht, da kommen die nicht weit, müssen tanken, und dort gibts Kameras.

    Dann schau ruhig in die Jahreschronik, aber bedenke, in der Presse erfährst Du nichts. Viele Anschläge werden als "Unfall" getarnt. Ich weiß alleine nur durch die Presse von mind. 15 möglichen Anschlägen, was hintenrum vertuscht wurde, weiß ich nicht, weil ich nicht überall sein kann.


    Wenn es heißt, ein "Mann" ist in eine Fußgängergruppe gefahren, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein 30-jähriger einen Herzinfarkt erlitten hat? Oder es wird als "illegales Rennen" getarnt, wenn wieder ein "Mann" angeblich die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat. Es gibt viele Möglichkeiten, Anschläge zu vertuschen. Nicht jeder Unfall ist ein Anschlag, nur zur Info, aber oft gibt es Anzeichen, die in der Presse verändert oder verheimlicht werden.


    In fast jedem hier mir bekannten Anschlag mit einem PKW war das Fahrzeug gestohlen !!!!


    Ich hoffe klar, daß der Jetta wieder auftaucht und ich wünsche mir nicht, daß er für irgendwelche Verbrechen benutzt wird.

    Ich hoffe nur, daß die Kennzeichen nicht auch noch für Halunkentaten (Tanken ohne Bezahlen, Banküberfälle etc. ) mißbraucht werden.


    Folgendes Prob: Wenn wir hier reinschreiben und auch Bilder reinstellen, was der Jetta für bestimmte Kennzeichen hat, werden die Diebe diese zuerst beseitigen. Ist also ein zweischneidiges Schwert. Das beste ist, wenn allein die Polizei die Merkmale hat und Interessenten hier per PN das ganze zugeschustert wird.

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig