Beiträge von GolfII88

    Ich habe deshalb bei mir einen Schalter dazwischen gesetzt um zu verhindern, dass sie z.b. beim Cassettenbetrieb ausfährt. Ansonsten fährt sie immer aus, da die Antenne ein Schaltplus vom Radio kriegt, das nicht zwischen den einzelnen Betriebsarten unterscheidet.

    @golf2gl Für den Golf II passt dieser Satz abschließbare Radschrauben mit der Teilenummer 535 698 137



    Da mit dem Golf derzeit nicht viel passiert und ich aufgrund einer Baustelle seit Anfang April nicht mehr aus der Garage rauskomme, hier mal wieder ein kleiner Blick in meine Radiosammlung.


    Mich faszinieren ja schon seit längerem die Radios aus folgender, damals recht hochpreisiger Modellreihe von Blaupunkt aus dem Jahr 1988, die einen 3,5 mm Eingang für einen CD-Player (bzw. heutzutage MP3-Player) an der Gehäusefront haben und die ich auch vom Design her für sehr gelungen halte:



    Nachdem ich nun schon ein paar Jahre gezielt nach diesen Modellen Ausschau halte, habe ich mittlerweile alle vier Ausführungen zusammen. Erst gestern konnte ich endlich mein Kingston SQR 48 wieder in einen funktionsfähigen Zustand versetzen und damit die Sammlung komplettieren:



    Bei diesem Modell handelt es sich um das mit Abstand seltenste aus dieser Reihe. Ich hatte es vor ein paar Jahren mit einem zersplitterten Display sehr günstig für 50 € gekauft. Ich hatte dann ein Display aus einem weitaus häufigeren Nashville SQR 48 eingesetzt, bin dabei aber falsch vorgegangen; das Radio machte darauf den Eindruck als hätte es einen schwerwiegenden technischen Defekt, den ich mit meinen begrenzten Kenntnissen nicht richtig einschätzen konnte. Ich legte das Gerät dann erstmal beiseite. Gestern habe ich dann aus einem weiteren Nashville SQR 48, das ich in einem defekten Zustand noch zu einem akzeptablen Preis erstehen konnte (mittlerweile wird auch das schwierig) , ein anderes Display eingesetzt, wobei ich etwas anders vorgegangen bin. Diesmal funktionierte das Radio danach und ich war sehr erleichtert, es nicht zwischendurch wieder verkauft zu haben :thumbup:


    Die Radios sehen äußerlich bis auf den Namen identisch aus, sind im Inneren aber etwas anders aufgebaut, hierzu hatte ich 2017 schon mal ein Foto gebracht: Mein Golf II GL von 1988 aus Brüssel


    31298-memphis-nashville-1-jpg


    Für den Gebrauch im Auto nutze ich am liebsten das Memphis SQR 88, wovon ich mittlerweile drei Stück habe. Vom Woodstock SQR 88, das etwas stärker nachgefragt ist und etwas höhere Preise erzielt, habe ich zwei Stück. Vom Nashville SQR 48 besitze ich nur ein funktionsfähiges Exemplar und zusätzlich noch zwei defekte, die schon als Teilespender gedient haben und noch dienen werden, wenn ich mich irgendwann mal ans Löten rantraue. Generell sind diese Radios aber sehr robust aufgebaut und ich hatte noch kein einziges mit einem defekten Cassettenlaufwerk (im Gegensatz zu einigen VW-Radios).


    An den Radios schätze ich auch, dass sie den 8poligen runden Vorverstärkerausgang an der Rückseite haben und ich sie somit direkt an meinen Blaupunkt BEA 80 anschließen kann. So gesehen sammle ich also nicht irgendwelche beliebigen Autoradios, sondern ausschließlich jene, die sich gut in mein vorhandenes System einfügen und die natürlich auch optisch gut in den Golf 2 passen, wobei eine grüne Beleuchtung zwar schön, aber nicht immer zwingend erforderlich ist. Vom Zeitrahmen geht es von etwa 1985 bis 1994, außer VW-Radios (nur Gamma und Delta der ersten beiden Generationen sowie einige US-Radios) bisher ausschließlich Blaupunkt, da man sich ansonsten doch zu sehr verzettelt.

    Ein Karosseriebauer wollte auch 1000€ von mir haben für eine neue Tür, inkl. Lackierung. Von daher halte ich das für realistisch. Sowas ist halt nicht billig in Deutschland. In Polen sicherlich deutlich günstiger zu haben.

    Wo hast du dir denn dann noch Saugrohr, Luftfilterkasten, Kühlerschläuche und Motor-/Getriebehalter für deinen Golf besorgt?

    Bis auf den Getriebehalter (den ich mir damals noch neu bei VW kaufen konnte) gibt es das alles (zumindest gebraucht) massenhaft und günstig. Der Golf 2 Motorkabelbaum für den NZ mit alter ZE hingegen war bereits damals recht schwierig zu kriegen, da der NZ im Golf 2 bis 1989 wohl nicht sehr häufig verbaut wurde, wie ich im Laufe der Jahre auch beim regelmäßigen Studium des Gebrauchtwagenmarktes bemerken konnte. Trotzdem habe ich mittlerweile drei Sätze als Reserve zurücklegen können, womit mein Bedarf wohl erstmal gedeckt sein dürfte. Für den Kabelbaum vom Sicherungskasten bis zu den Pumpen im Tank und unter dem Unterboden konnte ich mich auf dem Schrottplatz bei einem Golf 2 mit GX Motor bedienen. So kam dann alles nach und nach zusammen, aber das steht ja alles in meinem - mittlerweile ziemlich langen - Thread ;)

    Ja, irgendwie war der Ventildeckel damals neben dem 8P-Getriebe auch ein Grund, warum ich mich für genau diesen NZ-Motor entschieden hatte, neben der räumlichen Nähe natürlich und dem Umstand, dass der Verkäufer bereit war, den Motor bis zur Garagenwerkstatt meines Bekannten zu liefern, wo der Umbau stattfand. Hier mal ein paar Fotos vom Motor vor dem Ausbau aus dem Polo 86c im Jahre 2009:






    Bezahlt habe ich damals 80€ für den Motor, mittlerweile habe ich damit ca. 100tkm in meinem Golf zurückgelegt und keine Probleme gehabt. Der Zylinderkopf ist aufgrund einer vorsorglichen Motorüberholung zwar mittlerweile ein anderer und auch die Kupplung wurde zweimal gewechselt (wobei der zweite Wechsel nur aufgrund einer gebrochenen Pedalerie erfolgte, was erst später erkannt wurde), aber insgesamt war es ein sehr guter Kauf und ich habe damit im Vergleich zum MH außerdem noch jede Menge Steuern gespart :]

    Stimmt, ich habe diesen Alu-Ventildeckel:



    Der ist leider extrem selten, war schon beim Kauf des NZ-Motors dabei und habe ich seitdem nie wieder gesehen. Ist exakt die gleiche Ausführung wie der Blech-Ventildeckel, original für den NZ, also mit Anschluß für die Kurbelgehäuseentlüftung. So einen wie Du Dir jetzt gekauft hast, hatte ich mir als Reserve auch noch zugelegt, der war ja für den MH, also ohne Anschluß für den Schlauch, hier muss man dann ein Loch bohren und selbst ein Ventil einsetzen. Hab ich aber noch nicht gemacht, falls ich ihn wieder verkaufe; werden ja auch gut gehandelt:


    Mir war eigentlich nur langweilig und ich habe bei Ebay-Kleinanzeigen mit den Begriffen "Bosch" und "Antenne" (also ohne "Motor" / "Automatik" oder "VW") gesucht, in der Hoffnung auf einen günstigen Schnapper. Habe nicht damit gerechnet, eine Antenne in diesem Zustand zu finden, die 40 € habe ich dann gerne investiert, denn so etwas kommt so schnell nicht wieder. War zu diesem Zeitpunkt übrigens schon fast einen Monat online, hätte also auch jemand anders wegschnappen können ;)

    Ganz frischer Neuzugang in meinem Teilelager: Automatische Antenne von Bosch mit Zeitrelais und (ganz wichtig) VW-Teilenummer 191035567A im neuwertigen Zustand, bisher noch nicht verbaut gewesen :]




    Exakt die gleiche Antenne habe ich auch verbaut, deshalb kann diese hier hoffentlich noch einige Jahre weiter auf ihren allerersten Einsatz warten :)

    Doppelhorn hat mein GL ja bereits ab Werk gehabt, deshalb sitzt auf Steckplatz 6 auch ein 53er Relais. Von der Sitzheizung habe ich zwar Kabelbaum, Schalter und Relais da, habe das aber auf unbestimmte Zeit verschoben, da mir meine Lammfellbezüge im Winter eigentlich ausreichen und ich lieber meine Batterie schone...


    Stichwort Batterie: Habe nun endlich zwei von der Länge her passende Batteriekabel mit identischen Polklemmen vom Golf 3 gefunden und verbaut:



    Hier gibt es abhängig vom jeweiligen Motor wie auch beim Golf 2 unterschiedliche Längen, so dass man durchaus etwas suchen muss. Das nun verbaute Pluskabel bis zum Anlasser ist zwar nun länger als das originale, dafür ist das Minuskabel von der Polklemme bis zum ersten Massepunkt unterhalb des Wischwasserbehälters fast schon zu kurz, während der Rest des Kabels bis zum Massepunkt am Getriebehalter in der Länge etwas zu großzügig ausgelegt ist. Aber bei den ganzen Kabeln im Motorraum fällt so etwas auch nicht mehr auf.


    Damit wirklich alles von den Polklemmen und den Kabelkontakten unter der Batterieabdeckung verschwindet, habe ich die Polklemmen vorher noch etwas gekürzt:



    Im Vergleich zu den dünnen Polklemmen vom Golf 2 wie auch von der Isolierung des Kabels her sicher eine deutliche Verbesserung :]