Beiträge von GolfII88

    ich würde nur solche verbauen, die direkt an der Scheibe anliegen oder kleben. Ansonsten gibt es in der Dunkelheit jede Menge Streulicht, das von der Scheibe reflektiert wird und Du hast keine Sicht mehr nach hinten, was z.B. beim rückwärts einparken schlecht ist...

    :

    Niedrigwasser : Eigentlich überflüssig, darauf zu antworten, ich mache es trotzdem. Das Geschäft kam über Kleinanzeigen zustande. Käufer hatte als Preis VB angegeben. Ich habe dem Verkäufer einen fairen Preis vorgeschlagen, da ich gerne beide vordere EFH aus einer Hand haben wollte. Bei diesem Preis fällt der Versand nicht wirklich ins Gewicht.

    Ich bin als Verkäufer für die ordnungsgemäße Verpackung verantwortlich, damit der Artikel unbeschädigt beim Käufer ankommt. Ich habe selbst schon viel versendet, u.a. Armaturenbrett und Stoßstangen. Wenn ich nun merke, dass der Karton viel zu klein ist, quetsche das Zeug aber trotzdem rein bis es knackt, dann ist das nicht meine Schuld, sondern die desjenigen, der versendet. Er wurde ja bereits von mir im voraus für Ware und Arbeitsaufwand ausreichend entschädigt. Da erwarte ich ein umsichtiges Handeln, da die Ware zu diesem Zeitpunkt schon in meinen Besitz übergegangen war. Aber offensichtlich mangelt es einigen Leuten an gewissen Wertevorstellungen. Angesichts des Betrages habe ich mit Paypal Käuferschutz bezahlt, es wird aber trotzdem nervig, da der Verkäufer uneinsichtig ist...

    Heute mal wieder auf dem Schrottplatz gewesen, da ich ausnahmsweise frei hatte. Es stand immer noch der blaue Jetta rum, den ich hier schon mal vorgestellt hatte. Neu hinzugekommen war ein 85er silberner Jetta, leider schon ziemlich gerupft:





    An Bremsleuchten wurde nicht gespart :D





    Im Anlieferungsbereich stand noch ein Function, dem wohl was aufs Dach gestürzt ist:




    Da die meist eh keine besondere Ausstattung haben, habe ich nicht weiter gefragt, ob ich mir den vorab mal ansehen könnte. Vielleicht treffe ich ihn später nochmal auf dem regulären Platz wieder, also immerhin ein Grund da nochmal vorbeizufahren :)

    Es war alles verdreht, weil der Karton viel zu klein war. Dadurch sind diese Knicke entstanden, die so nicht sein sollten. Kann das gut mit meinen anderen elektrischen Fensterhebern vergleichen. Habe den Fall Paypal gemeldet und will die Dinger zurückschicken.


    @Golf_II_GL: Danke, für die Beifahrerseite habe ich mir gestern schon einen Ersatz gekauft. Sollen alles einheitlich originale von Brose sein, deshalb soll es kein neuer sein, auch wenn ich mich jetzt mit diesen Problemen rumschlagen muss. Hoffentlich ist der andere Verkäufer etwas professioneller, was den Versand angeht.

    Habe mir zwei elektrische Fensterheber für vorne gekauft. Leider hat der Verkäufer die so in den Karton gequetscht, dass ich nun denke, dass bei einem etwas gebrochen ist, siehe Fotos:






    Bei dem anderen Fensterheber lässt sich das nicht so knicken. Frage nun: Ist das gebrochen? Beeinträchtigt es die Funktion?


    Habe auch Fensterheber für hinten, da ist es ebenfalls starr. Allerdings ist da wohl noch eine weiße Plastikhülse zwischen Draht und Spirale, was bei den vorderen an der hier gezeigten Stelle nicht der Fall ist (alle von Brose).


    Auf Ebay findet man ja auch einige Fotos, darunter dieses hier z.B.:



    werden als "einwandfrei" verkauft. Mir kommt es jedoch etwas merkwürdig vor. Ist diese weiße Plastikhülse mit der Spirale verschweißt oder geklebt? Weil ineinander gesteckt ist das ja nicht...


    Hat da jemand Erfahrungswerte?

    1.000 km an einem Tag habe ich auch schon 2x geschafft, aber leider nicht in den Urlaub.


    Einmal von Tübingen nach Leipzig. Wohnung besichtigt. Genommen und wieder zurück nach Tübingen.

    Ein paar Jahre später dann von Leipzig nach Stuttgart in Sachen Golf 2 unterwegs gewesen. Komplette Innenausstattung mit Velours-Sportsitzen eingeladen und wieder zurück nach Leipzig. Am Ende ziemlich geschlaucht, aber eine Übernachtung war es mir beide Male einfach nicht wert.

    Urlaub habe ich in den letzten Jahren nicht gemacht, nur letztes Jahr mit einem Freund mal drei Tage nach Helgoland, aber da kommt man mit dem Auto so schlecht hin ^^

    Hmmm, wenn ich das so lese, könnte es bei mir auch das Thermostat sein. Als ich letztes Jahr meinen Zylinderkopf in einer Werkstatt habe wechseln lassen, wurde festgestellt, dass das Thermostatgehäuse undicht war. Da es das nicht mehr bei VW gab, habe ich das auch von der Werkstatt machen lassen, keine Ahnung, was für eine Marke das war.

    Diesen Winter habe ich nun das gleiche Problem. Nur der erste Strich wird auch nach langer Autobahnfahrt erreicht. In der Stadt dann nur der zweite Strich. Früher immer mittig. Luft nur noch lauwarm, Gebläse funktioniert auf allen Stufen. Dachte eigentlich an die Heizklappen, die ich im Sommer dann mal neu bekleben wollte. Davor war der Golf im Winter immer ausreichend, eher sogar sehr warm.

    Bin mir nicht sicher, ob es hier schon gepostet wurde, aber bin zufällig auf diese PDF gestoßen, in der die US-Radios von VW ganz gut aufgelistet sind. Hier mal der direkte Link und dann nochmal als Anhang die PDF:


    http://www.cabby-info.com/Files/Radios.pdf


    Aktuell habe ich von den US-Radios:


    - Heidelberg V (generalüberholt im Originalkarton mit Bedienungsanleitung)

    - Heidelberg VI, ebenfalls mit Bedienungsanleitung (Teilenr. als Ergänzung zur Liste: 165 035 180 E)

    - Deluxe-Radio (nicht in der PDF, Teile-Nr. auf meinem 1HM-035-152, ansonsten wohl auch 357-035-152-FX)


    zu den US-Radios findet man auch noch hier etwas:


    https://www.cabrio-aigner.de/radios/radios-usa/


    wäre ja fast mal an der Zeit, eine eigene Liste zu den VW-Radios machen, man findet ja doch einige Infos verstreut im Netz:


    VW-1989-Cata-usa_03aam.jpg

    Dateien

    • Radios.pdf

      (683,33 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    ja, mit was für Idioten man sich immer rumschlagen muss. Wenn der Preis von meinen eigenen Vorstellungen derart abweicht, brauche ich den Verkäufer doch gar nicht mehr anschreiben. Letztens wollte jemand aus Österreich von mir was kaufen. Ich wollte 80 € Festpreis haben. Er bot mir 50 € inkl. Versand. Nur kostet der nach Österreich 16 €, so dass er mich quasi von 80 auf 34 € gedrückt hätte. Sowas finde ich einfach nur unverschämt und da habe ich gar keine Lust mehr zu verhandeln.


    Danke aber für die "Aufopferung" und das Testen der Seite :thumbup:

    war jetzt wohl kaum ernst gemeint, oder? Was ist mit 'nem 89er Golf 2 und blauem Armaturenbrett und MH-Motor? Oder geht's erst ab PN bei Dir? Das ist genauso willkürlich wie die Grenzziehung 1990, weil das eben nur Deine ganz eigene Sicht der Dinge ist, die sich in fünf Jahren vielleicht wieder geändert haben kann, oder ist das alles in Stein gemeißelt bei Dir?

    Es scheint tatsächlich jetzt mehrere Angebote für VW Codes im Netz zu geben, vor ein paar Jahren war das noch nicht der Fall, als ich etwas aktiver Radios gekauft habe und hierfür nach Möglichkeiten gesucht habe. Auf den ersten Blick als seriös erscheint mir z.B. diese Seite


    https://vwcodes.org/vwcodes


    kostet 12,99$ und es wird sogar nach der Quelle gefragt, woher das Radio stammt (Ebay, Schrottplatz, aus eigenem Auto, etc.). Ob das allerdings auch für die alten VW Radios aus der Zeit des Golf 2 funktioniert, entzieht sich meiner Kenntnis. Vielleicht hat ja jemand ein Radio, bei dem er es testen mag :)

    Der Spiegel, das Relotius-Fälscherblatt, ist gerne autokritisch, ebenso die Leserschaft, wie man aus den Kommentaren erkennen kann. Früher in den 90ern habe ich den Spiegel als Printausgabe noch gerne gelesen. Heute ist er mir eindeutig zu einseitig politisch eingefärbt. Meinung geht hier oft vor Fakten, vieles ist nur oberflächlich und oft stümperhaft recherchiert. Gleichwohl habe ich den Artikel zufällig auch gerade gelesen und er sagt mal wieder nichts aus, ausser dass sich der Spiegel zum Sprachrohr von bestimmten Interessenverbänden macht.

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig