Beiträge von Wuerfler

    Ich bezweifle sehr stark das VW sowas gemacht hat.

    Bei uns in der Nähe ist ein Händler der viel aus Spanien kauft, und die haben alle eine Heizung.

    Ich würde behaupten der Verkäufer wahr zu faul zum reparieren (Wärmetauscher defekt wie von dir vermutet)

    Ich sehe Grad du hast ein Gewinde von MTS verbaut. Welches Ausführung hast du gewählt?

    Kannst du was zur Verarbeitung sagen?

    Ein kleiner Erfahrungsbericht wie es sich fährt etc währe nett :]

    Na dann will ich auch mal. Leider sind nicht alle Fahrzeuge Fotografisch festgehalten aber ein paar sind's trotzdem.


    Angefangen hats mit nen 2er Polo Steilheck in Orange mit als 1l, 45 PS Leistungsmonster, wahr das ehemalige Winterauto eines Kumpels (leider kein Bild).


    Ca 3 Monate später kam dann mein erster 2er als CL mit RP Motor und die ersten Umbauversuche 😅


    Nach ca 1,5 Jahren trennten uns die Wege und er landete nach dem Ausweiden beim Verwerter und es folgte Golf Nummer 2 in Form eines GT aus Österreich



    Dieser wurde dann leider nach ca 3 Wochen durch einen Unfall beschädigt, der Schaden wurde repariert, aber das Fahrzeug wurde dann zum Winterauto eines anderen Kumpels.


    Es folgte der erste 35i Passat als Vari mit 90PS



    Nach 2 Jahren wurde dieser ebenfalls geschlachtet und es folgte der erste GTI, 86er Jahrgang, 112ps ohne kat



    Wie soll es anders sein, nach ca 1,5 Jahren kam der Motorschaden und er wurde geschlachtet.


    Es folgte Passat 35i Nummer zwei (leider kein Bild davon), dieser wurde nach 6 Monaten verkauft.


    Es folgte ein 2er GTD, ebenfalls 86er Jahrgang



    Danach folgten in kurzen Abständen folgende 2er gölfe von denen keine Bilder vorhanden sind


    Golf 2 C , 55PS


    Fire&ICE 90PS


    Golf CL 55 PS


    Edition One GTI 107 PS


    Golf Carat 90PS


    Golf Syncro 98PS


    Und dann kam der Cupra, dieser wurde auch in Österreich gekauft. Diesen hatte ich 2 Jahre dann gab's nen Unfall, wahr ein tolles Auto, hätte ich behalten sollen (Bild ist vom Kaufzustand)



    Dann kam der erste 3bg als Vari, mit 1,9er TDI 131PS



    Dieser wurde nach 2 Jahren verkauft, da der Winter einzog wurde es ein Golf 3 1,8er 75 PS Automatic (kein Bild) der allerdings nach 3 Wochen verkauft wurde.

    Als Ersatz gab's 35i Nummer 3, diesmal als Limo und als US Modell mit 16v 9A Motor (natürlich Automatic)



    Als der Winter vorbei wahr, wurde es ein Octavia 1Z als RS



    Dieser verließ mich nach 2 Jahren wieder und es kam Passat 3bg Nummer zwei, als Vari mit 2,5er TDI (kein Bild vorhanden)


    Danach (wieder 2 Jahre später) kam der Mondeo MK4 als Kombi mit dem 2,2er TDCI Motor (kein Bild vorhanden). Dieser wurde vor nem Jahr verkauft und mein aktuelles Auto zog ein.


    Das wahrs bis jetzt, einen 2er hatte ich über die Jahre noch (so in der Zeit zwischen dem GTD und meinem Octavia). Dieser wurde aber nie angemeldet, warum?

    Ein paar Tage vorm TÜV Termin damit er auf die Straße kommt, schaute ich Proforma nochmal nach dem Öl.

    Leider musste ich feststellen dass sich darin Metallspäne befand, da ist es mir dann vergangenen. Ich verlor schlagartig die Lust. Also wurde er am Tag darauf geschlachtet und alles (inklusive meinem Teilelager) verkauft.


    Die AGA wurde so geprüft wie es in der ABE/EG drinnen steht, mit den Vor/Mittel und Endschalldämpfer .

    Die Anlage ist so zugelassen und darf nicht verändert werden, da sonst die ABE/EG erlischt.

    Warum hat der Hersteller nur eine Anlage für alle Motoren? Weil es für ihn so günstiger ist (Produktion, Genehmigung)

    Schau mal bei Supersprint da gibt es für fast jeden Motor eine passende Anlage, kostet halt auch mehr als das TA Gerümpel.


    Du kannst höchstens nen Prüfer suchen der sie dir ohne VSD per Einzelabnahme mit Lärmpegelmessung etc einträgt.

    Kostet halt dann mehr als die Anlage wert ist

    Was ich mir vorstellen kann.

    Der Wagen wurde bei Oettinger umgebaut auf die Eingetragene Leistung.

    Der Hobel wurde artgerecht bewegt und irgendwann ging ihm die puste aus (Motorschaden warum auch immer).

    Der Besitzer hat sich dann gedacht, hm wahr jetzt zum Schluss e zu wenig Dampf also bauen wir das Ding gleich nochmal etwas um, bisschen mehr Hubraum, das Köpfchen nochmal nachgearbeitet, andere Wellen etc.

    Da es optisch sowieso niemand auffällt hat er sich die Tüv Abnahme gespart.

    Könnte mir vorstellen dass es so ähnlich Mal abgelaufen ist.


    Welche Wellen jetzt verbaut sind kann man ja durch abnehmen des Ventildeckels feststellen.

    Ein guter Motorenbauer könnte dir durch Auslitern den Hubraum ausmessen, ohne dazu den Kopf abzunehmen.

    Es gibt eigentlich nicht viele Fahrwerke die H-fähig sind. H&R gehört dazu, und evtl KW.

    Koni währe auch noch eine Option, allerdings nicht mehr neu zu bekommen.


    Das sind Fahrwerke die es schon hab als der 2er aktuell wahr, es soll auch Prüfer geben die ein TA durchgehen lassen ist aber Ansichtssache und immer wieder ein Streitthema.


    Eine 60er Tieferlegung ist Scheinwerfertechnisch kein Problem.

    Dafür müssen aber zumindest vorne die Radlaufkanten bearbeitet werden.