Mein blaues Wunder: 4-Türer CL mit 1.3er MH

  • Ich starte dieses Thema mal mit einem Foto. :)



    Der Sommer ist da, das Wetter ist toll - und mein ABF-Umbau wird und wird nicht fertig. Nach der letzten Aussage könnte es eventuell bis zu den Betriebsferien der Werkstatt klappen, kann aber nicht versprochen werden. Was also tun um den Sommer noch sinnvoll zu nutzen? Eigentlich hatten wir für das nächste Jahr den Kauf eines zweiten Golfes geplant, sozusagen als "Gegenstück" zu dem ABF. Kurzentschlossen wurde also die finanzielle Lage geprüft und entschieden, dass wir den Kauf um ein Jahr vorziehen werden. Budget war eigentlich keines vorhanden, da wir gerade erst ein Gartenbauprojekt abgeschlossen haben und außerdem auch noch keine endgültige Aussage über die zu erwartenden Kosten beim ABF haben. Also suchte ich zunächst einmal blauäugig nach 500-Euro-Gölfen. Es wird ja immer wieder behauptet, für diese Summe bekäme man ein brauchbares Auto. Um es kurz zu machen: Vergesst es. Entweder keinen TÜV, oder nicht fahrbereit, mehr oder weniger viel Rost oder ein Innenraum, der aussieht als hätte das Auto in einem See geparkt. Oder eine bunte Mischung aus all den genannten Mängeln. Somit wurde die Suche auch auf "teurere" Autos ausgeweitet. Zwischen 1000 und 1500 Euro bewegt man sich ein klein wenig oberhalb des Kernschrotts.


    Nach ein paar Tagen hatten sich viele unserer Favoriten aus einem oder mehreren der genannten Gründe wieder verabschiedet. Zur Wahl standen ein 90er CL mit NZ aber ohne Himmel. Der wirkte sehr gut und das Problem mit dem Himmel hätten wir durch ein Twingo-Faltdach "gelöst" (auch als Fan von originalen Autos finde ich das im Golf echt toll und hätte bei einem 1500 Euro Auto kein Problem mit so einem Umbau). Außerdem ein VFL in beige, bei dem es der Verkäufer jedoch erst nach einer Woche für nötig hielt zu antworten. Da waren wir bereits versorgt. Und zwar mit unserem neuen.

    Wir hatten die Annonce zunächst nicht beachtet, weil beide Vordertüren auf der vollen Länge gespachtelt waren. Sehr abschreckend, aber irgendwann wurde uns klar, dass das den Preis drückt. Der Verkäufer kam sehr sympathisch rüber und bot und noch am selben Tag einen Besichtigungstermin an.


    Bevor wir losfuhren, sind uns allerdings einige Ungereimtheiten aufgefallen. Die Bilder zeigten ganz klar einen FL und GL-Stoßstangen, aber er war als Bj. 86 inseriert. Von Alexander235 kam dann der Hinweis, dass der Innenraum der alten ZE entspricht. Etwa ein umgebauter VFL? Vor Ort war daher meine erste Frage an den Verkäufer, weshalb der Golf denn auf FL umgebaut worden sei? Das konnte er nicht sagen, war sich aber bewusst, dass das so wie der Golf da stand, nicht richtig ist.

    Anschließend wurde das Auto angeschaut und trotz ein paar Mängeln gekauft. Kaufvertrag aufgesetzt, wobei sich das Baujahr als Tippfehler herausstellte, tatsächlich ist der Golf ein 87er, angezahlt und ab nach Hause.



    Bereits auf dem Rückweg haben wir entschieden, die gespachtelten Türen durch die korrekten VFL-Türen zu ersetzen. Auch die anderen falschen Teile sollten wieder auf VFL umgerüstet werden. Zumindest weitestgehend, denn das Heckblech umzuschweißen wäre definitiv zu aufwändig.


    Zwi Tage später holte ich dann eine gebrauchte Beifahrertür in Stratosblau ab. Im Stau wurde mir allerdings ein Fehler bewusst: Ich hatte den Aufkleber am Heckblech fotografiert, um den Farbcode zu haben. Aber wieso ist denn da ein Aufkleber, wenn der Golf doch irgendwann einmal mit viel Aufwand auf FL umgebaut wurde? Irgendwann fiel der Groschen: Der Tippfehler beim Baujahr. Wir hatten einen der FL aus dem ersten Baujahr gekauft, die noch mit alter ZV gebaut wurden. Somit sind nur die GL-Stoßstangen nicht korrekt. Eine Umrüstung auf VFL wird nun aber vermutlich trotzdem erfolgen, da ich schon Teile hierfür gekauft habe und mir insbesondere die Dreiecksfenster sehr gut gefallen.


       


    Vorgestern war es dann soweit. Meine Frau hat regelmäßig in die Online-Terminvergabe beim Straßenverkehrsamt geschaut, und offenbar wurde kurzfristig ein Termin abgesagt. So konnten wir schon am Dienstag den Golf anmelden. Am späten Nachmittag ging es dann von Castrop-Rauxel nach Lippstadt, um ihn abzuholen. Unsere 5-jährige Tochter fragte schon auf dem Hinweg die ganze Zeit, ob sie denn auf dem Rückweg im Golf mitfahren dürfe. Auf dem Rückweg haben wir dann noch direkt eine Runde um den Möhnesee gedreht.


       


    Gestern erfolgte dann eine etwas genauere Bestandsaufnahme. Das Auto hat im großen und ganzen sehr wenig Rost. Von "rostfrei" will ich bei einem unrestauriertem 87er Golf nicht sprechen.


    Natürlich zeigten sich auch die Typischen Pfuschereien:



    Zum Glück wurde hier aber offensichtlich nur ein Adapter von DIN auf Kenwood gemordet, der originale Kabelbaum scheint mir unangetastet zu sein. ^^

    Weiterhin steht eine für Lautsprecher getötete Hutablage auf der Negativ-Seite. Die mit Fi**-folie schwarz getönten hinteren Scheiben sehe ich auch als negativ an. Die Tönung ist zwar sehr gut gemacht worden, aber im Dunkeln sieht man nichts mehr im Innenspiegel.


    Weshalb die vordere Stoßstange links und rechts zwei Bohrungen hat, die mit einem Plastikstopfen wieder verschlossen wurden, erschließt sich mir noch nicht ganz.


    Positiv:

    - der Zustand des Autos (gemessen am Preis)

    - sauberer Innenraum und bis auf eine kaputte Wange am Fahrersitz auch keine größeren Defekte

    - Bilstein-Dämpfer mit H&R-Federn

    - BBS vom Polo G40

    - Lenkrad vom Polo G40 mit Alcantara bezogen


    Heute Morgen konnte ich dann das erste Mal seit langem wieder mit einem 2er zur Arbeit fahren. :love:



    Geplant ist nun erst einmal ein Motorservice. Der MH macht ein Nebengeräusch, als wäre ein Riemen zu stramm. Außerdem sind alle Gänge meiner Meinung nach zu weit rechts. Sie gehen aber sehr leicht rein. Daher hoffe ich, dass nur das Gestänge eingestellt werden muss.

    Die Türen werden im unteren Bereich neu lackiert, genau wie die Stoßstangen, die die falsche Farbe haben. Dann sollte das Auto eine H-Abnahme bestehen können.


    Langfristig werde ich die Türen gegen VFL-Türen tauschen. Auch kleine Stoßstangen werde ich wieder montieren.

    Ansonsten wird der Innenraum neue Sitzbezüge in blauem Velours erhalten. Hier hat wieder einmal Alexander vermittelt. Merci. :] Ob ich dazu passend auch das Armaturenbrett gegen ein blaues tauschen werde, weiß ich noch nicht, da aktuell ein recht seltenes hartes Brett mit Chromkeder verbaut ist.

    Eine ZV muss auf jeden Fall nachgerüstet werden. Das ist beim 4-Türer schon recht nervig. Gerade wenn man mit der Familie unterwegs ist.

    Die Polo-Felgen kommen wohl runter. Stattdessen kommen meine Avus Snowflake oder ATS Cup drauf.


    Dann hab ich erstmal einen schönen 80er-Jahre Cruiser. Leistungsmäßig wird nicht viel passieren, da der blaue Golf ganz bewusst anders werden soll als der ABF. Somit darf er auch ruhig schwach motorisiert sein. Wobei ich sogar sagen muss, dass die 55 Vergaser-PS echt Spaß machen. Gerade in Verbindung mit dem Fahrwerk. 8)

  • Freut mich zu lesen. 😎

    Hat Spaß gemacht, das alles zu entschlüsseln.

    Für den Preis ja auch ein passender Gegenwert.

    Und deine Golf 2 Sucht ist auch wieder zufrieden gestellt.😉

  • Umbaupläne auf schmale Stoßstangen und alte Türen hören sich gut an.

    Für die Übergangszeit könntest du ja die momentanen Türen mit Dose etwas beilackieren, dann sticht das nicht mehr ganz so ins Auge.


    Falls du noch eine komplette ZV für einen 4-Türer suchst (mit alles Clips, Kabeltüllen usw) kannst du dich gerne bei mir melden, habe ich noch liegen. :)

  • ...die Fahrgestellnummer sagt das das sogar schon Modelljahr 88 ist.
    Leider fehlt auf dem Datenaufkleber die Modellbezeichnung. Ein 88er GL hätte aber auf jeden Fall noch die kleinen Stoßstangen gehabt. Den GL mit dem BJ erkennt man an den Chrom-Leisten um die Scheiben (den das baut meist keiner um).

    Vielleicht aber noch ein kleiner Tip - schau Dir die Bodenbereiche für die Hebebühnenaufnahmen vorne nochmal genauer an! Gefühlt sind 2er um das BJ hier extrem rostanfällig...


    Ansonsten - schöner Wagen (endlich mal was mit mehr als 3 Türen :) )

  • Schicker Golf und endlich wieder 2er fahren können!

    Viel Spaß damit! :]


    Weshalb die vordere Stoßstange links und rechts zwei Bohrungen hat, die mit einem Plastikstopfen wieder verschlossen wurden, erschließt sich mir noch nicht ganz.


    Vielleicht war mal eine SWR verbaut?

    Oder je nachdem wo die Löcher genau sind SML oder Zusatzscheinwerfer...

  • ...die Fahrgestellnummer sagt das das sogar schon Modelljahr 88 ist.

    Das hatte Matthias ja indirekt bereits geschrieben (FL). Was mich wundert, ist das Layout des Aufklebers auf dem Heckblech. Sahen die bei den Brüsseler Gölfen immer so aus? Bei den Wolfsburgern sieht das »tabellarischer« aus.


    Leider fehlt auf dem Datenaufkleber die Modellbezeichnung. Ein 88er GL hätte aber auf jeden Fall noch die kleinen Stoßstangen gehabt. Den GL mit dem BJ erkennt man an den Chrom-Leisten um die Scheiben (den das baut meist keiner um).

    Hierzu vielleicht eine kleine Ergänzung: Da es sich offenbar um einen CL handelt, gehören da original die schmalen Stoßstangen mit Chromkeder ran. Wenn ich das auf dem Foto richtig sehe, prangt da sogar noch ein »CL« am Heck.


    Vielleicht aber noch ein kleiner Tip - schau Dir die Bodenbereiche für die Hebebühnenaufnahmen vorne nochmal genauer an! Gefühlt sind 2er um das BJ hier extrem rostanfällig...

    Da diese Schwachstelle auf einen Konstruktionsfehler zurückzuführen ist (Schwitzwasser sammelt sich dort und kann nicht abfließen), haben mehr oder weniger durch die Bank alle 19E damit zu kämpfen. Bei meinem 90er sieht es da leider auch schlimm aus. Das Grauen ist hier zu sehen.

  • Freut mich zu lesen. 😎

    Hat Spaß gemacht, das alles zu entschlüsseln.

    Für den Preis ja auch ein passender Gegenwert.

    Und deine Golf 2 Sucht ist auch wieder zufrieden gestellt.😉

    Danke. :]

    Zumindest erstmal bin ich zufrieden gestellt. ^^



    Übrigens kam die neue ZE erst zum MJ '90, also ab August '89 :wink:.

    Ich weiß. Das hatte ich nur nicht auf dem Schirm. Gedanklich ging ich immer davon aus, dass die neue ZE mit dem FL kam. ;)




    Year alles gelesen ^^

    Macht Spaß das mitzuverfolgen und weiterhin viel Spaß mit dem 2er!

    Danke. Werde ich haben. :)

    Der 2er in deinem Avatar sieht mir auch nach Stratosblau aus?




    Umbaupläne auf schmale Stoßstangen und alte Türen hören sich gut an.

    Für die Übergangszeit könntest du ja die momentanen Türen mit Dose etwas beilackieren, dann sticht das nicht mehr ganz so ins Auge.

    Hab ich gestern an der Fahrertür schon mit angefangen. Das Ziel ist ja erstmal eine schnelle H-Abnehme, dafür wollte ich die Türen und Stoßstangen lacken. Ich habe mir extra eine Lackierpistole dafür gekauft. Das Ergebnis ist aber noch stark ausbaufähig. Ich habe nur eine Schicht lackiert, vermutlich war das der Fehler.

    Wegen der ZV schreibe ich dich gleich mal an. ;)




    ...die Fahrgestellnummer sagt das das sogar schon Modelljahr 88 ist.
    Leider fehlt auf dem Datenaufkleber die Modellbezeichnung. Ein 88er GL hätte aber auf jeden Fall noch die kleinen Stoßstangen gehabt. Den GL mit dem BJ erkennt man an den Chrom-Leisten um die Scheiben (den das baut meist keiner um).

    Vielleicht aber noch ein kleiner Tip - schau Dir die Bodenbereiche für die Hebebühnenaufnahmen vorne nochmal genauer an! Gefühlt sind 2er um das BJ hier extrem rostanfällig...


    Ansonsten - schöner Wagen (endlich mal was mit mehr als 3 Türen :) )

    Chromstoßstangen sind geplant. Auch wenn es tatsächlich ein CL ist. Aber Chrom passt einfach besser zu der Farbe. 8)

    Modelljahr 88 ist er? Die EZ war aber schon im August 87. Wann waren denn die Werksferien immer?

    Danke für den Tipp mit den Wagenheberaufnahme. Die gucke ich mir nochmal genau an.




    Vielleicht war mal eine SWR verbaut?

    Oder je nachdem wo die Löcher genau sind SML oder Zusatzscheinwerfer...

    Danke. Nochmal komme ich nicht mit einem markenfremden Auto zum DW-Treffen. ^^
    Die Löcher sind seitlich, genau da, wo auf der Innenseite die Halter sitzen. Ich vermute mal, das hat etwas mit dem "semi-professionell" gemachtem Umbau auf GL-Stoßstangen zu tun. Das werde ich aber erst sehen, wenn ich kleine Stoßstangen habe und mich an den Umbau mache. Denn einfach so möchte ich die großen nicht demontieren. ;)




    Das hatte Matthias ja indirekt bereits geschrieben (FL). Was mich wundert, ist das Layout des Aufklebers auf dem Heckblech. Sahen die bei den Brüsseler Gölfen immer so aus? Bei den Wolfsburgern sieht das »tabellarischer« aus.

    Ich bin immer wieder begeistert vom Schwarmwissen hier im Forum. Woran erkennst du denn, dass es ein Brüsseler ist? :]



    Die ersten Änderungen sind auch schon erledigt. So wurden die BBS vom Polo G40 durch meine Avus Snowflake ersetzt. Für mich die schönsten Serien-Felgen am 2er. Und da die BBS schon so gut wie verkauft sind, bessern sie die Schrauberkasse ein wenig aus. ^^




    Dann habe ich die Fahrertür lackiert. Da muss ich aber noch mal ran. So schlimm wie auf dem Foto ist es in echt zwar nicht, aber trotzdem deutlich zu hell / zu grau.







  • Modelljahr 88 ist er?


    Woran erkennst du denn, dass es ein Brüsseler ist


    Das kann man beides aus der Fahrgestellnummer rauslesen:

    Das "J" steht für MJ88 und das "B" für Brüssel als Produktionsort...

  • Die erste Frage zum neuen ist auch schon aufgetaucht:

    Gab es 2er, die kein Zündungsplus am Radio anliegen haben?


    Ich habe Dauerplus, Masse, Antenne 12V und ein unbekanntes Kabel.

    Schalten über Zündung / Einstecken des Schlüssels funktioniert nicht.

    Die Frage ist jetzt, ob "einfach" nur der ZAS hinüber ist, oder ob mein Spargolf kein Zündungsplus am Radio hat?