Beiträge von MK.Matthias

    Wenn du den Wassereinbruch überhaupt nicht eingrenzen kannst, kannst du nach dem Ausbau des Teppichs und dem ganzen Kram das Blech mal ein wenig mit Mehl oder anderem staubigen Zeug Einsätzen. Danach gehst du von außen mit dem Schlauch auf das Auto los und sprühst ihn richtig kräftig ab, bis Wasser rein kommt. Danach solltest du im Innenraum sehen können, wo es hergelaufen ist. Geht mit einem Helfer im Auto noch besser. ;)

    Das ist echt ärgerlich. ?(


    Es sieht aber so aus, als wärst du noch so halberleidreiviertel an deinem Vordermann vorbei gekommen statt ihn direkt mit dem Längsträger zu erwischen. Das scheint mir hier noch Glück im Unglück gewesen zu sein.


    Mit Teilen, gerade denen für den G60 kann ich leider nicht dienen. Aber ich drücke dir trotzdem die Daumen, dass du deinen Golf schnell wieder reparieren kannst.

    Wie im Vorstellungstread schon geschrieben: Schönes Auto. :]

    Was bedeutet denn "Optik von damals"? Details oder hatte der frühere Golf irgendwelche "extremen" Umbauten wie Bodykit etc? ;)

    Der 4er ist der letzte Müll. Ich hatte mal 2007 einen, das war mit Abstand das schlechteste Auto was ich jemals hatte. Für Rost war er damals noch zu jung und stand auch zeitlebens immer in einer Garage. Aber die Karre war derart schlecht verarbeitet, daß war grausam. Überall klapperte etwas, oder knarzte. Und der Motor war die Krönung. Ich hatte den berüchtigten 70 oder 75 PS Motor. Der beschleunigte nicht, sondern nahm wie ein alter Bauernbenz mit Saugdiesel gemächlich Fahrt auf.

    Als Nachfolger habe ich mir dann einen 90er Jahre Hyundai gekauft. Das waren zu der Zeit noch absolute Billigheimer. Aber das Ding fuhr ruhiger, leiser und komfortabler als der Golf 4.

    Tolle Geschichte und ein schönes Auto. :]

    Und die Avus Snowflake gehen sowieso immer. :love:

    Sehr schön finde ich, dass du dich in deinem Alter selber an die Reparaturen gewagt hast. Das war bei mir eher die Zeit des ATU-Tunings. ;(


    Bei der Ausstattung mach einfach mal eine Umkreissuche bei Kleinanzeigen und guck, was dir gefällt. Wichtig ist nur, dass sie vollständig ist, also alle Sitze und Pappen im brauchbaren Zustand dabei. Eventuell ergibt sich ja auch mal die Möglichkeit, ein Teiletaxi zu organisieren, oder eine Übergabe auf einem Autotreffen.

    Ansonsten einfach mal entspannt ein paar Kilometer fahren. Für mein Edel-Velours hab ich 600km Fahrt in Kauf genommen. Und das noch nicht mal im Golf. ^^

    Ok, dann scheint es ja zumindest nicht völlig falsch zu sein mit den Blechen. Um original oder nicht ging es mir dabei gar nicht. Hab ich nur so rum bisher bei keinem einzigen anderen Auto gesehen. ;)

    Mal gucken was das OBD-Gerät im Autohaus erkennt. Ist zwar bei Kia, sollte aber trotzdem ein höherwertigeres Gerät als mein 10 Euro Chinakracher sein. ^^

    Ach, jeder Golf hat doch mindestens 2 manuelle Klimaanlagen serienmäßig :D

    Ich muss zugeben, dass ich normalerweise auch echt gerne mit offenen Fenstern fahre. Auch mit allem offen was geht auf der Autobahn. Dann fahre ich halt langsamer. Gerade mit unserem Plastikbomber wird man da ja schon fast verwirrt angeschaut, wenn man mit offenen Fenstern fährt. ^^

    Aber ab und an wäre eine Klimaanlage im Golf doch schon ganz angenehm. 8)

    Es wird höchste Zeit für eine kleine Aktualisierung des Treads. 8)


    Nachdem ich den Golf eine Weile gefahren bin, stellte sich heraus, dass auch der zweite Fachbetrieb lediglich mittelmäßige Arbeit abgeliefert hatte. Ja, das Auto fuhr bei der Abholung und es war auch geTÜVt. Allerdings waren diverse Mängel vorhanden. Da das Vertrauen deutlich gelitten hatte, und die Fahrt vom Ruhrgebiet nach Trendelburg auch nicht in 20 Minuten erledigt ist, habe ich die Mängel nicht reklamiert, sondern selber behoben. Der gravierendste war wohl, dass der Golf Bremsflüssigkeit verlor. Schon seit der Abholung markierte er sein Revier. Daher bin ich zu einem Bekannten nach Düsseldorf gefahren, der in einem Autohaus arbeitet und die Werkstatt nach Feierabend privat nutzen darf. Auf der Hebebühne wurde dann sehr schnell ein defekter Radbremszylinder als Ursache ausgemacht. Nach Aussage meines Bekannten hätte man das beim Einbau bereits bemerken müssen, denn beim Tritt auf die Bremse spritzte die Flüssigkeit im Strahl aus dem Zylinder. Also bitte einmal neu:



    Weshalb das Staubblech falsch herum verbaut ist, kann ich nicht nachvollziehen. Aber konsequenterweise wurde es an allen 4 Bremsen so gemacht....


    Nun war der Golf zumindest wieder verkehrssicher. Daher ging es kurze Zeit später zum Schumann Classic Day in Dortmund, wo ich mal wieder einen Golf mit den BBS RS 772 gesehen habe:



    Die aktuell auf meinem Golf verbauten Ronal Turbo gefallen mir zwar sehr gut, aber nicht unbedingt auf diesem Auto. Sie waren von Anfang an eher als schnelle Lösung geplant, da sie über die G60-Bremse passen und außerdem für einen fairen Kurs in unserer Nachbarstadt zum Verkauf standen. Daher steht fest, dass der Golf neues Schuhwerk bekommen wird, nur noch nicht welches. Da ich gerne eine seriennahe Optik möchte, schwanke ich zwischen den genannten BBS RS 772, den BBS RA 375 vom 2er und seit den Gesprächen bei der Edersee-Tour auch den BBS RS 764, also der 16"-Variante der 772. Naja, kommt Zeit, kommt Entscheidung. ^^


    Anschließend ging es dann Anfang Juli zum Doppelwobber-Forentreffen:


    IMG_20220704_164622.jpg


    IMG_20220704_164650.jpg


    IMG_20220704_164703.jpg


    IMG_20220704_164723.jpg


    IMG_20220704_164741.jpg


    IMG_20220704_164803.jpg


    Leider verlief die Tour am Samstag nicht ganz reibungslos. Genau wie im letzten Jahr mit meinem blauen Golf, hatte ich dieses Mal eine Panne mit dem ABF. Der Seilzug der Schaltbox hatte sich am Hebel des Getriebes gelöst, so dass ich keinen Gang mehr rein bekam. Mit Marcus Bordwerkzeug wurde der Fehler erst einmal behoben und es ging zurück zum Campingplatz. Dort wurde dann gemeinschaftlich die ursächliche Schraube nochmal richtig befestigt. Danke an alle Beteiligten. ;)
    Hierbei gab es auch direkt einige Ratschläge wegen meinem Leerlaufproblem. Der ist nämlich immer noch deutlich zu hoch. Als Ursache kamen wir auf den Leerlaufschalter und / oder Falschluft. Das Thema Falschluft bin ich zu Hause dann mal angegangen, konnte jedoch beim Test mit Bremsenreiniger keine Undichtigkeit feststellen. Den Leerlaufschalter habe ich allerdings ersetzt. Bei VW ist dieses Teil schon seit Jahren entfallen, Gebrauchtteile haben daher auch schon einiges hinter sich. Nach einiger Suche fand ich die Firma Polak Motorsport, die den Leerlaufschalter für den ABF als Repro-Teil anbietet. Dort habe ich mir Ersatz bestellt:



    Unten das Original, darüber die "Fälschung". ^^
    Das Gehäuse des neuen Schalters stammt augenscheinlich aus dem 3D-Drucker. Der Microschalter selber ist Massenware. Abgedichtet wurde alles mit Dichtmasse. Sieht nicht so toll aus wie das Originalteil von VW, funktioniert aber. Zumindest der Schalter, den habe ich durchgemessen. Der Leerlauf funktioniert nicht. Der geht immer noch rauf bis 1500 U/Min. :rolleyes:
    Den Fehlerspeicher auslesen kann ich leider nicht. Die OBD-Buchse wurde zwar in Trendelburg beim Fachmann angeschlossen - nur offenbar leider nicht richtig. Das Steuergerät verbindet sich nicht mit dem OBD-Adapter. Der Adapter funktioniert an unseren anderen Autos, daher schließe ich den eigentlich als Fehler aus. Ich werde aber trotzdem mal mit dem Golf nach Düsseldorf zu meinem Bekannten ins Autohaus fahren.

    Vorher werde ich aber nochmal die Kabel vom Leerlaufschalter zum Steuergerät durchmessen, ob die in Ordnung sind.


    Die nächste große Arbeit steht übrigens auch schon an, das wird vermutlich mein Winterprojekt:



    Vor ca. 4 Wochen haben wir Freunde in Hamm besucht und wegen des schönen Wetters den Golf genommen. Das Wetter war dann allerdings doch schon SEHR schön - wir haben geschwitzt wie die Schweine. Dabei hat sich meine Frau dann dazu verleiten lassen, zu sagen, ich solle doch mal eine Klimaanlage für den Golf kaufen wenn ich eine günstige finde. Das passierte dann tatsächlich zwei Tage später. Bei Ebay-Kleinanzeigen stand ein Set aus sämtlichen Teilen für den Innenraum zum Verkauf. Das war gerade eingestellt und wirklich ein fairer Preis. Verkäufer also angeschrieben und auf die Antwort gewartet - einen Tag später habe ich das Set dann bei Köln abgeholt. Sehr netter Typ, der bei seiner Zusage geblieben ist, obwohl im jemand noch 100 Euro mehr als ich geboten hat. Leider nicht mehr selbstverständlich bei Ebay-Kleinanzeigen. Vor Ort hat er alle Teile ausgepackt und der Zustand ist wirklich gut. Also alles wieder in die Kiste gepackt und mitgenommen. Jetzt muss ich schon wieder einen Heizungskasten aufbereiten, denn die Klappen haben natürlich keinen Schaumstoff mehr. :P


    Als kleineres "Projekt" bekam der Golf eine neue Antenne spendiert:



    Falls sich jemand fragt, weshalb die so riesig ist: Es ist eine kombinierte Antenne für Radio und CB-Funk. Damit werde ich zwar keine Reichweiten-Rekorde aufstellen, aber für 20-30km sollte es schon reichen. Das Radio wird übrigens nicht darüber laufen, auch wenn es möglich wäre. Dafür werde ich stattdessen eine unsichtbare Antenne verbauen, entweder unter dem Armaturenbrett, oder eine Heckscheibenantenne. :)


    Ansonsten wurde der Golf immer wieder für kleinere und größere Ausflüge genutzt, wie hier zur Drachenbrücke in Recklinghausen:



    Die Drachenbrücke liegt übrigens direkt an der Halde Hoheward. Auf der anderen Seite der Halde befindet sich die Zeche Ewald in Herten, wo am 04.09.2022 wieder die Youngtimer-Show stattfinden wird. :]


    Richtig nostalgisch wurde es mit dem Golf natürlich auch:



    Genau da stand mein erster Golf schon vor über 20 Jahren, als ich Schwiegervaters Prinzessin immer abgeholt habe. ^^


    Das nächste große Treffen war dann die Edersee-Tour der G2FNH.





    Dieses Treffen überstand der Golf zum Glück pannenfrei, so dass ich nach einem tollen Tag kurz vor Mitternacht wieder zu Hause war:



    Die Panne wurde am Montag beinahe nachgeholt. Da wurde dem Motor dann doch ziemlich warm:



    Das werde ich erstmal nur im Auge behalten.


    Das ist nun wieder der aktuelle Stand beim Golf. Ich sollte vielleicht regelmäßiger schreiben, dann bleiben die Beiträge kürzer. 8o