Beiträge von MK.Matthias

    Hilft dir das hier weiter?

    Alternativ noch diese beiden Seiten:

    Außentemperatur Anzeige defekt ??? - Seite 2 - James Cook Forum


    Temperaturfühler Selbstgebaut -Geber G17 (Außentemperatur) - VWBuswelt - T4-Forum
    Damit die Temperaturanzeige in der Bedieneinheit unseres T4 Califonia wieder funktioniert, habe ich mit überlegt einen Sensor selbst zu bauen. Das Originalteil…
    vwbuswelt.de

    Spontan würde ich als Laie auch sagen, dass die Schrauben theoretisch von oben mehr Sinn machen. Auch, weil sich zwischen Mutter und Gewinde der Schraube eventuell besser Wasser sammeln könnte und zu Korrosion führen könnte, wenn die Mutter oben ist. Da aber auch von unten Spritzwasser an eine unten liegende Mutter gelangt, wird es da auch korodieren. Und abrosten wird eine Schraube durch ein bisschen Wasser eh nicht.

    Von daher gilt die Theorie in meinen Augen nicht, sondern es ist in der Praxis egal, ob die Schrauben von oben oder unten montiert werden.

    Chapeau. Wenn ich deine Arbeiten so sehe, fällt mir leider kein passendes Superlativ ein, was diesen gerecht wird. :]


    Kabelbäume in der Waschmaschine..... darauf muss man auch erstmal kommen und sich das dann auch noch trauen.

    Ich nehme an, du bist Junggeselle? Bei mir würde es definitiv Ärger gegeben, wenn sich Autoteile in der Waschmaschine finden. ^^


    Hast du von dem schwarzen Deckel für den Wischwasserbehälter eine Teilenummer? :thumbup:

    Das Ruckeln ist jetzt seit ca. 300km nicht mehr aufgetreten. Ich hoffe mal, dass es dabei bleibt. :]

    Im Leerlauf dreht er allerdings immer noch zu hoch wenn er warm ist.


    Letzte Woche war aber keine Zeit, diesem Fehler näher auf den Grund zu gehen. Am Mittwoch stand ein Termin zum Wertgutachten an. Dafür musste der Kleine mal optisch ein wenig auf Vordermann gebracht werden. Also einmal polieren bitte. ^^

    Da die Zeit knapp war, habe ich nur eine einstufige Politur benutzt und die auch ohne Poliermaschine. Das Ergebnis ist trotzdem ganz in Ordnung. Direkt eine Note mehr bei der Begutachtung hätte ich auch mit einer besseren Politur nicht bekommen. Es ist und bleibt halt ein über 30 Jahre altes Auto mit 6 Vorbesitzern. :P



    Irgendwann gibt es mal Neulack und danach noch ein Gutachten. So kam jetzt eine gute 3 bei rum. Der Gutachter meinte, wenn er nur nach dem Innenraum gegangen wäre, dann hätte er eine 2 aufgeschrieben. :)


    Vor dem Gutachtertermin habe ich mich aber auch noch um den Grill gekümmert. Der stammt noch von meinem ersten Auto. Damals gefiel mir der rote Rand schon nicht in Verbindung mit dem Lack in Terracotta Perleffekt. Also habe ich das rot damals mit Anthrazit überpinselt. Leider habe ich dafür in meinem Jugendlichen Leichtsinn das genommen, was gerade da war - in dem Fall Modellbaufarbe. 8o

    Die war nach zwei Jahrzehnten mittlerweile zum größten Teil abgeblättert.

    Also habe ich sie komplett entfernt. Nach Versuchen mit Schleifpapier hat sich ein Teppichmesser als das geeigneteste Werkzeug erwiesen. Damit konnte ich den Lack abschaben ohne etwas anderes zu zerkratzen.



    Anschließend gin es an das Neulackieren des Randes. Ich habe sehr lange überlegt, ob ich wieder zum originalen rot greifen soll. Habe mich aber letzten Endes wieder für grau entschieden.



    Die Farbe ist leider deutlich heller als auf dem Etikett. Ob ich damit warm werde, weiß ich noch nicht. Eigentlich war wieder ein dunkler Farbton geplant....


    Nach dem Termin beim Gutachter ging es dann am Mittwoch mit dem frisch poliertem Golf und dem neu lackierem Grill an ein blühendes Rapsfeld um ein paar Bilder zu machen.





    Stell dir vor, du mistest deine Garage aus und packst den ganzen Sperrmüll auf einen offenen Anhänger. Den parkst du über Nacht unverschlossen an der Straße und fährst am nächsten Tag zum Wertstoffhof um die Brocken weg zu bringen. Nachts nimmt ein "netter" Zeitgenosse einen Mülksack vom Anhänger, fährt damit zwei Kilometer weiter in den Wald, durchsucht den Sack nach halbwegs wertvollen Dingen und lässt den Rest liegen. Leider waren in dem Sack auch ein oder zwei Kartons mit deinem Namen und Adresse drauf.

    Dann hast du bei unserer Justiz die Arschkarte. Ich durfte mir tatsächlich anhören, dass vielleicht nicht alles auf den Anhänger gepasst hätte und ich deshalb den Rest wild entsorgt hätte. Mit welchem Anhänger denn? Meiner war ja nach der Argumentation schon voll. Interessierte den Richter nicht.

    Rechtsmittel werden vermutlich nicht zugelassen, da das Bußgeld unter 250 Euro liegt. Das ist Deutschland. <X

    Strahli ich bin dagegen vorgegangen. Sk leicht wie gesagt ist es bei komplizierten Sachverhalten nicht immer. X/

    Gestern war die Verhandlung. Jetzt bliebe nur noch die Möglichkeit, Rechtsmittel gegen die Entscheidung des Richters einzulegen. Eine "popelige OWi" mit einem Bußgeld von 200 Euro vor dem Landgericht zu verhandeln, wird meine Rechtsschutzversicherung aber (verständlicherweise) ablehnen.

    Ich werde daher auf andere Art meine Konsequenzen aus der gestrigen Entscheidung des Richters ziehen.

    Es geht mir noch nicht einmal so sehr um die Kosten. Es geht mir darum, dass ich wie ein kompletter Idiot da stehe. Wenn ich Schei*e gemacht hätte, würde ich dafür gerade stehen. Aber so eine Entscheidung wie gestern - das nagt schon.