• G-Lader mit Zyl./Ven. 4/8, Hubraum 1.781 ccm, Leistung kW/PS 118/160 (Mehr)

    PG aus Golf 2


    eingebaut 08.88-07.91
    Zyl./Ven. 4/8
    Hubraum ccm 1.781
    Leistung kW/PS 118/160


    Zum Einsatz kam der mit G-Lader ausgestattete Benziner im Golf G60, Edition One und Fire & Ice. Ausserdem wurde er in den Modellen "Corrado" und "Passat" verbaut.
    In den ersten beiden Produktionsjahren traten übermässig viele Defekte am G-Lader auf und verhalfen diesen Motor zu seinem schlechten Ruf. Aber VW reagierte schnell und änderte Steuergerät und Riemengrösse ab 1991.


    Um lange Freude am G-Lader zu haben, sollte dieser stets gewartet werden - alle 40 Tkm empfiehlt sich eine Überholung bei einer Fachfirma (Kosten ca. 400 Euro).


    Weitere Infos zum G-Lader gibt es hier.


    Weitere interessante Details zum Motor:
    •40 mm Einlassventil, 33 mm Auslassventil (natriumgekühlt)
    •spritzölgekühlte Kolben
    •Kolben mit einer 8,6 mm tiefen Mulde
    •stärkere Ölpumpe gegenüber Serie
    •verstärkte Pleuelsschrauben gegenüber Serie
    •Öl-Wasserkühler



    Bild 1-2: ohne Klima
    Bild 3-4: mit Klima

Teilen

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig

OBD2-Scanner

Selbst Fehlercodes auslesen und Fahrzeugdiagnose betreiben