Golf 2 gx Umbau auf Scheibenbremse

  • Moin Männers,

    mein Golf 2 GX bj 87 hat relativ schlechte Trommelbremsen hinten und naja ich würde insgesamt gerne auf Scheibenbremsen umbauen. Ich hab mich gefragt ob es geht die Achse von nem Gt Special einfach unter meinen zu klatschen und die Bremsleitung auch zu übernehmen. Geht das so oder muss ich dann das komplette System umbauen?

    Viele Grüse ausm Norden.

  • Wenn die Achse vom Special noch gut ist würd ich die mit übernehmen da die serienmäßig einen Stabi hat.

    Die passt eins zu eins unter deinen musst aber die Achsaufnahmen mit übernehmen.

    Handbremsseile sowie Leitungen macht man sowieso gleich neu wenn man schon alles draussen hat.

    Neue Achslager könnte man auch gleich reinmachen.

    HBZ und BKV brauchst du nicht zu ändern.

  • vom prinzip her kann man grob die golf 2 achsen unterscheiden in einmal mit stabilisator und einmal ohne.

    stabi war teilweise bereits ab 90ps verbaut (einige berichten, dass es sporadisch auch schon bei 70ps verbaut wurde, z.b. jetta - das habe ich persönlich noch nicht gesehen).


    die gößeren motoren, ab 1,8l hubraum (jetta teilweise auch ab 1,6l) hatten den 9" bkv. mit diesem bkv war an der hinterachse ein lastenabhängiger bremskraftregler verbaut, der mit seinem haltearm an einem an der ha verschweißtem halter verschraubt wurde.


    alle anderen, kleineren motoren, hatten diesen angeschweißten halter für den lab nicht.


    folgende kombis sind möglich:

    ha mit stabi und halter für lab

    ha ohne stabi und halter für lab

    ha ohne stabi und ohne halter für lab

    und ganz selten (ich habe eine auf lager) ha mit stabi und ohne halter fü lab


    by the way, der gx hat definitiv einen lab vebaut. jetzt müsstest du gucken, ob du noch einen stabi im u-profil hast. wenn das so ist, würde ich die ha lassen und direkt dort die scheiben montieren.


    1mojjw.jpg


    2a5j0b.jpg


    3cpkl6.jpg

    alles komplett mit lab und stabi vebaut


    ach ja, und es gab bei den achsen noch die varianten ohne die bersteifung in den innenflanken, wenn man das so betiteln darf (ich hab schon bier getrunken...)

    Wir werden die gemeinen Grenzen der Schwerkraft durchbrechen, um Gott einen Schlag ins Gesicht zu verpassen!

  • und ganz selten (ich habe eine auf lager) ha mit stabi und ohne halter fü lab


    ach ja, und es gab bei den achsen noch die varianten ohne die bersteifung in den innenflanken, wenn man das so betiteln darf (ich hab schon bier getrunken...)

    Hallo,


    schau mal nach mit wie vielen Schrauben die Achszapfen fest sind. Ich könnte mir vorstellen dass die aus einem Passat 35i stammt mit modernerem ABS.

    Was meinst du mit Versteifung in den Innenflanken? Wenn die Knotenbleche gemeint sind, ohne hab ich noch nie gesehen. Die äußeren (die parallel zum Rohr, die zur Anschraubplatte des Achszapfens laufen) sind nur in den letzten Baujahren dran.


    Ansonsten unterscheidet sich die Achse in der Materialstärke, bis 55 PS 5mm, danach 6mm im Hauptträger.


    Grüße, Jörn

  • Ok Jungs danke für die Tips hat mir echt weitergeholfen!!

    Ob ich nen Stabi hab weis ich noch net guck ich aber wenn ich von der Arbeit zurück bin. Wäre natürlich geil wenn ich dann nur Achszapfen neu machen müsste und die Leitungen.


    Eine Frage noch, meint ihr dass man das eintragen muss?

    Danke nochmal für die Hilfe und noch schönes Wochenende!

  • Beitrag von matzhallo ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().