Beiträge von Einerer

    Jein. Das kann man so machen, muß man aber nicht.

    Meine Methode war da rabiater. Alles raus, inclusive Teppichboden . Dann habe ich alles mit Babypuder (Talkum) eingesaut und konnte dann sehen, wo das Wasser geflossen ist.

    Das loh nt aber nur, wenns wirklich viel wasser ist und die Inneneinrichtung sowieso raus muß.

    Gleitsichtbrille hab ich nicht, aber seit Ewigkeiten Kontaktlinsen. Die haben sich überall bewährt. Ob nun Windsurfen, Schwimmen, Skifahren, Arbeiten oder Schrauben. Hab keine Ahnung, ob sowas dein Problem lösen kann, aber frag das mal deinen Optiker.

    Wieso nicht stressresistent? Ich kann doch im Wagen sitzen und mich ärgern., Dafür gibts keine MPU.

    Aber es sieht ja wirklich so aus, daß man nichts machen kann.

    Sich aufregen macht nur Blutdruck. Dicht auffahren ist au ch verboten, kann aber sogar online gepetzt werden. Dann werde ich mir eine Dashcam zulegen, weil irgendwann wird ein schleichpenner sich bedroht fühlen, wenn man einfach 30km hinter ihm her fährt, ohne irgendwie überhohlabsichten anzuzeigen. Auf regelbeachtung zu pochen, bringt auch nichts, da es zu viele gibt, die eigene Regeln haben.

    Was übrigens total lustig ist, wenn man einen Schleichpenner rechts überholt. Dann zeigen sie die faust, hupen wie bekloppt und wissen, daß man DAS nicht darf. Eine ulkige Spezies, diese Schleichpenner.


    Niedrigwasser, was meinst Du mit "meinem Fahrstil" ?

    120-130 richtgeschwindigkeit ist also nicht in Ordnung?

    Mir gehts überhaupt nicht um die Zeit.


    DAß ich nicht falsch liege, sieht man ja auch auf der AB. Da gibt es genügende, die ordentlich fahren und nach dem Überholen auch wieder rechts rüber gehen. Ein paar wenige, die einen wegblinken wollen, wenn vorne langsamere und rechts lkw sind.

    Und eben diese überforderten Schleicher.


    So genug aufgeregt. Ändert ja eh nichts.

    Zur MPU? Wie kommst du darauf? Ich habe doch ganz klar erklärt, was das Problem ist. Damit kommt man nicht zur MPU. Höchstens die, über die ich mich ärgere.

    Es geht nicht um Rasen, Tempobolzen, Drängeln oder Ähnliches.



    Wahrscheinlich bin ich auch einfach nur zu alt für die heutige Zeit. Irgendwie scheint ja mitlerweile alles belanglos und unwichtig zu werden. Und man muß für Alle Verständniss haben, die sich nicht an Regeln halten wollen.. Komische Zeiten.


    Hier kommen wir nicht weiter.

    Versuche die STVO mal zu verstehen. Dann weist Du auch, warum ich ich ärgere. Wenn du das nicht hinbekommst, gib deinen Führerschein zurück. Ich rede nach wie vor von grundlosem Langsamstschleichen. Und das ist nun mal VERBOTEN.

    Und wie kommst Du darauf, ich würde hirnlos rasen? Hast du eine kaputte Kristallkugel? Ich fahre Richtgeschwindigkeit.

    Erklär mir doch mal, was in einem Spatzenhirn vorgeht, wenn man mit 90kmh auf der linken Spur tuckert, wenn rechts frei ist? Oder was in einem Intelligenzbefreitem Kopf vorgehen muß, wenn man ohne blinken mit 80 plötzlich ausscheren muß, um einen LKW zu überholen, dem man komischerweise 10km folgen wollte.

    Meinst du, irgendeiner dieser Spezialisten würde so seine FAhrprüfung bestehen?


    einigen wir uns darauf, daß wir uns nicht einigen können. Du verstehst das Problem nicht und Ich will nicht sinnlos langsam fahren müssen.

    Junge Junge, diese aufgestaute Aggression über andere Verkehrsteilnehmer kenne ich ja sogar noch vom Eddieforum.. dich haben sie wohl schon oft ausgebremst.

    Würde ich mich sonst so über die Schleichpenner aufregen?

    Heutzutage ist es also schon zu viel verlangt, auf einhalten der verkehrsregeln zu bestehen. Naja die Rackete machts ja vor. Richtig ist, was man gerade selbst machen will.

    Was soll ich denn mit Euch Schleichern darüber diskutieren, was auf der Strasse erlaubt ist? Ihr wollt Schleichpennern, dann ist das eben so. Und blos nichts ändern. Nicht mal mit der Bahn Schleichpennern, nicht einen Cent mehr für Sprit, kein kleineres Auto, etc. Is OK.

    ich bin nie freiwillig auf der AB. Ausser ich will mal in die Alpen. Und auch die erreicht man mit 130.

    Den ganzen bremsern, pennern, schleichern, empfehle ich einen blick in die stvo. Da es aber so viele von denen gibt, agitiert der politmob lieber gegen raser. Wenn die nicht wählen, gehen 3 Stimmen verloren. Bei schleichpennern gleich 30mio.

    Dann nehmen wir die CO2 Steuer eben, um die 10000neuen Polizisten zu bezahlen, die Schleicher und Penner, Raser und Poser etc von der Straße holen.

    Wie die das dann machen, ist völlig egal.

    Wie du nun auf Strassenbahnen kommst, die nach Karlsruhe fahren, wo man nicht hin will? Sollen die Schleichpenner die nehmen? KApier ich nicht.

    am Wichtigsten scheint zu sein, daß man blos nichts ändern muß. Blos keine Verkehrsregeln mehr lernen, blos nicht aufs Auto verzichten und schon garnicht mehr bezahlen. Wozu schreit die Klimagretel dann eigentlich so rum?

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig