Fahrschule setzt auf Golf II

  • Es gibt eine Fahrschule, die das Lernen im Golf II anbietet. Ich finds genial. :]

    Der NDR hat einen Beitrag dazu gedreht, inklusive Carporn am Anfang. ^^


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Finde ich gut und sinnvoll!

    Ich habe meinen Führerschein auch noch nicht lang, und habe ihn in irgendeinem Opel Raumschiff gemacht, und das erste Mal Rückwärts einparken ohne Kamera war gar nicht so einfach, wenn man es nicht gelernt hat.

  • Ich hab noch auf dem Golf V mit 1,9 TDI gelernt. Da musste man noch alles selber bedienen. Die heutigen gängigen Fahrschulautos haben allerlei Klimbim, das fängt beim Parkpiloten an, geht über elektronische Parkbremse und Berganfahrhilfe bis zum Regensensor. Wie soll man da für stressige Verkehrssituationen gewappnet sein, wenn einem all das abgenommen wird? Endlich hat das mal jemand erkannt.

  • Ich hab noch auf dem Golf V mit 1,9 TDI gelernt.

    Immer diese jungen Leute... tztztzt.

    Ich habe auf einem Golf 4 gelernt, dürfte auch ein TDI gewesen sein aber so genau weiss ich das ehrlich gesagt nicht mehr, in meinem Alter vergisst man schonmal was :D


    Wer im Golf 2 fahren lernt kann auch fahren, im Golf 5 ist ja schon ESP und so ein Mist mit drin und wer heute auf einem Golf 8 oder gar ID lernt ist eh verloren. Nur noch Automatik mit winzigem Wählhebel, alle Assistenten passen auf und man ist eh komplett entkoppelt von der Straße.

  • Genau, wer den Führerschein macht sollte danach eigentlich in der Lage sein alle Fahrzeuge der erworbenen Führerscheinklasse bedienen und fahren zu können – egal ob Raumschiff mit zig Assistenten oder Golf II. Wer Golf II fahren kann, kann so ziemlich alles andere auch fahren.


    Ich habe eine Arbeitskollegin, die letztes Jahr den B197-Führerschein gemacht hat, und die traut sich jetzt an kein Fahrzeug mit Schaltung, obwohl sie es fahren darf. Und da wird sie nicht die einzige sein.



    Ich hab auf einem Golf Plus TDI mit 6-Gang gelernt. Das einzige Helferlein, an das ich mich erinnern kann, war die Einparkhilfe (Piepsen) hinten.

  • Ich habe eine Arbeitskollegin, die letztes Jahr den B197-Führerschein gemacht hat, und die traut sich jetzt an kein Fahrzeug mit Schaltung, obwohl sie es fahren darf. Und da wird sie nicht die einzige sein.

    Ja, da hat sie wohl eine tolle Fahrschule erwischt! Eigentlich müssen die ersten Fahrstunden auf einem Schaltwagen mit anschließender Beurteilung durch den Fahrlehrer erfolgen. Erst dann darf die Prüfung auf Automatik erfolgen. Wer weiß, was der Fahrlehrer da bewertet hat.

    Ich bin der Meinung, dass man einem Fahranfänger mit einem Automatik als erstes Auto keinen Gefallen tut!

    Kalle ist nicht zufällig ein Schaltwagen...

  • Immer diese jungen Leute... tztztzt.

    Ich habe auf einem Golf 4 gelernt, dürfte auch ein TDI gewesen sein aber so genau weiss ich das ehrlich gesagt nicht mehr, in meinem Alter vergisst man schonmal was :D


    Wer im Golf 2 fahren lernt kann auch fahren, im Golf 5 ist ja schon ESP und so ein Mist mit drin und wer heute auf einem Golf 8 oder gar ID lernt ist eh verloren. Nur noch Automatik mit winzigem Wählhebel, alle Assistenten passen auf und man ist eh komplett entkoppelt von der Straße.

    Nana selber Junge Leute :P

    Golf 4 ist ja schon neu ... Ich hatte als erstes Fahrschulauto einen flashroten Golf 3 Saugdiesel mit scharfen 60Ps.

    Glaub der hatte nicht mal ne Servo ( weiss ich aber nicht mehr genau ).

    Irre Beschleunigung. :driver: :saint:



    Das Video kannte ich schon vorher. Ich mag die letzte Szene mit dem Satz "Keine Tür für den Prüfer" :evil: :saint:

  • Ich finde das sehr gut! Schade, dass es keine solche Fahrschule bei uns in der Nähe gibt, mein Junior würde das sicher ganz gerne mach! :)

    Der ist eh schon ganz heiß: 1 Jahr noch, dann darf er quasi endlich seinen 2er fahren....

    Ich folge nicht jeder Strömung,

    ich halte Kurs!

  • Ich finde es auch super. Erinnert mich an meine Fahrschulzeit auf einem G2 mit 1,6er Saugdiesel. War mir damals schon zu langsam, aber fürs erste üben total passend. Da lernte man schon, mit dem Heckscheibenwischer das peilen für das Einparken in Reihe.


    Kleine Anekdote am Rande: auf einer der Touren machte der Lehrer dann die Klimaanlage an und meinte nur trocken, jetzt müsste ich etwas mehr Gas geben, weil der Wagen jetzt etwas weniger Leistung hätte…. :noun: *Wo war denn bisher Leistung* dachte ich mir nur.

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Klimaanlage im 1.6D? Wow.

    Aber keine Ahnung warum euch die Leistung nicht reicht, ich empfinde die als absolut perfekt. Mit 18 hätte ich aber vielleicht auch noch anders gedacht :D

  • Damit will ich den kleinen Diesel ja nicht schlecht machen. Wenn es nur das Auto gibt, dann ist das auch absolut ausreichend. Denn zunächst einmal ist überhaupt ein Auto wichtig, ob das dann 20 PS mehr hat, ist nebensächlich.


    Jahrelang hatten wir in der Familie nen roten Memphis mit dem 1,3er Benziner und 4-Gang. Es war der erste Zweitwagen und schon deshalb habe den geliebt. Zudem fand und finde ich den in der Farbkombi rot mit Radlaufverbreiterung und schwarzen Stahlrädern sehr schick. Hat auch gereicht, weil man damit eben auch überall hinkam. Berlin, Bodensee, Slowenien. Sogar zu viert mit Gepäck und Rädern obendrauf. Es ging und geht noch heute alles.


    BG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Spannendes Thema hier ^^ und Golf 2 als Fahrschulauto finde ich gar nicht so schlecht.


    Als ich in die Fahrschule ging, gab es den Golf 2 noch gar nicht, und ich bin mit einem Golf 1 mit gerade mal 50 PS aus 1100 Kubik gefahren. Und leistungsmäßig empfand ich das damals völlig ausreichend.

    Und der Einser meiner Fahrschule war wunderschön grau-metallic 8).


    Um den G2 Diesel zu protegieren : wir hatten mal einen als Werkstatt-Ersatzfahrzeug und damit warst du ziemlich flott unterwegs!


    Und zur Ergänzung als Anekdote der Fahrschulzeit: Mein Fahrlehrer hatte gerade als ich mich angemeldet hatte einen Vorführwagen W201, mit dem ich meine allererste Fahrstunde absolvieren musste - nein - durfte!

    Die anderen Stunden war dann aber der Golf 1 dran, weil der Benz wieder weg musste.


    CU 8)

  • Mein Fahrschulauto war auch ein Golf II, ein Diesel. Nach der Fahrprüfung 1992 bekam ich den alten Golf I meiner Mutter, der hielt grade mal 2 Jahre, dann fand der TÜV, der Golf sei reif für den Friedhof und seit 1994 fahre ich meinen Golf II mit 55 PS. Die neueren Autos mag ich nicht, viel zuviel Schnickschnack (siehe Handbuch, dick wie ein alter Telefonschmöker....), deswegen hab ich ja auch meinen Golf behalten.


    Möge er noch lange bei mir bleiben.

Supporte uns und mehr Features für dein Profil erhalten

Das Forum unterstützen und gleichzeitig mehr Power für dein Profil?

  • mehr Speicherplatz in der Galerie
  • kein Download-Limit in der Datenbank
  • überproportional mehr Speicherplatz bei den privaten Nachrichten
  • mehr Anhänge/Bilder im Forum
  • individueller Benutzertitel wählbar
  • uvm. (mehr Infos hier)


zum WOBber+ Abo

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Registrierte Mitglieder haben die folgenden Vorteile:
  • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
  • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
  • ✔ keine Werbung im Forum
  • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • ✔ kostenlose Nutzung unseres Marktbereiches
  • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen aller Art
  • ✔ Bilder hochladen und den Auto-Showroom nutzen
  • ✔ und vieles mehr ...