Beiträge von papeloni16v

    Hallo Alexander,

    das Alter der Bereifung könnte eine Ursache sein...

    Dazu frage ich mich nur rein physikalisch, ob nicht ein alter, ausgehärteter Sommer-Gummi auf dem Asphalt eine geringere Haftreibung aufweist als ein nagelneuer Winterreifen und damit geringere Lenkkräfte ergibt?

    Wenn demnächst neue Sommerreifen anstehen, wird sich das Rätsel möglicherweise lösen;)


    Übrigens - wenn ich mitbekommen hätte. dass Du in Gieselwerder vorbeischaust, hätte ich den Hartmann-Schalldämpfer mitbringen können...


    LG

    Jens8)

    auch von mir ein herzliches willkommen im Club der GTI16V Special, und dann auch noch in "der" Farbe.

    Mein Favorit der Räder sind zur Zeit die originalen 6x15-Einteiler (die ich aktuell hinten mit 15mm D&W-Spurplatten fahre, was der Optik dienlich ist). Die kannst Du glaube ich sogar mit 195/50 fahren...

    Allzeit gute Fahrt. Ich habe meine Diva vor gut 9 Jahren ebenfalls mit 260tkm vom Vorbesitzer übernommen

    Viele Grüße und ein glückliches Händchen bei der Räderwahl!

    Jens

    Da kann ich mich auch mal zu äußern..

    Als junge Leute haben wir im Dezember 1987 einen GTI Special gekauft (keinen 16V:)), Zulassung war am 23.12.

    Der Verkäufer hatte uns das Sondermodell Special damals ein paar Wochen vorher als ganz neu/ganz aktuell besonders mit der Farbe Oakgrün schmackhaft gemacht - da konnten wir nicht widerstehen;). Das lt. Datum erste Prospektblatt ist gedruckt im August 1987 - also erst nach den Werksferien und somit Modelljahr `88.

    Mit Türen VFL/Dreickfenstern habe ich noch nie einen gesehen.

    LG

    JB8)

    Technischer Eintrag:

    zum Treffen mit der Forengemeinde durften endlich wieder die originalen einteiligen BBS 6 Jx15 mit Sommerreifen 185/55/15 mit einer Rest-Profiltiefe von knapp 5 mm ans Fahrzeug.


    Im Vergleich zu der davor verwendeten Winter-Bereifung verwundern nun die bei langsamer Fahrt/im Stand höheren Lenk-Kräfte|(


    Zumal für die kalte und nasse Jahreszeit die (breiteren) zweiteiligen Felgen (6,5Jx 15) mit (breiteren) Reifen der Dimension 195/50/15 bezogen sind.

    An der geringfügig anderen ET wird es wohl kaum liegen, und die weicheren Winter-Pneus sollten doch eher mehr "Lenk-Bewegungs-Haftung" erzeugen.

    Bisher habe ich dafür noch keine plausible Erklärung, mit dem Luftdruck habe ich bei beiden Varianten zwischen 2,0 und 2,5 experimentiert: ohne Besserung.

    CU

    JB8)

    Nach dem Forentreffen waren wir letztes WE schon wieder in Gieselwerder:)

    Weil es uns da so gut gefallen hat auf dem Camping.

    Wir konnten sogar wieder auf der großen Wiese residieren, statt zwischen den ganzen Wohnmobil- und Wohnwagen-Burgen in zweiter Reihe an der Weser.

    Leider war es von oben nasser als in der Woche davor - dem Vergnügen mit der Diva auszufahren tat dies keinen Abbruch:driver:

    Nach dem Forentreff in Gieselwerder sind wir schon wieder daheim.

    War schön!8)

    Hier sind meine favorite-pic´s:

    (So eine gelbe Feder für die Motorhauben-Verriegelung muss ich auch haben! Und ich wußte gar nicht, dass der VR6 H-tauglich ist...)

    LG

    CU

    JB8)

    ...

    Besteht vielleicht eine Möglichkeit das du mal wenn du Zeit hast eine Soundfile oder ein Video machst? Mich würde der Klang sehr interessieren ... 😅

    Hi Jens,

    das versuche ich mal.

    Spätestens nächste Woche beim Treffen kann da einer das Smartphone hinhalten und aufzeichnen.^^

    Da die Anlage nach Serie-Standards gefertigt wurde, geht die wohl auch als Serie-Anlage durch - bin aber auf nächstes Jahr gespannt, wenn die HU fällig ist, ob vom freundlichen Dekra-Ingenieur etwas kommentiert wird.

    Als ich im März bei Novus in Herne war, sprach der nette Herr davon, dass sie die Classic Line gerade erst mit 100 Stück aufgelegt hätten, ist also wirklich top-aktuell.

    Bis dato bin ich von der Anlage so überzeugt, dass ich es kaum erwarten kann, dass bei unserem "Familienzuwachs-GTI" die Schalldämpfer ersetzt werden müssen. Da werde ich die auch installieren, weil Edelstahl ist Edelstahl^^.

    LG

    Hi Marcus,

    wir haben eine (ziemlich aber noch nicht uralt-)Rolle Verlegeband extra stark von TESA. Damit haben wir u.a. Teppich, Kunststoffe aller Art, Holz im Hausgebrauch verklebt - hat bisher alles gut und ausdauernd gehalten. Wie sich das im KFZ mit abwechselnd warm kalt trocken feucht und UV-Bestrahlung verhält, wird sich zeigen! Die Rolle war mal 50 m lang/50 mm breit und ich habe schmale Streifen geschnitten und Stück für Stück an der Tür-Innenseite angesetzt.

    LG

    Jens8)

    Hallo Jens,

    danke für die Blumen - mußt aber mal die Diva näher anschauen, da sind schon noch ein paar un-schicke Stellen... fast 31 Jahre eben^^


    Die Anlage ist wie Original, also auch mit gleichem Durchmesser (ist ja keine Gruppe A, die wär mir glaube ich zu laut) und mit ABE.

    Natürlich ist der Mittelschalldämpfer kleiner als ein originaler, die verbauen ein Standard-Oval-Format mit fahrzeugspezifisch angeschweißten Rohren, finde ich aber ok. Und die Endrohre sehen aus wie bei Serie mit einem kleinen Unterschied: bei einem Serien-ESD kommen aus dem Topf zwei Rohre, auf die noch zwei, ich nenne es mal "Hülsen" aufgeschweißt/angepunktet sind.

    Ich bin jedenfalls zufrieden und mal sehen wie lange das hält!

    CU

    Jens8)

    Heisst das Schleifen / Klappern, dass sich die Anlage nicht mit einer Tieferlegung verträgt?

    Hi Dirk,

    darüber habe ich auch sehr lange nachgedacht, bevor ich neue Federn hinten gekauft habe.

    Inzwischen bin ich ziemlich sicher, dass z.B. mit dem Cup Kit Komfort keine Probleme zu erwarten sind. Denn die Anlage ist lt. Hersteller (Novus Automotive in Herne) nach Original-Maßen gefertigt (eigtl. ist da ja auch nur der Bogen zwischen den beiden letzten Schalldämpfern problematisch, der auf der Achse aufstupfen könnte; dies geschieht/ geschah bei der Diva ja nur beim Einfedern).

    In meinem Fall dürfte auch gemäß Aussagen von z.B. Alex oder Hauke das Wechseln/Erneuern der Domlager für den nötigen Höhenausgleich gesorgt haben. Da ich aber häufiger von der AHK Gebrauch mache, war mir die Maßnahme "nur Domlager neu" zu wenig:). (in diesem Zusammenhang erwähne ich nebenbei, dass auch mit dem zuvor verbauten Hartmann ESD bei großen Unebenheiten schon mal ein Geräusch vom anstoßenden Achsbogen zu Hören war;))

    Auch hier mal wieder etwas melden...

    Das Thema Wassereinbruch - wo auch immer - scheint gerade aktuell^^

    Hatten wir hier auch auf der Beifahrer-Seite. Ursache war schnell gefunden, nämlich die Türfolie hinter der Pappe. Da lief besonders beim Waschen mit viel Wasser ordentlich was rein, obwohl die Abläufe in der Tür frei waren.

    Am längsten haben die Vorarbeiten (das Abspulen der Reste und besonders der Klebereste) gedauert. Der Original-Kleberest war mittels Nitro-Verdünnung ganz gut zu entfernen, aber nur Centimeter-weise mit entsprechenden Zeit-Aufwand.

    Zum neu befestigen haben wir Doppelklebeband verwendet und als Folie dicke Baufolie. Diese habe ich erst nach dem Ankleben passend abgeschnitten. Sitzt jetzt schön stramm und fest, fast besser als Original:).


    Das gelegentliche Keilriemen-Quietschen konnte durch Nachspannen desselben beseitigt werden.

    CU8)

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig