Beiträge von papeloni16v

    Ich bedanke mich für Eure Anteilnahme und für die zwar ernüchternden aber sehr aufklärenden Worte zu der Klima-Geschichte. Klimawandel ist eben doch nicht so einfach ^^.


    Insgesamt finde ich den Motorraum sowieso "unnütz" vollgestopft, woran die Ansaugbrücke einen erheblichen Anteil ausmacht. Ob nun die Ansaugluft original-Golf-16V auf der Riemenseite oder Scirocco-16V auf der Getriebeseite geführt werden muss.

    Um da Platz zu bekommen, könnte ich eine kleine und kurze Ansaugbrücke vom Herrn Huber verwenden, ohne zu wissen, welchen Einfluss das auf die Motor-Charakteristik nähme.

    Diese Maßnahme wiederum ändert aber nichts an den Platzverhältnissen, die für Klima nötig wären.

    Schreckliches Dilemma - und HerrDoktor hat es schon auf den Punkt gebracht: nichts mit "kühlem Kopf im heißen Golf".

    Als Not-Strom-Lösung fallen mir noch zahlreiche Peltier-Elemente ein, die gekonnt direkt am jeweiligen Ausströmer im Lüftungskanal unterzubringen wären ^^ ^^ ^^.


    Bleibt als nächster Punkt die AHK :D.


    Euch noch eine schöne Woche.

    LG

    8)

    Der Golf Zwei: Ich habe hier als Basis einen 16V, der mutwillig zwangsbeatmet wurde ^^. Die Servolenkung wurde nachgerüstet - daher würde ich die als Erstes Opfer bringen :).


    Hier mal (m)ein Referenzfoto aus'm Netz, danach sieht es machbar aus ;)


    Luftführung, Verschlauchung und Luftfilter müßten definitiv angepasst werden. Leider kann man hier nur ahnen, dass der kleine Ladeluftkühler "nicht" verbaut ist.


    LG

    Zu dem Schalter: HerrDoktor und Der Golf Zwei waren schneller...


    Eigentlich bin ich dabei, Klimaanlagen-Teile für die grüne 16V-Diva zu sammeln. Fehlt noch einiges, aber einen ganz tollen, frisch revidierten Klimakasten habe ich bereits :), auch einen nagelneuen Kompressor.

    Da lag in meiner Naivität der Gedanke auf der Hand, den Neuererwerb statt des Älteren umzurüsten ^^.

    Mir erging es ähnlich wie Jörn: Bilder beim Recherchieren gefunden, für möglich befunden ^^.

    Ernüchterung meldet sich bereits, wenn ich unterm Motorraum liegend versuche, an den Ladeluftschlauch zu gelangen. Da ist ziemlich voll, und die Servopumpe macht's auch nicht übersichtlicher.

    Wenn's drauf ankäme, würde ich die Servolenkung opfern!


    LG

    Auch wenn das Wetter nicht recht mitgespielt hat, es hat wenigstens nicht geregnet, kalt war's trotzdem. Aber auf ausdrücklichen Wunsch noch´n paar Bilder. Bewegt und Ton diesmal nicht 8)


    Wir mussten die Tage mal im Regen fahren ;(, daher die Spuren auf dem Boliden.

    Mein "Lieblings-selbstgebastelter-Kennzeichen-Halter" wird noch durch ein feineres Modell ersetzt, welches besser zum 3D-kennzeichen passen wird.


    Das Radio funzt wenigstens, stört aber mein Auge. Und wenn die Klima erst Einzug gehalten hat (neben der AHK), gibt's nochmal ein Bild mit dem 4-stufigen Lüfter-Schalter ^^.


    Da ist das Ungetüm :wink: .



    Mit der "richtigen" Bremse ist die 15"-Felge bestens gefüllt.


    195-er Winterreifen können doch ganz schön schmal aussehen.


    Schönes weiteres WE und 1. Advent.

    LG

    JB 8)

    Was sich schon ergeben hat:


    Nach knapp der zweiten Tankfüllung (auch nach ausgiebiger Warm-Fahr-Phase mit Drehzahlen nach Drehzahlmesser deutlich über 7000 :D sowie anschließendem Cool-Down 8)) habe ich noch keinen Ölverbrauch festgestellt. Werde ich weiter beobachten.


    Über Verbrauchswerte brauchen wir nicht zu diskutieren. Wir hatten vor 30 Jahren mal einen Rallye G60 als Neu-Fahrzeug, der hatte eine Verbrauchsspanne von knapp 11 bis über 20 (in echt gemessen und ausgerechnet, nicht nach MFA). Hier liegen wir z.Zt. bei 12,3, also genau im Fenster.


    Nicht so schön: der Ladedruck-Schlauch zwischen G-Lader-Ausgang und Ladeluftkühler ist abgeflutscht. Habe ich schon wieder draufgesteckt und festgeschraubt. Ist ja da vorne doch ganz schön eng neben dem G-Lader-Ungetüm...

    Leider bei der Probefahrt auch schon wieder mit einem leisen "Plopp" abgerutscht.

    So ein 16V mit Digifant-Einspritzung fährt sich im Vergleich zur KE doch schon etwas anders. Da fällt die etwas niedrigere Verdichtung kaum auf, das offene G-Lader-Getöse allerdings schon ;).


    Soviel als Worte zum Sonntag-Abend.

    LG

    JB 8)

    Hallo Alex,

    Danke für die Grüße.

    Mitfahrt bzw. Probefahrt könnte sich einrichten lassen :).

    Die Ausstattung ist relativ gut erhalten, meine Dauer-Mitfahrer fühlen sich ganz wohl in der 2. Reihe 8)


    Über einen Fahrersitz könnten wir mal reden (zum Beispiel auch in Verbindung mit einem Gamma CD ^^).

    LG

    Jens 8)

    Es ist bzw. war ein originaler GTI 16V Special mit der entsprechenden Innenausstattung.

    Meine Diva wollte ich nicht ihrer Originalität berauben - da kam mir ein bereits umgebautes Objekt gerade recht :).

    Servo und Schiebedach ist vorhanden, funktioniert und ist dicht ^^.

    Erste Änderung war, da ganzjährig zugelassen, Räder von BBS mit Reifen für die niedrigen Temperaturen.

    Nächste Änderung: Gamma-Radio einsetzen (ist leider ein moderneres verbaut).

    Und dann mal sehen 8)

    Hallo Herr Doktor,

    ja, ich geb zu, ich wußte nicht, wie und wann am besten und überhaupt... (beim Foto der Motorhaube habe ich wohl nicht aufgepasst und etwas zu tief gehalten ^^).

    Hab jetzt also noch einen weiteren 16V in einer schönen Farbe.

    der hat die große Bremse und einen aufgerüsteten G-60 - Lader und macht ganz schön Krach (im Vergleich zur Diva :)).

    Und ein paar Dinge werde ich unauffällig nach meinem Gusto modifizieren.

    LG



    Och menno,

    als Unbeteiligter ^^ war ich extra draußen in der Garage und habe die "mir zur Verfügung stehenden Hauben" abfotografiert. Und Ihr habt schon das Rätsel gelöst und seid schon in der Bastelstunde...

    (Ein Exemplar ist original aus 08/1988, das zweite Exemplar aus 04/1989, also beide Modelljahr 1989.)

    Dann aber gutes Gelingen beim Schneiden, Schweißen, Bördeln, Feilen ;)

    LG

    JB 8)