Beiträge von Ed von Golf

    Wenn ich den Stecker am Motor runtergebe, das Relais & die Sicherung reintue & die Zündung anmache, dann bleibt die Sicherung heil.

    Sobald ich den Stecker am Wischermotor draufgebe, schmilzt die Sicherung.

    Damit hast du die Fehlerquelle gefunden. Es ist der Wischermotor.


    Du kannst versuchen ihn zu öffnen und zu reinigen. Wenn er genietet ist, müsste man die Nieten aufbohren und später zum Verschließen sich dann was einfallen lassen (z.B. Schrauben mit Muttern).

    Bei den Rückleuchten hatte ich dann wohl Glück vor zwei Jahren, dass die gebraucht gekaufte rechte Frankani zur vorhandenen linken Frankani farblich genau passt und nicht von der undicht gewordenen Frankani zu unterscheiden ist. Dass man Hersteller nicht mischen kann ohne dass es zu gewissen Unterschieden kommen kann, ist klar, aber sogar beim selben Hersteller kann es also Abweichungen geben.


    Auch bei den Blinkern vorne gibt es Unterschiede. Dabei ist bei mir folgendes Foto entstanden:



    Oben: ZKW, Made in Austria

    Unten: FER, German Democratic Republic


    Beide Gläser waren frisch geputzt.


    Die von FER leuchten sehr kräftig gesättigt Orange. Gefiel mir aber eingebaut im ausgeschalteten Zustand irgendwie nicht so gut das Orange, da es dann noch dunkler wirkt. Und eins ist mal klar, beide Seiten müssen immer gleich sein. ^^



    Von einer Dämmung für die Einspritzdüsen hatte ich ebenfalls noch nie gehört!

    Genau, wer den Führerschein macht sollte danach eigentlich in der Lage sein alle Fahrzeuge der erworbenen Führerscheinklasse bedienen und fahren zu können – egal ob Raumschiff mit zig Assistenten oder Golf II. Wer Golf II fahren kann, kann so ziemlich alles andere auch fahren.


    Ich habe eine Arbeitskollegin, die letztes Jahr den B197-Führerschein gemacht hat, und die traut sich jetzt an kein Fahrzeug mit Schaltung, obwohl sie es fahren darf. Und da wird sie nicht die einzige sein.



    Ich hab auf einem Golf Plus TDI mit 6-Gang gelernt. Das einzige Helferlein, an das ich mich erinnern kann, war die Einparkhilfe (Piepsen) hinten.

    Es gibt eine Fahrschule, die das Lernen im Golf II anbietet. Ich finds genial. :]

    Der NDR hat einen Beitrag dazu gedreht, inklusive Carporn am Anfang. ^^


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich weiß nicht, ob das etwas damit zu tun hat: der Wärmetauscher für Innenraumheizung hat die letzen beiden Male, als er angesprungen ist, zunächst nicht funktioniert (süßlicher Dampf aus den Lüftungsgittern bei Heizung an).

    Hat mit den Motorproblemen nichts zu tun, aber süßlicher Geruch oder gar Dampf aus der Lüftung ist ein eindeutiges Zeichen dafür, dass der Wärmetauscher undicht geworden ist. Der Geruch kommt durch den Frostschutz im Kühlwasser. Du müsstest also auch leichten bis mäßigen Kühlwasserverlust haben. Kontrolliere mal den Kühlwasserstand.

    Wenn die Sicherung durchbrennt, muss es irgendwo einen Kurzschluss geben. Aus einem anderen Grund kann die Sicherung nicht durchbrennen.


    Habe auch das die Kabel von der Sicherung zum Motor auf durchgang gemessen, das passt auch.

    Auf Durchgang geprüft ist aber nur die halbe Miete. Miss mal bei abgezogenem Stecker vom Wischermotor und gezogener Sicherung 4 den Widerstand der Plusleitung gegen (beliebige) Masse.

    Wenn dieser Widerstand nicht unendlich ist, ist die Plusleitung vermutlich irgendwo beschädigt und liegt auf Masse.


    Der Motor funktioniert

    Wie hast du das getestet, wenn die Sicherung sofort durchbrennt?

    Der Motor selbst kann die Ursache für den Kurzschluss sein. Einfach mal den Stecker abziehen.

    Aber komisch, daß Fernlicht eine Kontrolleuchte braucht. Warum nicht auch das Nebellicht?

    Braucht es doch. Ist vorgeschrieben. Beim Golf 2 ist die Kontrolle dafür aber nicht im KI, sondern unten im Schalter integriert. Die Farbe in der das zu leuchten hat ist auch vorgeschrieben, es muss gelb oder orange sein.



    Um das kurz zusammenzufassen:

    LED geht. Aber nicht komplett dimmbar.

    Dimmen nur über Frequenzregelung.

    Birnchen 1,2W max, sonnst zu warm.

    Ja, stimmt.

    1,2 Watt könnten auf eigene Gefahr gerade noch gehen. Original sind jedenfalls 0,72 bis 0,9 Watt.

    Ich habe in alle meine Schalter neue Glühlampen eingelötet.

    Die korrekten Lämpchen haben die Bezeichnung T1 1/4 12V 75mA

    Manchmal wurden original auch 60mA verwendet (selbst gemessen), aber ich würde 75mA empfehlen, da etwas heller.

    Gibt es z.B. auf eBay.


    Ansonsten löte ich wieder 2W Birnchen ein.

    2 Watt?

    Da schmelzen die Schalter. Das ist zu viel. Selbst bei den 0,9 Watt (75mA) merkt man schon wie das Gehäuse außen nach ein paar Minuten gut warm wird.




    Beim Öffnen der Schalter habe ich festgestellt, dass die Art und Weise wie das Licht grün gefiltert wird je nach Hersteller und scheinbar auch Herstellungsjahr des Schalters variiert.


    Zum Beispiel. Der vermutlich originale Schalter für die Heckscheibenheizung bei mir (91er Golf) ist vom Hersteller SWF und hat grünen Lack auf der Rückseite des Symbols. Dieser Lack ist über die Jahre in der Tat verblasst, das Licht war nicht mehr grün. Den Lack habe ich erneuert. Das Ergebnis war gut. Noch besser ist aber Folgendes. Vom selben Hersteller existiert eine scheinbar ältere Variante, die ein grünes Plastik-Plättchen hinter dem Symbol verwendet. Das bleicht nicht aus und dazu ist das Symbol dicker ausgearbeitet und leuchtet dadurch stärker.

    Von außen sind beide Versionen nur anhand der Dicke des Symbols zu unterscheiden (mit Lack – dünner, mit Plättchen – dicker). Falls Interesse besteht, kann ich mal Fotos zusammensuchen.


    Beim Lichtschalter würde ich SWF gegenüber KLO präferieren, da wieder grünes Plättchen und ebenfalls dickeres, leuchtstärkeres Glühlampensymbol.




    Wenn es original aussehen soll, dann bloß keine grünen LEDs verwenden, denn das LED-Grün ist sofort vom Original-Grün zu unterscheiden. Hier mal ein Foto, das genau diesen Unterschied gut darstellt. Das Radio hat den originalen Grünton, den man mit Glühlampe + Grünfilter erreicht, die Heizungsblende ist LED-Grün. Das kommt daher, dass grüne LEDs nur schmalbandig grün im "kaltgrünen" Bereich leuchten. Wenn also LEDs, dann besser warmweiße + originaler Grünfilter bzw. Lack!



    Von genau diesem Verkäufer mit den umgebauten Schaltern auf eBay kann ich nur abraten. Ich habe mal versucht bei dem was zu kaufen, aber der ist sowas von kundenunfreundlich, dass ich den Kauf abgebrochen habe und das Geld zurückerhalten habe. Ich hatte ja die Frechheit ein paar Fragen zu haben.

    Schön, dass es funktioniert. Hast du mal ein Foto wie die Kontrolle leuchtet? :)

    Bin echt am überlegen, ob ich das bei mir nachrüste.



    Da hätte ich dann eine "größere" Kontrollleuchte als die vom Lichtschalter selbst, an der ich erkenne ob das Licht noch brennt

    Obacht, das Symbol im Lichtschalter ist dafür nicht geeignet – es leuchtet nämlich als einziges Symbol immer bei Zündung ein (außer wenn die Glühlampe hinüber ist), egal in welcher Stellung der Lichtschalter sich befindet.

    Der Lichtschalter mit M am Ende hat 11 Pins, während der normale (deutsche) mit K am Ende 10 Pins hat (beides neue ZE). Hier sieht man ein Foto von der Rückseite des M-Schalters:


    Der zusätzliche Pin ist der gegenüber von NSL und ist mit 56D beschriftet.


    Ja, es sieht so aus, als ob der mal getauscht wurde und jetzt der falsche Schalter drin ist. Laut diesem Thread im Motor-Talk muss der M-Schalter für die Kontrollleuchte drin sein.


    Der M-Schalter dürfte aber schwer zu bekommen sein. Eine einfache andere Möglichkeit wäre allerdings – theoretisch – die Kontrollleuchte an die Instrumentenbeleuchtung zu hängen, also z.B. vom Schalter der Heckscheibenheizung direkt darüber eine Drahtbrücke setzen. Hat denselben Effekt, nämlich dass die Kontrollleuchte leuchtet, sobald der Lichtschalter nicht auf aus ist. Das heißt, sofern da nicht etwas anderes dazwischenfunkt, Stichwort Dauerbeleuchtung des KI, aber das könnte man vorher messen, ob das wirklich so ist oder ob das mit dem deutschen K-Lichtschalter ebenfalls wegfällt (Edit: dem ist so, ist also eine Lösung).

    Nachdem, was in der italienischen Bedienungsanleitung und in einem anderen Forum steht, ist diese Kontrollleuchte gerade wegen dieses speziellen Lichtschalters nötig – daher ist es naheliegend, dass sie mit einem anderen Lichtschalter gar nicht funktionieren kann. :thumbup:



    Sicher dass es immer brennt? also wirklich bei Zündung ein? nicht wenn der Motor läuft?

    Sicher, dass das KI immer beleuchtet ist – nein, weil selbst nie gesehen, aber wenn das so in der italienischen Bedienungsanleitung steht, glaube ich, dass es bei Fahrzeugen für diesen Markt so war.


    Schon bei Zündung ein ohne laufenden Motor – ja, weil in der Zentralelektrik nicht zwischen Zündung ein aber Motor läuft nicht und Zündung ein und Motor läuft unterschieden werden kann. Das macht keinen Unterschied beim Golf 2.