92' Function

  • Hallo,


    ich wollte mich auch mal nach Wochen stiller Mitgliedschaft mit meinem Golf melden.

    Mein Name ist Patrick, ich bin 28 Jahre alt und komme aus Mannheim.

    Eigentlich komme ich aus dem BMW-Lager und hatte bis vor kurzen nichts mit VAG am Hut.


    Doch der Durst nach einem Golf II war schon lange da und pünktlich zu Neujahr habe ich in Form von einem Function Sondermodell zugeschlagen.

    Es war der typische Lowmiler mit wenig Pflege, für einen niedrigen Preis.


    1.Hand

    107tkm

    HU noch bis Februar gültig gewesen


    kDX2YT9l.jpg



    eiFrB4Ll.jpg



    Da ich selbst schraube und eigentlich nur eine brauchbare Basis gesucht habe, wollte ich keine höhere vierstellige Summe in den Kaufpreis investieren.

    Schrauben durfte ich natürlich auch sofort, um den Golf in einen brauchbaren Zustand zu bekommen. Obwohl ich ein Befürworter der "Nicht-ganz-Original"-Szene bin, habe ich den NZ erstmal zum Laufen bekommen. Anfangs hatte der NZ Zündaussetzer und lief auch so nicht besondern rund, daher gab es einen Rundumschlag, der sich nach dem Abnehmen des Ventildeckels und Kerzen etwas erweitert hat.


    Zu Mittag gab es :


    Zündkabel, -Verteilerkappe, - Finger, -Kerzen, Kopfdichtungssatz, Thermostat samt Gehäuse, Unterdruckschläuche, Zahnriemen, Keilriemen, beide Geber neu und sehr viele Spülvorgänge inklusive neuen Filtern und Flüssigkeiten.


    AvE7giNl.jpg


    Wie zu sehen, stand Zylinder 1 unter Wasser, daher auch die Zündaussetzer.


    Weil neben dem Zahnriemen natürlich auch sämtliche anderen Teile aus 1992 waren, widmete ich mich dem Fahrwerk, Bremsanlage und Auspuff.


    Da, der NZ langfristig nicht mehr seinen jetzigen Motorraum bewohnen wird, habe ich schon mal die Novus Gruppe A Anlage aus Edelstahl montiert. Ich bin sehr erstaunt, wie gut diese verarbeitet und passend ist. Auch die Lautstärke ist noch sehr verhalten, was mir Recht ist.

    Neben dem DTS Gewindefahrwerk, was an sich für den Preis auch in Ordnung ist, kamen noch neue Domlager und Radlager samt der belüfteten Bremsanlage vorne rein.


    uWYah0pl.jpg


    Um nicht weiterhin mit den widerlich rostenden Stahlfelgen samt uralten Reifen fahren zu müssen, gab es provisorisch einen Satz BBS 433 vom Golf III samt 185/55R15.

    Nach all den Maßnahmen schlägt sich der Golf II sehr gut als Alltagsklassiker und hat in den letzten 2 Monaten schon über 3tkm hinter sich gebracht.


    Durch einen bekannten kam ich an eine GT Special Ausstattung im guten Zustand, welche den durchgesessen Fahrersitz ablösten.


    djogqybl.jpg



    Für die passende Beschallung kam ein Blaupunkt Bremen SQR46 DAB für den Anfang.


    iK5gwrLl.jpg


    Neben dem Golf, ist der E30 mein Groschengrab. Hier sind schon -zig Stunden und Taler versunken. Doch, wie ich finde sind das zwei tolle und auch unterschiedliche Klassiker der 80er.


    ZyUhqLrl.jpg


    WpxkWn6l.jpg



    Was habe ich mit dem Golf vor?


    Nach und nach die passende Teile und einen Schlachter für den AGU-Umbau suchen. Denke das ist wohl die Eierlegende-Wollmilch-Sau aus dem Regal. Einen Sauger oder gar etwas mit 6-Zylindern möchte ich im Golf nicht.


    Meine Vergleich zum E30 :


    Ein direkter Vergleich ist schwer, da der E30 nicht mehr ganz original ist. Vergleiche ich aber beide Fahrzeuge in Serienzustand, ist der Golf wesentlich konservativer, alltagstauglicher und sicherer zu Fahren. Spaß machen sie beide, wobei der E30 doch mehr der sportlichere Macho ist.

    Dennoch bin ich erstaunt, wie gut sich der Golf um die Kurven schmeißen lässt - und das mit Billigst Fahrwerk und Achsen ohne Stabis. Die abgerissene Querlenkerschraube hat den Golf und mich schon sehr verschweißt ^^


    Ich freue mich auf mein neues Kapitel Golf II! :)

    Grüße Patrick

  • Servus. Bei Deinem Vorhaben auf AGU Umbau bedenke bitte, das der 1,3er eine recht weiche Karosse hat. Insofern sind Verstärkungen zumindest durch Stahl-Domstreben v&h eigentlich Pflicht. Ein Arbeitskollege hatte sich einen 1,3er G60-Umbau ( ohne jegliche Verstärkungen ) gekauft...die Karre hat mittlerweile rundum Spaltmasse wie ein schlecht reparierter Unfallwagen !

    Eine orig. G60 Karosse ist ab Werk verstärkt durch geklebte Frontscheibe und eine stabilere Bodenkonstruktion/Plattform.

  • Servus!


    Danke dir für Info. Beim Aufschneiden des Fußraum ist mir schon aufgefallen, dass das Blech echt dünn ist.


    Einen originalen G60 hätte ich aber nicht umgebaut und einfach nur erhalten.

    Aber die Karosserie an sich ist doch bei allen außer Syncro und G60/Rally identisch, egal ob 1.3 oder 1.8 16V?

  • Ja, im Prinzip haben der Syncro und der G60 die gleiche Karosse. Eine G60/Syncro Rohkarosse wiegt laut meinen Recherchen auch ca. 20kg mehr als die der anderen Modelle eben wegen diesen diversen Verstärkungen.

    Die konsequenteste und beste, jedoch aufwendigste Maßnahme wäre ein Karosserieaufbau nach Vorgaben von VW Motorsport zu ihren damaligen Rallyefahrzeugen ( 8V & 16V ).

  • Herzlich willkommen im Forum,


    habe ebenfalls einen 92ér Function. Aber in L90E.


    VG.

    Thomas

    Eine Zeitmaschine ist eine Maschine, mit deren Hilfe man sich in eine andere Zeit versetzen kann.

    Einsteigen, Motor starten. Musik an. Und meine Zeitreise beginnt. 8)


    Die Zeitmaschine.

  • Danke für die Infos!


    Vielleicht kann mir jemand noch meine Fragen beantworten.

    Da, das wahrscheinlich noch niemand gemacht hat - Kann man den NZ auf die G3 Plusachse montieren?


    Mein Lenkstockhebel vom Scheibenwischer ist defekt, kann ich auch einen mit MFA verbauen? Dann muss ich mir langfristig nicht nochmal einen kaufen.


    Mordshunger: Cool, M50 ist immer geil! Kannst mir ja mal eine PN schreiben.

  • Mein Lenkstockhebel vom Scheibenwischer ist defekt, kann ich auch einen mit MFA verbauen? Dann muss ich mir langfristig nicht nochmal einen kaufen.

    Kannste verbauen der MFA Knopf hat nen eigenen Stecker der dann halt erstmals unbelegt bleibt


    Da, das wahrscheinlich noch niemand gemacht hat - Kann man den NZ auf die G3 Plusachse montieren?

    Auch machbar brauchst nur passende Antriebswellen fürs getriebe und musst damit leben dass der NZ was träger wird mit den Golf 3 Bereifungen