Beiträge von benzinfuchs

    Ich komme noch einmal kurz auf die ursprüngliche Aufgabenstellung zurück um dann später wieder abzuschweifen.


    NZ:

    keine Ahnung.


    PN:

    Mein Golf kam mit diesem Motor zur Welt. So schlecht ist der nicht. Und evtl. Probleme mit dem 2EE kann man auch oft lösen. In das Thema kann man sich einlesen. Und oft sind auch die Steuergeräte schrott, weil im Wahn den Fehler zu finden bei laufendem Motor irgendwelche Stecker abgezogen werden. Und das kann in die Hose gehen. Eigene Erfahrungen. Motor geht mit G-Nocke und anderen Düsen richtig gut. Aber wenn was nicht läuft, muss man sich in das Thema reinfuchsen, Fachleute zu finden ... viel Spaß.


    RP:

    Mein 2. Motor im selben Golf. Drehmoment aus dem Keller (auch wenn Turbofahrer jetzt lachen). Obenrum zäher wie der gemachte PN. Aber mit langem ATH Getriebe super langstreckentauglich und mit knapp unter 7 Litern auf der Bahn fahrbar.


    Karosse:

    Lieber einen Golf mit sehr guter Substanz und dem falschen Motor als den richtigen Motor zu wählen und eine Rostbude. Ein Motorumbau ist schnell gemacht, wenn es sein soll. Blecharbeiten und Lackierung gehen richtig ins Geld.


    H-Kennzeichen:

    Hier denke ich wie einige meine Vorredner. Ist Corona erst einmal durch, braucht man neue Ziele. Und der Umweltschutz steht da berechtigterweise weit oben. Dann kommt auch die Umwelthilfe wieder aus ihren Löchern und schon ist in den Innenstädten unter Euro 5 Schluss. Und auch "H erst ab 40" wurde schon oft diskutiert. Und die Chromstoßstangenfahrer mögen die Plastikstoßstangenfahrer eh nicht. Sind ja keine richtigen Oldtimer.

    Wenn ich 2022 mein H bekomme, also der Golf, dann mache ich das.


    Aber jeder so wie er will.

    Moin, habe nun einen akzeptablen Satz 375er von einem Forums-Mitglied bekommen. Die werde ich über den Winter mal aufarbeiten. Und dann schauen wir mal, ob die neuen Schuhe passen.;):thumbup:


    Edit: Die Stahlies behalte ich trotzdem. Wer weiß... vielleicht kommen die ja wieder in Mode...

    So mal wieder Zeit was zu schreiben. Jahr 2020 ist fast rum und Corona hat uns wieder fest im Griff.


    Viele Treffen 2020 waren gut geplant, stattgefunden haben sie aber nicht. Da fehlt schon echt was.


    Also haben die beste Ehefrau der Welt und ich einige Touren mit dem Golf gemacht. Dabei haben wir festgestellt, das wir für die 35er Tieferlegung mit H&R echt zu alt sind. Und das Mitgefühl mit unserem Golf hat mich dazu gebracht, das originale GT Spezial Fahrwerk, eigentlich nur die Federn, einzubauen.


    Von der Optik her war die smarte Tieferlegung natürlich toll, aber normal fahren kann man mit den GT Federn echt besser. Man müsste also einen Optik / Fahrmodus Schalter haben und beides wählen können. Nein, ich baue kein Luftfahrwerk ein ;-)


    So sieht er nun aus, bis es wieder juckt …



    VG und hoffentlich bis auf irgend einem Treffen.

    Thomas.