Beiträge von benzinfuchs

    Am Auto wurde die Ölwannendichtung vorigen Sommer gewechselt, danach zum Tüv, alles trocken. Dann wurden noch ganz wenige km gefahren und seither stand das Auto in der Garage seit Sommer weil es aktuell nicht gebraucht wird. Es wurde in der ganzen Zeit nicht gestartet, es stand einfach nur.


    Also wenn der Motor nicht gestartet wurde, wie kommt dann nach so langer Zeit das Öl bis zur Dichtung hoch? Oder ist bei normal Ölstand max. das Öllevel ober halb der Dichtung?

    Ich sehe den Kommentar in der Auto Motor und Sport auch wegen einem Satz wichtig:


    Wir dürfen den Nachwuchs nicht ausbremsen.


    Immer wieder beschweren sich die Klubs, dass der Nachwuchs fehlt. Keiner zeigt mehr Interesse am alten Blech.


    Viele Golfer sind junge Leute. Nicht immer pflegen sie die Originalität des Fahrzeuges. OK. Aber sie erhalten die Fahrzeuge in einem wirklich guten Zustand. Und mit Liebe.

    Das trifft auch für andere Marken zu.


    Fernab von der Schadstoffdebatte ist das auch ein Aspekt. Nicht jeder kann sich ein ultraseltenes Unikat leisten und pflegt darum das fast dreißigjährige Volumenmodell.


    Darum sollen die Mitglieder vom ASC, die diese Meinung mit der Aussetzung des H-Kennzeichens vertreten, unter sich bleiben. Ihren Altersschnitt von 75 können sie dann ja pflegen (geschätzt!) und auf die "Oldtimerjugend" verzichten. Das aber bitte auf irgendeiner Insel, wo sie andere nicht stören. Und die von der DUH sollen sie direkt mitnehmen.


    Vielleicht sollte man den Schadstoffausstoß von meinem 1992er Golf mit D3 in Relation setzen mit einem alten Fahrzeug von 1960. Da ist hinter dem Golf her fahren wie das Fahren durch einen Luftkurort, im Vergleich gesehen.


    Leben und leben lassen.

    Hallo und willkommen.


    Die , die unter diesen Umständen zum Golf gekommen sind, werden oft die treusten Anhänger.

    Denn sie verbindet etwas. Du hast die Scheidung, der Golf braucht Pflege. Er wird es Dir danken, anders als... lassen wir das.


    Hier bist Du gut aufgehoben.

    Wichtig ist ja, das man selbst die "Good Vibrations" spürt. Und wenn er sonst top ist und Du Bock drauf hast und die Kohle da ist:


    So What.


    You Only Live Twice 8)

    Ich wäre halt einfach nur vorsichtig. Zur Gewinnmaximierung lassen sich manche was einfallen.

    Und er ist halt auch nicht im Originallack. Kann schon sein, das da aus 2 mach eins gespielt worden ist.


    Auf der anderen Seite hab ich zu wenig Spezialwissen um da genaues sagen zu können.


    Und wenn Du später vielleicht wieder verkaufen möchtest ist es halt ggf. kein original

    Chrom Edition, sondern auch nur ne Replica.


    Und kostet ja keine 5000 € …

    Internet sagt auch, das es das Model erst ab Anfang 91 gab, um den Absatz vom Country nochmal anzukurbeln. Der im Inserat ist aber 04/1990 :/


    Wiki sagt:


    Ab Anfang 1991 wurde seitens VW dann noch eine dritte Ausstattungsvariante auf den Markt gebracht – die Chrom-Edition. Deren Ausstattung mit cremefarbener Echtlederausstattung, elektrischem Faltschiebedach und verchromten Anbauteilen verursachte einen enormen Preisschub – diese Luxus-Variante kostete damals 52.200 DM und war nur in schwarz lieferbar. Gebaut wurden von dieser Sonderedition nur 558 Stück.

    Irgendwie finde ich die zwei cool.


    Die machen sich noch Gedanken und versuchen Fehler zu finden, was meistens auch gelingt (im Fernsehen ist natürlich alles echt).

    So wie ich es noch zu meiner Lehrzeit eingeimpft bekommen habe. Zu den Zeiten, als Stundenlöhne noch billiger waren wie Neuteile.


    Aber jetzt: zurück zu Kurt.

    Ist aber net weiter tragisch...ich werde mir eine Classic-Line aus MSD und ESD zulegen ( es braucht beim 8V ja nur 2 Töpfe ) und selbst testen ob die "zu gebrauchen" ist in Punkto Leistung oder ob sie "einschnürt".

    Man spürt zum Beispiel an meinem "roten Baron" den Unterschied mit einer Supersprint in 50mm zu einer Gillet in 55m recht deutlich bei Drehzahlen über 4500 und Vollastfahrten auf der BAB...da kommt mit der Gillet etwas mehr.

    Also sollte ich mir auch mal Gedanken über eine Änderung der AGA machen. Habe beim Motorumbau von PN auf RP meine AGA beibehalten und der RP ist über 4500 U/min träge... Bin ja immer noch auf der Suche nach mehr Spritzigkeit...:whistling:

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig