HeLL2000 - Garagenfund: Der '88er Zubehör-Golf

  • ...die Rückenlehnen der Sportsitze haben sich über die Jahre nicht geändert, d.h. kannst nach einem VFL Go2 Sportsitz suchen, oder danach (sprich könntest z.B. auch nen Fire&Ice Sitz plündern :-).

    Passat 35i paßt auch (von der Form), aber da hat der Schaumstoff dann (gößere) rechteckige Löcher statt der kleinen runden für die Kopfstützen..

    Hallo,


    das ist falsch. Die Rückenlehnen ab Mod 90 (oder Passat 35i) sind insgesamt größer und es paßt nichts bei den VFL Lehnen. Aus der Erinnerung raus meine ich dass die Passat Kopfstützen auch ein anderes Stangenmaß haben. Also nicht nur viereckige Löcher, sondern für den Golf (nur ab 8/89) auch an falscher Stelle.


    Grüße, Jörn

  • ...cool, dass man immer gleich zerrissen wird...

    ...also die Sitz-Arbeit ist eines meiner Hobbys und ich habe dutzende zerlegte Sitze und Gestelle bei mir stehen.

    ...glaub ich weiß wovon ich rede (aber bleibt ja jedem offen zu glauben was er will...)


    (und falls es vielleicht mißverständlich ausgedrückt war - na klar unterscheiden sich die Gestelle der Rückenlehnen VFL und danach --> In den Aufnahmepunkten zur Sitzkonsole.
    Aber für den Schaumstoff spielt das keine Rolle (die sind gleich)...)

  • So, und schon kam die Rückantwort.

    Alexander liegt richtig, die sind tatsächlich für die normalen Sportsitze! :]

    Na ist doch schon mal was - vielleicht sind es die Polster für Vor Facelift also nicht passend für Edition One , Fire&Ice und so.


    Ich habe damals ne Bauchlandung gemacht mit dem Versuch

    ein 165er Polster auf einen Sportsitz vom Sky zu bauen.

    Du denkst erst das passt hast aber am Ende solltest du es schaffen den Bezug drauf zu würgen soviel Spannung drauf,

    das es mir damals die Naht zerlegt hat.

    Zum Glück Stoff, was man ja wieder nähen kann.

    Bei Leder wäre es das gewesen ....


    Die 165er Polster gehen halt beim Facelift Golf 2 sowie Golf 3

    und Co. Da kann man munter tauschen.


    Dierk schon mal überlegt, wenn du dir schon die Mühe machst mit Sitze zerlegen 2 x Sitzkörbchen "Vor Facelift" mit Höhenverstellung zu besorgen und zu verbauen?


    Ggf. noch die Matten für ne Sitzheizung .... :wink:

  • Da zerreißts halt nicht nur User hier, sondern auch den Stoff.

  • Dierk schon mal überlegt, wenn du dir schon die Mühe machst mit Sitze zerlegen 2 x Sitzkörbchen "Vor Facelift" mit Höhenverstellung zu besorgen und zu verbauen?


    Ggf. noch die Matten für ne Sitzheizung .... :wink:


    Ich glaub ich muss nochmal erwähnen, dass das bisher nur die zwei Spendersitze vom Alex waren, die ich wegen der Bezüge für mich und den Polstern für Alex auseinandergebaut habe.


    Wie der Zustand der Polster bei meinen Sitzen ist, weiß ich grad gar nicht mehr wirklich.

    Schon 'ne Weile her, dass der Fahrersitz vor Ort war.


    Höhenverstellung für den Beifahrer ist mir nicht wirklich wichtig.

    Da sitz ich recht selten... :wink:


    Sitzheizung wäre schon eher was, da hab ich schon drüber nachgedacht.

    Allerdings gibt es die originalen Matten nicht mehr und die Matten aus dem Zubehör mit den originalen Schaltern zu betreiben ist wohl kein Plug & Play.


    So widersprüchlich das zu dem Aufwand den ich da reinstecke auch klingen mag, soll die Möhre mal der Alltags-/Schlechtwetter-2er werden, da ich mit dem G60 bei schlechtem Wetter einfach nicht gerne fahre.


    Erstmal muss die Karre aber fertig werden.

    Weitere Optimierungen können dann später immer noch kommen...

  • So widersprüchlich das zu dem Aufwand den ich da reinstecke auch klingen mag, soll die Möhre mal der Alltags-/Schlechtwetter-2er werden, da ich mit dem G60 bei schlechtem Wetter einfach nicht gerne fahre.

    Einen 2er komplett zerlegen, entrosten, restaurieren, neu lackieren und dann als Schlechtwetterauto (Winter) mit Bodykit ?

    Was denn mit dir los ?

    Oder vorgezogener April Scherz ??


    Wenn du Sitzheizung haben willst und es keine originalen Matten mehr gibt nimm doch eine Sitzheizung aus dem Zubehör.

    Ist ja ein Zubehör Golf. :]

  • Klar, müssen keine original Matten sein, den originalen Schalter und Kabelbaum (den ich ja schon hab) würde ich dann aber schon gerne weiternutzen.

    Na mal schauen, erstmal muss der Golf soweit fertig sein.


    Was mit mir los ist? Das ist einfach...


    Ich brauch' kein zweites Schönwetterauto. Dafür habe ich den G60.

    Mit dem fahr ich auch im Winter - wenn das Wetter halbwegs passend ist.

    Wozu gibt es Hochdruckreiniger und Putzmittel?


    Für emotionslose Fahrten von A nach B habe ich noch zwei Autos mit DSG.

    Für den Fall dass ich bei Alltagsfahrten wie zur Arbeit oder schlechtem Wetter doch mal Lust auf 2er-Flair hab, wollte ich schon seit geraumer Zeit einen weiteren 2er Golf.

    Dass es nun der Zubehör-Golf geworden ist, war Zufall.


    Bevor ich den aber anmelde, soll der natürlich in einem technisch einwandfreien Zustand sein.

    Schön aussehen darf er außen wie innen natürlich auch gerne.


    Von hochglanzpolierten, gecleanten Motorräumen halte ich aber z.B. nix.

    Das mag schön aussehen, da geht mir aber keiner bei ab.

    Was bringt mir das, wenn der da strahlt und funkelt, wenn er dann zwangsweise 'ne Trailerqueen ist, da er sonst dreckig wird.


    Ebenso bringt das nix, wenn die Karre bocktief ist.

    Mag nett anzusehen seien, aber ist doch sinnbefreit, wenn man dann nicht vernünftig damit fahren kann.


    Und genau das ist es ja: Das ist ein Fahr- und kein Stehzeug.


    Gibt nix schöneres als mit dem G60 Landstraßen und Autobahnen entlangzuräubern.

    Wie letztes Jahr z.B. nach Österreich. Für dieses Jahr steht eine noch viel größere Tour auf dem Plan.


    Der Zubehör-Golf ist dann im Wesentlichen für Fahrten in der Umgebung oder halt wenn ich mit dem G60 nicht fahren will.

  • Klar, müssen keine original Matten sein, den originalen Schalter und Kabelbaum (den ich ja schon hab) würde ich dann aber schon gerne weiternutzen.

    Das ist kein Problem.

    Die Zuleitungen und Relais sind dick genug für moderne Matten.

    Du musst lediglich den Temperaturfühler der alten Matten übernehmen, oder einen passenden selbst bauen.