Grüße aus der Einfahrt

  • Hallo zusammen,



    ich bin zwar schon seit Februar im Forum angemeldet, kann mich/uns aber erst jetzt so richtig vorstellen.


    Ich hatte schon lange Lust darauf mir ein reines Hobby Auto zu holen. Anfang dieses Jahres war es dann soweit, dass mich mein Nachbar mit seinem 1968er Ford Galaxy so richtig angefixt hat.


    Daraufhin habe ich angefangen das Internet nach allem möglichen zu durchforsten. So bin ich dann auch hier im Forum gelandet.


    Als ich im März ein paar schöne BBS 375 15“ ohne Bordsteinschäden zum fairen Preis in den Kleinanzeigen gefunden hatte, konnte ich nicht anders als mal eben nach Bayern zu fahren und sie mir zu holen. Ich hatte die Felgen damals auch auf meinem Golf 2 GT special, und finde das sie perfekt zu diesem Auto passen. Das ist aber bekanntlich Ansichtssache ;)



    Ende Juni kam dann ein Golf ins Netz der meinen Mindestanforderungen: mindestens 1.6er, 2/3 Türer und Stahlschiebedach entsprach, und zudem auch noch von der Substanz ganz gut aussah. Er stand bei einem Händler ca. 4,5 Stunden Autofahrt entfernt. Da wir zufälliger weise eine Woche später in diese Richtung in Urlaub fahren wollten, wurde eine Besichtigung in den Urlaub eingeplant.


    Der Lack sieht nicht mehr ganz so gut aus und der Motorraum wurde wahrscheinlich noch nie äußerlich gepflegt, aber ich habe außer an einer kleinen Stelle am Seitenschweller der Beifahrerseite keinen Rost gefunden. Wir konnten uns aber einigen und die Stelle wurde durch eine Firma entrostet und neu lackiert. Der Wagen ist zweite Hand mit Erstzulassung in 06/1991 und mit etwas über 112.000 km auf dem Tacho. Zusätzlich wurde damals noch ein Kaltlaufregler von HJS verbaut. Somit werde ich ihn auch erst mal nicht mit H Kennzeichen anmelden. Damit mir der Motor auf den etwas über 500 km nach Hause nicht in die Knie gehen sollte, habe ich den Zahnriemen und die Wasserpumpe gleich noch erneuern lassen. Wahrscheinlich hätte er es auch so geschafft, aber ich hatte für mich so ein besseres Gefühl.







    Am Montag habe ich ihn dann endlich in der Nähe von Bremerhaven abgeholt, und habe dann auf dem Heimweg einen kurzen Zwischenstopp in Ahnsbeck beim dip Clean-Park eingelegt. Dort ist die einzige Möglichkeit in Deutschland selber mit Trockeneis sein Auto zu reinigen. Zumindest habe ich keinen anderen gefunden der diesen Service so bietet. Ich habe große Teile des Motorraums und die gesamten Türpappen, Sitze und Hutablage mit dem Trockeneis gereinigt. Hierfür habe ich ca. 60 Minuten gebraucht. Die Gebühr in Höhe von 90,- € fand ich vollkommen ok, da ein Anbieter bei mir in der Nähe nur für eine Motorreinigung schon 120,- € haben wollte.



    Als ich zu Hause die Kennzeichenhalterungen passend zur Kennzeichenlänge gewechselt habe, war unter dem hinteren Kennzeichenhalter doch noch eine kleine Roststelle. Da ich die Heckklappe wegen einer unschönen Aufkleberentfernung des Vorbesitzers evtl. eh Lackieren muss, wäre das ja dann ein Arbeitsgang.


    Da mein Schrauberbudget jetzt erst mal bis zum Frühjahr aufgebraucht ist, werde ich über den Winter erstmal nur den ganzen Innenraum und den Motorraum auf Vordermann bringen. Hoffentlich sieht er unter dem Teppich und hinter den Verkleidungen auch noch so gut aus.


    Was ich genau noch alles machen werde weiß ich im Moment noch nicht genau, aber ich habe schon ein paar Ideen im Kopf. Da der Himmel hängt, werde ich diesen auf jeden Fall mit der Hilfe von Björn wieder auf 100% bringen. Ich werde euch auf jeden Fall über alles Weitere auf dem Laufenden halten.

  • Zitat


    Erstzulassung in 06/1991

    N EW 91 wäre ein Volltreffer gewesen :)


    Zitat

    Da mein Schrauberbudget jetzt erst mal bis zum Frühjahr aufgebraucht ist, werde ich über den Winter erstmal nur den ganzen Innenraum und den Motorraum auf Vordermann bringen.


    Anfangen würde ich mit den Betriebsstoffen.

    Öl, Getriebeöl, und Servo-Öl,

    Bremsflüssigkeit, Kühlwasser + neuem Deckel für den Ausgleichsbehälter

    und einen Meter Kraftstoffschlauch kannst Du Dir auch gleich zulegen, da noch die originalen (braunen) Schläuche im Unterdruckbereich verbaut sind.

    Die H4-Birnen würde ich auch noch tauschen. Das alte Glühobst hat meist auch die hellsten Tage hinter sich.

  • Die 91 war nicht frei.

    Da ich aber 1993 18 geworden bin, finde ich das Kennzeichen so auch schon ganz passend ;)


    Betriebsstoffe werde ich alle zum Frühjahr hin machen.

    Werde wahrscheinlich in dem Zuge noch einen 9" Bremskraftverstärker und vorne 239er Scheiben und Klötze von ATE verbauen. Birnen kommen auf jeden Fall neu. Innen leuchtet quasi kein Schalter und die Tachoanzeige ist auch sehr Dunkel ;) Hier werde ich wohl alles auf LED ändern.

  • Auch von mir noch ein herzliches Willkommen und viel Spaß mit deinem 2er.

    Vor allem die Farbe gefällt mir immer wieder gut.


    Wenn du nochmal nach Rost schauen willst, baue mal das rechte Rücklicht aus und leuchte/schaue durch dessen Öffnung im Blech auf den Übergang Radkasten zu Karosserie-Außenhaut im Bereich des Tankstutzens.

    Wenn da auch nichts ist: Umso besser :)

  • Auch von mir noch ein herzliches Willkommen und viel Spaß mit deinem 2er.

    Vor allem die Farbe gefällt mir immer wieder gut.


    Wenn du nochmal nach Rost schauen willst, baue mal das rechte Rücklicht aus und leuchte/schaue durch dessen Öffnung im Blech auf den Übergang Radkasten zu Karosserie-Außenhaut im Bereich des Tankstutzens.

    Wenn da auch nichts ist: Umso besser :)

    Danke für den Tipp. Werde ich mir demnächst mal anschauen.

  • Herzlich willkommen hier und viel Spaß mit deinem 2er. :]

    Schöne Farbe. Ist das Stratosblau? :wink:


    Man kann natürlich auch einfach das Handy in den Kofferraum halten, und die Ecke filmen/fotografieren.

    So hab ich es bei meinem gemacht. Das ist einem Verkäufer einfacher zu vermitteln, als der Wunsch, das Rücklicht auszubauen. ^^

    Für die Zukunft werde ich mir aber wohl mal so eine billige Andoskopkamera für's Handy zulegen. Die Dinger kosten weniger als 10 Euro und für sowas reichen die.


    Wenn der Rost an der Heckklappe komplett vom Kennzeichen verdeckt wird, würde ich da bis auf Konservierung nichts weiter machen. Den Rost entfernen, anschließend Brantho Korrux oder etwas vergleichbares drauf. ;)

  • Mal blöd gefragt- weshalb willst Du den BKV tauschen?

    Die innenbelüfteten 239er Scheiben vorn passen P&P zu den nicht innenbelüfteten Scheiben. Die Bremsbeläge sind natürlich auch gegen die dann passenden Teile zu tauschen (diese sind nur dünner).

    Die Kotflügelproblematik h.r. wurde angesprochen. Baue auf jeden Fall die hinteren Stoßdämpfer aus und prüfe die Federbeinauflagen. Die KÖNNTEN verschwunden sein...

    Neben den Betriebsstoffen in Motor UND Getriebe wären der Zahnriemen (ggf. mit Wasserpumpe) auch noch anzuraten.


    Sorry- natürlich noch Glückwunsch zum Kauf und allzeit gute Fahrt. :)

    Gruß André
    VW Golf 2 EZ09/91 derzeit 18tkm

  • Die Bezeichnung der Farbe ist Mediumblau metallic.


    Der Rost war vom alten Kennzeichen verdeckt, so das ich ihn beim Kauf nicht entdeckt hatte. Jetzt wo ich nicht genug Geld für ein langes Kennzeichen hatte, ist er nicht zu übersehen. 😂



    Habe morgen früh einen Termin bei meinem Aufbereiter. Schätze das die Stelle mit dem Rost sowieso wegen dem Lacken der Sache vom Aufkleber hätte gemacht werden müssen.