Beiträge von 620cc

    John Player Style ist schon cool...muss ich mir mal durch den Kopf gehen lassen.

    Die AVUS-Winterfelgen waren als ich sie bekommen habe auch gold, was mir aber innerhalb weniger Tage nicht mehr gefallen hat, weshalb sie mal wieder schwarz sind.


    Nun zu Dir, Alexander ;-)

    Man muss dazu sagen, dass ich bei diesem Golf für unwichtige Dinge wie Felgen möglichst wenig investieren möchte...ich hoffe ja, dass mir irgendwann wieder ein (wenns geht Fire&Ice) GTI über den weg läuft.


    Bei der Pflege der ATS geht es mir nicht ums putzen. Das mache ich sogar ganz gerne...ist nach der Arbeit sehr meditativ.

    Mir geht es darum, dass Klarlack auf blankem Alu wie bekannt nicht so gut hält und dass blanke Alufelgen ohne Klarlack nur kurz geil aussehen...jeder Leitungswassertropfen gibt hässliche Wasserflecken ganz zu schweigen von Bremsstraub, Teer, etc. Polierte Betten sind also tabu :D


    Deswegen kommt wenn dann nur eine Lackierung mit einem möglichst glänzenden Felgensilber in Frage, welches man meines Wissens mit dem geeigneten Lack durchaus direkt auf eine intakte Pulverbeschichtung auftragen kann...genau das wäre eben auch mein Plan.

    Die Mühe würde sich also in Grenzen halten.


    Da ich auf den RH Cup noch neuwertige Reifen in der richtigen Größe habe, würden mir hier auch nur durch das Umziehen der Reifen Kosten entstehen ;-)


    Das Geld für neue ATS Cup wäre mir definitiv deutlich zu viel.

    Sehe ich absolut genauso Alexander, ATS Cup gehen immer.

    Ob die Scheinwerfer Wesem sind, kann ich garnicht sagen...lange her, dass ich die gekauft habe.


    Also schwarze Felgen waren ja bisher auch auf diesem 2er, siehe Bilder ;-)

    Bei schwarzen Felgen bietet es sich an, über Leuchten, Keder etc. Akzente zu setzen, was ich bisher ja auch versucht habe.


    WENN ich mir die Arbeit mache, die ATS Cup silber zu machen, würde ich sie sogar glänzend machen....ist auch ein guter Kontrast zu mattem Lack...besonders cool wäre natürlich poliert/glanzgedreht, aber das ist mir im Alltagseinsatz zu anfällig.


    Tarnlook ist keine schlechte Idee, kommt aber nicht wirklich in Frage, denn das Auto soll definitiv keinen Military-Stile haben.

    Was jetzt noch ansteht ist, dass bei wärmeren Temperaturen die Novus Gruppe A mit ESD in 16V-Optik angebaut werden muss und ich habe mir nach langen Jahren mal neue Felgen gekauft.

    In der Nähe habe ich günstig einen Satz ATS Cup in 7x15 ET28 ergattern können,

    die allerdings im Moment rot matt !! gepulvert sind.

    Mal zur Probe auf den Golf gesteckt (die Reifen sind fertig) fand ichs eigentlich ganz geil.

    Ich bin mir aber noch absolut unsicher, ob mir das nicht schnell too much wird. Sagt mal Eure Meinungen dazu! :-)

    Alternativen sind einfach schwarz lackieren oder mit Felgensilber lackieren und den mittleren Bereich um die Radschrauben schwarz machen. Die ganzen Taschen in schwarz zu lackieren wäre mir ehrlich gesagt deutlich zu aufwändig.

    Da der alte Endschalldämpfer nicht so so gut war und ich die GTI-Optik sehr mag, habe ich mir so einen 36€ Polen-Pott geholt.

    Die Edelstahlblenden haben sich wegen der extrem enormen Leistung des Wagens beim Einbau verfärbt ;-) ;-) ;-)


    Neben dem täglichen Weg zur Arbeit (sofern ich bei trockenem Wetter nicht den E30 genommen habe) haben wir auch einige Ausflüge gemacht und Treffen besucht. Erich war natürlich immer dabei.

    Kurzzeitig hatte ich auch mal wieder die Zusatzscheinwerfer am Auto.


    Im Wintermodus bin ich nun mit den AVUS-Felgen unterwegs.

    Und ich muss dringend die seitlichen Plastikteile behandeln oder lackieren.


    Letzten Monat habe ich mir endlich den Wunsch einer Velours-Sportsitzausstattung erfüllt. Davon habe ich aber aktuell kein Bild für euch.

    Da ich heute frei habe, eigentlich einige Erledigungen machen wollte, es aber grad gefrierenden Regen macht und ich so lieber das Auto stehen lasse, dachte ich mir, dass ich mal ein kleines Update zu meinem Golf verfasse.


    Der ein oder andere hat vielleicht schon auf den Bildern von verschiedenen Treffen bemerkt, dass sich das ein oder andere verändert hat.


    Nach dem letzten Post habe ich zunächst mein obligatorisches AP-Sportfahrwerk eingebaut, mit dessen (fehlende) Tiefe ich aber langsam nicht mehr zufrieden bin.

    Allerdings kann ich es vom Fahrverhalten und Komfort her wärmstens empfehlen!


    Als nächstes gab es noch meinen genauso obligatorischen Doppelstreifen auf der Motorhaube.


    So bin ich dann inkl. der Automatik den Rest des Winters herum gefahren.

    Dabei war auch ein Ausflug in den Harz.


    Als es eeeetwas wärmer wurde, konnte ich es nicht mehr aushalten und zog an einem Wochenende die Garagenlackierung mit den guten Molotow-Spraydosen durch.


    Als nächstes ging mir die Automatik auf den Keks. Für den Berufsverkehr in der Stadt echt cool, aber nicht zu dem passend, wofür ich Golf 2 fahre...das Go-Kart-Feeling.

    Insgesamt habe ich allein ohne Eile ca. 20 Stunden gebraucht, wovon glaube ich 3-4 Stunden schon für den Tausch der verschi**enen Pedalblöcke drauf ging. Was für eine verfluchte Drecksarbeit!


    Damit fertig wurden dann noch meine guten alten RH Cup Felgen in Verbindung mit 15er Platten an der HA und das Momo-Lenkrad aus dem F&I eingebaut und die ganze Schose eingetragen.

    Zu den Bildern muss ich sagen, dass normale Kameras Probleme haben, das Dunkelgrün bei nicht vorhandener Sonneneinstrahlung darzustellen...da sieht´s dann meistens eher schwarz aus.



    Ich habe auch alles, was ich vom Fire&Ice mitnehmen konnte, in den Golf gebaut....bis auf das Digifiz (bis jetzt).

    Da der GL serienmäßig keinen Drehzahlmesser hat, gabs dann als Spende noch den alten Drehzahlmesser vom F&I und die Tachonadeln habe ich noch mit Revell-Farbe in Lufthansa Orange lackiert.

    Der Andre kauft aber nicht billig, sondern günstig ;-)


    Ja Thomas sein "mattes" Gerät habe ich gesehen und mir auch mal genauer angeschaut nur kein Thomas gefunden.


    Ich glaube wir brauchen mal so ne Art Namen Schilder oder passende Polo Shirts.

    Ich hoffe du hast einerseits nicht zu genau hingeschaut im Gegenzug aber das ein oder andere Detail entdeckt ;-)

    Ja Mensch, ich hätt dich auch gern mal kennengelernt, Alexander....immerhin schreiben wir uns hier im Forum ja schon einige Jahre.


    Bei mir ists mit Fahrwerk und Felgen genau umgekehrt als bei Jenz. Klar, rein optisch hätt ich den Golf gerne etwas tiefer und es würde auch besser zum Matt passen...da ich aber den Golf im Alltag fahre und auch gern mal eine möglichst "eng-kurvige" Landstraße etwas flotter angehe, ist alles über 15 Zoll und mit zu großer Tieferlegung zu nachteilig.

    Klassisches Missverständnis...mit nicht zufriedenstellendem Ausgang für HerrDoktor :D


    Ich denke es war ein mittlerweile gerechtfertigter Preis. Ich selbst musste mit erstaunen feststellen, welches Preisnivea sich bei bestimmten 2er Teilen in den letzten Jahren eingeschlichen hat.


    Hier noch das U für all diejenigen, die es gerne haben möchten:

    ---->>>> U <<<<-----

    mr.volkswagen : Das Grün wird auch gut, da bin ich mir ziemlich sicher :-)

    HerrDoktor : Durch den Konjunktiv kam mir dein Interesse nicht so 100% fix vor, ohne die Stoßstangen genau gesehen zu haben und meinen Wunschpreis zu kennen.
    Hier lief es jetzt eh danach: wer zuerst kommt malt zuerst...und der erste war Dierk :D

    Eine Frage zu der Aussage von 620cc habe ich: DARF ich denn die AHK von dem Träger einfach abflexen? Mit dem erhöhten Prallschutz macht schon Sinn, auch wenn ich es nicht hoffe. Würde natürlich weniger Arbeit machen. könnte mir da der nette Herr der die HU nächstes Jahr macht, irgendwie was bemängeln?


    Wenn ein Stoßstangenträger mit AHK erlaubt ist, warum sollte er es dann ohne den Haken sein :D
    Ich selbst kann dir Frage nicht ernsthaft beantworten...würde es aber auch einfach machen. Merkt und interessiert wahrscheinlich niemals jemand.


    Mein neuer 2er ist ja auch ein 4-Türer und das auch mehr oder weniger bewusst. :-) Ich finds auch total praktisch und keinesfalls unschöner beim 2er Golf.


    Übrigens können Türen beim 3-Türer genauso leicht ins Schloss fallen. Alles Einstellungssache (neben dem Zustand der Scharniere und Bolzen).

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig