Rallye Golf aus Frankreich

  • Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. - Benjamin Franklin -
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht. - Albert Schweitzer -
    http://ninacasement.bplaced.net/

  • VW
  • Was ein ge***s Ding in einer Wahnsinns-Farbe. :love: Ich liebe den Rallye einfach.


    Aber: 30000 für ein Auto mit mittleprächtig repariertem Heckschaden? Und sehe ich es richtig, dass die Kotflügelembleme samt Dichtung lackiert wurden?


    Die leichten Abweichungen vom Originalzustand würde ich ja noch schlucken, auch wenn er bei dem Preis ruhig ein Originalradio reinstecken und den Heckwischer aufrichten könnte. Aber die beiden zuerst genannten Dinge lassen den Golf (in meinen Augen) zu teuer erscheinen.


    Edit:

    Nochmal genauer nachgesehen. Ich wusste nicht, dass der Rallye leicht versenkte Kotflügelembleme hat. Für mich sah es so aus, als sei die Dichtung mit lackiert worden.

  • Hi,


    ein wirklich schönes Exemplar des Rallyegolf in einer eher seltenen Farbe. Eigentlich fehlten nur noch E-Recaros in Volleder zum Glück.


    Woran erkennt man, dass der mal einen Heckschaden hatte? Und dass dieser „mittelprächtig“ repariert wurde? Oder steht das in der Beschreibung? Mein Speisekartenfranzösisch reicht leider nicht.


    Im Übrigen sind die Preise so, wie sie nunmal sind. Normale G2 sind schon nicht mehr billig, GTIs gehen Richtung 10k€, 16V und G60 fangen dort an und Rallye sind noch teurer. Finde mal eine vernünftigen und setze Dich dann gegen alle übrigen Interessenten durch.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Eigentlich fehlten nur noch E-Recaros in Volleder zum Glück.


    Gab es nicht, maximal Teilleder.

    Nur im Corrado gab es komplette Ledersitze, sind aber halt auch nicht die gleichen Recaros...


    OT:

    Da fällt mir ein, ich war neulich in Hannover und habe in Gedanken an dich was gesehen/fotografiert: :wink:



  • Oh, E-Recaros in XT. Ziemlich selten, da ja nur ein MJ lang (beim Golf) bzw. allgemein eher selten beim Corri verbaut.


    Sag mal, was ist denn der Höcker in der Mitte hinten? Sieht so aus, als wenn da eine Mittelarmlehne eingebaut ist oder ein Kissen mit XT-Bezug liegt.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Woran erkennt man, dass der mal einen Heckschaden hatte? Und dass dieser „mittelprächtig“ repariert wurde? Oder steht das in der Beschreibung? Mein Speisekartenfranzösisch reicht leider nicht.

    Weil die Heckstoßstange auf mehreren Bildern schräg sitzt. Rechts ist sie tiefer als links. Auf einem Foto beifahrerseitig schräg von vorne welches das Hinterrad zeigt, ist m.E. auch zu erkennen, dass roter Lack am eigentlich schwarzen Radhaus ist. Da bin ich mir aber nicht so sicher, hauptsächlich wegen dem Sitz der Heckstoßstange.


    Meine Aussage zum Preis ist eher ein Bauchgefühl was durch die von mir genannten Kleinigkeiten (ist die Stoßstange eine Kleinigkeit?) kommt. Für einen wirklich perfekten Rallye, der tatsächlich 100%ig original ist und im perfekten Zustand ist, würde ich sogar mehr als 30000 bezahlen (wenn ich sie denn übrig hätte^^).

  • Sag mal, was ist denn der Höcker in der Mitte hinten? Sieht so aus, als wenn da eine Mittelarmlehne eingebaut ist oder ein Kissen mit XT-Bezug liegt.

    Das ist ein Kissen mit XT-Bezug... cool.png

  • Typischer Blender.:thumbdown:

    Felhende Seitenleisten, keine Steinschlagschutzfolie vor den hinteren Radläufen, vertikale Stege im Grill lackiert und nicht wie original schwarz foliert. Spricht schonmal für eine Nachlackierung und hat mit 100% original Zustand wenig zu tun. Vollleder gab es im Rallye zudem nie ab Werk. ESD hängt auf halb acht und die Gummileiste im Radlauf zur Heckstoßstange ist lieblos rot überlackiert worden, wie schon erwähnt wurde.

    Für 30tsd kann man mehr erwarten.

  • Dann fehlen die Führungskanäle zu den Bremsen (nicht mehr lieferbar und bei der deutschen HU teilweise als sicherheitsrelevant eingestuft), die Laubschutzabdeckung in der Haube ist nicht mehr da.

    Die Dichtung der Heckstoffstange ist original schwarz und nicht lackiert. Dann noch die anderen hier bereits aufgezählten Dinge, da ist einiges im Argen.


    So ein Fahrzeug sollte man lieber mit einem Sachkundigen besichtigen.

    Da helfen selbst die sehr gefragten gelben Scheinwerer nicht.

  • Ihr habt alle sicher recht. Im Prinzip ist das vermutlich eine Schrottkarre, weil er nachlackieren wurde.


    Die armen User hier im Forum, die sich einer mühevollen, zeit- und kostenintensiven Resto widmen und dabei auch eine Nachlackierung in Auftrag geben. Nach diesen Masstäben ist eine Nachlackierung offenbar de sichere Weg, um aus einem Restaurationsobjekt einen Schrotthaufen zu machen.


    Naja, wenn ihr meint ...


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Es geht nicht darum, DASS der Wagen nachlackiert wurde. Der Golf ist fast 30 Jahre alt, da kann es im Laufe der Zeit schon mal zu Blessuren gekommen sein. Es geht vielmehr darum, WIE die Lackierarbeiten gemacht worden sind. Bei einem Wintergolf mit Rest-TÜV würde ich vor einer Nachlackierung grob abkleben. Wenn da irgendwelche Dichtungen ebenfalls Farbe abbekommen wäre das wurscht.

    Bei einem Rallye für 30-Tausend Euro hätte ICH aber erwartet, dass eine Gummileiste vor den Lackierarbeiten demontiert wird. Und auch die Heckstoßstange sollte bei dem Preis gerade sitzen. Da das Plastik ja augenscheinlich unbeschädigt ist, wäre es vielleicht mit einem neuen Träger getan gewesen.


    Dazu kommt noch, dass der Händler durchaus von selber schreiben könnte, weshalb die Heckstoßstange schräg hängt, wenn in der Beschreibung unfallfrei steht:

    En carosserie, l'auto est impeccable. Une voile de peinture integrale vient d'être réalisé sur la voiture. Les alignements sont très bon, l'auto ne présente pas de trace d'accident ou de choc.

    Quelle: http://eleven-cars.com/cars/volkswagen-golf-rallye/

  • ... und dass es eine schlechte Nachlackierung ist sieht man ja auf ein paar Bildern, die im übrigen auch klar ersichtlich werden lassen, dass es einen schlecht reparierten Unfallschaden gibt ...


    Gutachter wollen für ihre Begutachtung das Auto live sehen. Nach den Expertenmeinungen hier scheint so etwas eigentlich unnötig zu sein. Lassen wir das Thema.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig