[D] L

  • Modelljahr:
    Land: Deutschland

    Ausstattungslinie seit 1975.

    1977 mit verbesserte Ausstattung und ab 1978 mit kleinem Facelift; von nun an mit Chromleisten in den neuen breiten Kunststoffstossstangen.


    Aussenausstattung
    • Felgen 4,5J x 13 mit Reifen 145 SR 13
    • Chromeinlagen an Stossstangen (ab 1978)
    • Zierrahmen am Kühlergrill und an den Fenstern
    • Türaussengriffe schwarz mit blanker Griffschale
    • blanke Zierleisten auf Gürtellinie mit Spossprofil (ab 1977)
    • Schriftzug "Golf L" auf der Heckklappe
    Innenausstattung
    • Fondaschenbecher
    • Fahrersonnenblende seitlich schwenkbar
    • Beifahrersonnenblende mit MakeUp-Spiegel
    • Tür- und Fondarmlehnen
    • verstellbare Kopfstützen
    • verkleidete A- und C-Säule
    • Handschuhfachdeckel (ab 1977)
    • umschäumter Lenkradkranz (ab 1977)
    • Türkontaktschalter auf Beifahrerseite


    generalStatsS.png

    1 Lackierung

    keine Daten verfügbar

    generalStatsS.png

    2 Motorisierung

    MKB Hubraum Leistung (kW/PS) Getriebe Preis (DM)
    Modelle mit Ottomotor:
    FA/GG 1.092 37/50 4-Gang

Teilen

Kommentare 1

  • Hallo,


    mit dem Erscheinen der GL-Varianten ab 08/1976 wurde der Golf L abgewertet, d.h. er hatte nur noch eine schwarze Tachoblende (vorher Chromeffekt), weil der GL nun die Merkmale des früheren L hatte (und noch mehr).

    Einen Handschuhfachdeckel hatte der Golf L immer, nur die Standardversion hatte keinen (bis 1980).

    Den umschäumten Lenkradkranz hatte der Golf L immer, der Standard-Golf nie.


    Gruß Sebastian