Mein 91er (F&I) GTI - Daily Driven

  • ...ich hab das mit der "Ölpumpe entlüften" schon mehrmals erwähnt bzw empfohlen wenn die Ölwanne runter musste oder gar die Pumpe gewechselt wurde.

    Entlüften am besten über den Ölfilterflanschanschluß ( die Ölsteigleitung zur Ölpumpe ) am Block...dann ist sofort Öldruck vorhanden !

    - METAL RULES, BANG YOUR HEAD ! :thumbup:

  • Die Felgen auf dem anderen F&I sind OZ Supertourismo in 7x16.


    Genau so hab ich das mit dem Entlüften der Ölpumpe gemacht.

    Lese wohl nicht mehr genug hier. Hatte das mit dem Entlüften nicht mehr auf dem Schirm und musste daher erst recherchieren, bevor ich auf den Trichter kam.

  • Anfang November wurde das Leben meines F&I GTI abrupt durch eine betagte Verkehrsteilnehmerin beendet.


    Ergebnis:

    Längsträger vorne beide geknickt/gestaucht

    Linke Seite ab B-Säule eingedrückt

    Hinterachse komplett krumm

    Hinterachsaufnahme der Karosserie links gerissen


    Somit wird der Wagen aktuell geschlachtet.

    Macht echt kein Spaß ein Auto unter diesen Umständen zu schlachten.


    Somit ist hier Ende.


    Den Nachfolger musste ich -um mobil zu bleiben- relativ kurzfristig auftreiben.

    Somit war es zwar kein Schnäppchen aber auch nicht überteuert.

    Es handelt sich um einen 89er GL mit RP und Automatik in 50 shades of calypsogrün.


    Einiges der Technik vom GTI wird in den neuen Wandern.

    Optisch wird der GL auch noch eine recht starke Änderung nach meinen Vorstellungen erhalten mit Umbau der Stoßstangen, Fahrwerk, Felgen und Lack.

  • Moin,


    Nana, jetzt mal nicht gegen Calypso ätzen. 😁


    Schon ärgerlich, wenn einem auf diese plötzliche Art ein langjähriger Gefährte unter dem Hintern „weggeschossen“ wird. Habe das selbst erst vor dreieinhalb Jahren mitmachen müssen - zum Glück gerade nicht beim Schätzchen. So etwas in Calypso wiederzufinden, wäre vermutlich ein Ding der Unmöglichkeit.


    Was ist denn bei seit genaunopassiert? Sieht schon sehr übel aus und zieht sich irgendwie um das halbe Auto!? Was ist mit dem Hinterrad? Oder täuscht die Optik?


    Was hast Du denn mit dem Neuen jetzt vor? Umbau auf Schaltgetriebe? Dien3-Gang-Automatik macht den Wagen doch zur Wanderdüne ...


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Du sagst es. Gute 70.000km bin ich mit dem GTI gefahren und vieleviele Stunden habe ich daran geschraubt.


    Kurzfassung zum Hergang:

    Der mit entgegenkommende Verursacher kommt innerorts auf meine Fahrbahn ab und trifft meinen Golf ab der B-Säule an der Seite. Daher der Schaden links und das schief stehende Hinterrad. Das rechte Hinterrad sieht genauso aus, da der Wagen mit großer Gewalt gegen einen hohen Bordstein gedrückt wurde.

    Durch den seitlichen Aufprall und die deformierte Hinterachse wurde ich wiederum in den Gegenverkehr gelenkt wo es dann noch zum frontalen Zusammenstoß mit einem weiteren Fahrzeug kam.


    Du hast dieses Calypso nicht live gesehen. Hier wurde schon an diversen Stellen und Bauteilen nachlackiert, sodass hier diverseste Nuancen dieses Farbtons vorhanden sind.

    Allerdings bin ich auch kein Freund der Farbe...war ich anfangs von diversen Merkmalen des Fire & Ice auch nicht, wer sich noch daran erinnert ;)

    Jedoch ist ersteres der Grund dafür, dass der Farbton weichen wird.


    Die Automatik macht den RP -vor allem im Vergleich zum AUG-Getriebe- sehr zäh...aber auch tierisch entspannend für den täglichen Weg zur Arbeit durch Kassel.


    Der Plan für den Neuen sieht folgendermaßen aus:

    - Zahnriemen und den undichten Kühler habe ich bereits getauscht

    - Umbau auf Schaltgetriebe mit den Teilen aus dem GTI

    in dem Zuge gleich

    - die Vorderachslagerung erneuern

    - den Wärmetauscher wechseln

    - auf KI mit MFA und später ggf. das Digifiz umbauen

    - HiFi aus dem GTI einbauen

    - andere Innenausstattung

    - schmale Stoßstangen mit Schweinehaken

    - Lackierung in Dunkelgrün seidenmatt (mit Molotow-Spraydosen wie es KingDen seinerzeit bei dem VR-Harlekin gemacht hat)

    - 60er AP Fahrwerk

    - erstmal die RH-Felgen vom GTI drauf

    ...uvm :)

  • Hui, zum Göück war es innerorts bei (vermutlich) beschränktem Tempo; außerorts hätte es noch schlimmer ausgesehen und ausgehen können. Schade drum.


    Jetzt verstehe ich den Hinweis auf 50 shades. Damit würde ich dann auch nicht leben wollen. Mach‘ dann mal Dein Ding.


    Der Umbaupläne klingt aufwändig, aber logisch; vor allem der Umbau auf die Schaltung, weil der RP ja eigentlich nicht viel Mühe mit dem Auto hat. Auch wenn das Getriebe tatsächlich zur entspannten Fahrweise erzieht - denn es kommt ja auch nicht viel Leistung, weshalb sollte man sich aufregen?! - ist der Umbau vernünftig. Diese 3-Gang-Automatik war schon damals veraltet.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V