Warum ich heute schlechte Laune habe

  • Hab zum Glück vor ein paar Jahren umgestellt auf Linux und bereue das nicht. 8)


    Der Hauptgrund waren die ständigen Updates von Windows. Nur kurz PC einschalten um was auszudrucken - zack, macht er erstmal für 10 Minuten ein Update. Da das gefühlt immer häufiger wurde, kam dann Linux Mint drauf. Windows wurde ersatzlos gestrichen. :]

  • Ich hab privat gar keinen PC...

    Das ist aber Ultraretro... Hätte nicht gedacht das es sowas in der Altersgruppe U80 gibt.

    Wobei ich viele Ü80 Jährige kenne die einen Rechner haben. Die einzigen 2 Personen ohne Computer die ich kenne sind meine Oma und Großtante, beide Ü90.

  • Weil ich beim "Ballern" vor einer Woche ein Bild samt Rahmen von der Wand per Drumstick runtergeschossen habe, das Ding neben meinem Drumriser auf Tauchstation gegangen ist und ich drunterkriechen mußte, um überhaupt ranzukommen. Natürlich prompt die Scherbenreste beim Kriechen in den Finger gepickt... und die Drecksteile sind in der Wunde abgebrochen, ohne daß ichs nach dem Rausziehen gemerkt habe. Drummer sind normalerweise schon harte Säue, aber nach einer Woche hab ichs nimmer ausgehalten und bin zum Dottores... der ist natürlich mit der Pinzette ohne Betäubung "angeln" gegangen. Was er rausgezogen hat? Zwei schöne Scherbenreste...


    Dagegen war das Rausziehen eines fetten Drillings (Angelhaken) mit der Zange in der Wildnis aus dem Daumen nichts dagegen. Und was hat meine Freundin zu der Scherbenorgie gesagt, weil ich beim Dottores gewinselt habe? WEICHEI... Und da soll man heute gute Laune haben .... Der Finger tut jetzt erst recht weh und stört noch mehr beim Ballern....

  • Wenn ich die ganzen Smombies sehe, die nur am Glotzen sind und nicht auf den Verkehr aufpassen, hätte ich gute Lust, mal über die ganzen Affenkisten zu fahren... Früher gings doch auch ohne....

    Geht mir auch so! Selbst als Fußgänger muss man ständig aufpassen, dass nicht eine Frontalkollision mit solchen Honks erfolgt. Wenn ich dann an der Ampel stehe, denke ich oft, dass ich der letzte Mensch auf dieser Welt bin, der während der Wartezeit noch seine Umgebung beobachtet und nicht sofort reflexhaft aufs Handy starrt.


    Dabei vermeide ich es schon aus Gründen des Selbstschutzes, auf der Straße mein Handy aus der Tasche zu holen, denn leichter wird man nicht zum Opfer: abgelenkt und anderen Menschen ein teures elektronisches Gerät präsentierend. Noch ärmer dran, sind dann die Leute, die auf eine Armbanduhr verzichten und bei der Frage nach der Uhrzeit sofort das Smartphone zücken, was der Fragesteller sich dann bequem greifen kann.


    Spätestens die ab 1990 geborene Generation kann halt nicht mehr ohne. In den 80ern hätte man von solchen Möglichkeiten nur geträumt. Aber der Gewinn neuer Freiheiten hat halt auch seinen Preis, wie man sieht.

  • Das gleiche ist die Kartenzahlerei an der Kasse... Karte raus, blöde in die Runde gegrinst, schaut mal, ich hab ne Goldkarte, reingesteckt, tippeltippel, Karte leer oder ungültig, neue Karte rein, das gleiche 5 mal... Weist man solche Helden drauf hin, daß sie munter an der Bargeldabschaffung arbeiten und irgendwann ihren Kindern (auf Hartz 4) keine Geldgeschenke mehr machen können, ohne daß es der Staat erfährt oder der Nachbar, der beim Staat arbeitet, in die Daten reinschaut und erfährt, daß man sich als Mann Reizwäsche mit Rüschen oder einen Analplug gekauft hat oder als Frau eine negroide Gummipuppe mit Riesenrohr und mechanischem Dildo, da möchte ich gerne die blöden Gesichter sehen, wenn der Nachbar jedesmal auf der Straße dreckig grinst und die nicht wissen, warum und weshalb...


    Landen dann auch dementsprechende Prospekte im Briefkasten, ist das Geschrei groß....

  • Ach Leder, manchmal bist du ganz vernünftig, manchmal frag man sich einfach nur WTF? :D Manchmal schreibst du als Frau, manchmal als Mann? Hast du vielleicht mehrere Persönlichkeiten oder nutzt du deinen Account zu zweit?


    Zumindest kann man dir hier bedenkenlos zustimmen, nur bares ist wahres. Kartenzahlung kommt für mich auch nicht in Frage.

  • Nö, ich bin alleine, eine biologische Frau, keine zwei Accounts, jeder Mensch hat eine weibliche und eine männliche Seite... mal schlägt die eine, mal die andere durch. Bin halt divers.... kreisch, gröhl und kicher und auf dem Boden roll vor Lachen.