Aktivisten blockieren VW

  • Jetzt wird es immer bunter. ?(


    https://www.wolfsburger-nachri…n-Gleise-ins-VW-Werk.html


    Zitat

    In einer Mitteilung heißt es, dass Kleingruppen der sogenannten Klimagerechtigkeitsbewegung einen mit fabrikneuen Fahrzeugen beladenen Autozug um auf die verfehlte Klimapolitik der Bundesregierung im Bezug auf Mobilität aufmerksam zu machen und eine sofortige Verkehrswende zu fordern. Zu diesem Zweck wird der Zug mittels einer Kletteraktion sowie mehreren angeketteten Menschen über viele Stunden festgesetzt.

  • VW
  • Blockiert auch irgendjemand die Vergnügungsschiffe, von denen behauptet wird, dass sie pro Person und km 4-5000mal soviel Dreck wie ein PKW machen?
    Oder verreisen die sogennten Aktivisten gerade selbst mit so einem Kreuzer?


    Hat schon wer gegen die Billigflieger demonstriert, die auf Kosten des Personals und der Allgemeinheit satte Gewinne erwirtschaften?


    Wenn diese Leute sich sinnvoll betätigen wollen, können sie auch gern gegen Krieg und Aufrüstung, gegen Sozialabbau oder gegen die weitere Spaltung der Gesellschaft demonstrieren. Oder für Meinungsfreiheit, für Menschenrechte, für Tierwohl und für echten Umweltschutz. Stichworte Glyphosat und Nitrat im Trinkwasser...


    Ist aber alles irgendwie uncool und ins Fernsehen kommt man damit auch nicht...

  • 1. Personalien feststellen,

    2. Handy wegnehmen,

    3. Enteignen d.H. Auto wegnehmen,

    4. Fahrrad überlassen Aber die Kette und Lager vom Öl bzw Fett befreien und die Gummibereifung abnehmen!,

    5. Öl oder Gas Heizung ausbauen,

    6. Strom abstellen.


    Und dann mal nachdenken lassen!


    Ich habe nix gegen Umweltschutz und bin auch nicht rechts, aber langsam reicht es in diesem Land!

  • In Russland hätten sie ihre Lektion gelernt...

    ich kann das Wort "Aktivisten" nicht mehr hören...

    Aktivist ist doch nur ein anderes Wort für nichts im Kopf, keine Perspektive und kein Job.

    Der Großteil der sog. Aktivisten ist doch entweder Schüler, Student oder arbeitslos.

    Meckern können sie alle, Alternativen vorschlagen können sie aber nicht. AKW und KKW abschalten, aber auf Strom verzichten wollen sie auch nicht. Autos sind natürlich immer böse, warum sich auch mit Fakten beschäftigen wenn man sich plakativ auf die Gleise setzen kann? LKW zu blockieren ist schwieriger und gefährlicher, auf dem Flughafen gibts zuviel Security die nicht soviel Spaß verstehen wenn da ne Gruppe aufs Rollfeld läuft. Auf ne Gruppe grimmiger Hafenarbeiter haben die auch keinen Bock. Dann doch lieber einen Güterzug blockieren.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig