HeLL2000 - Golf GTi G60 Edition One

  • Österreich/Südtirol-Tour – Tag 2 #2


    Waren wir letztes Mal über den Reschenpass nach Südtirol gefahren, haben wir dieses Mal die Variante über das Timmelsjoch gewählt, die seinerzeit wegen des Wetters auch gesperrt war.


    Golf_G60_2021_09_C01.jpg


    Der Aufstieg auf der österreichischen Seite bis zur Mautstation ist recht unspektakulär.


    Golf_G60_2021_09_C02.jpg


    Zwischen der Mautstation und dem Timmelsjoch kommt eine Passage, die schön zu fahren ist und ein wenig an eine Mondlandschaft erinnert.


    Direkt am Timmelsjoch ist dann auch die Grenze zwischen Österreich und Südtirol.


    Golf_G60_2021_09_C03.jpg


    Die Abfahrt auf der italienischen Seite fängt erst noch ganz interessant an, wird dann aber zunehmend enger und anstrengender zu fahren.


    Golf_G60_2021_09_C04.jpg


    Für die nächste Tour steht das Timmelsjoch definitiv nicht mehr mit auf der Agenda.


    Ganz anders gestaltet sich das mit dem sich gleich anschließenden nächstem Anstieg:


    Dem Jaufenpass!


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Gab es zwar – wie im Video zu sehen – gleich zu Beginn eine kleine Schrecksekunde, die mich dazu gezwungen hat den Sicherheitsabstand auch fast vollständig auszunutzen…


    Golf_G60_2021_09_C07.jpg


    …ist das trotz allem einer der schönsten zu fahrenden Pässe unserer Tour gewesen, der auch künftig mit Sicherheit wieder im Programm sein wird.


    Golf_G60_2021_09_C06.jpg


    Weiter ging es zu unserem nächsten Etappen-Ziel, dem Penser Joch.


    Timmelsjoch3.jpg


    Da mir im Vorfeld unserer Reise bei Doppel-WOBber aufgefallen war, dass es einige aktive Mitglieder aus Südtirol gibt, hatte ich gefragt, ob vielleicht Interesse an einem kleinen Treffen besteht.


    Golf_G60_2021_09_C17.jpg


    Jack ( Jack16v ), Patrick ( Patti1403 ) und Martin ( Motty81 ) hatten sofort Interesse bekundet…


    Golf_G60_2021_09_C08.jpg


    …und hatten sich dann am verabredeten Tag vorab auch schon getroffen gehabt.


    Golf_G60_2021_09_C09.jpg


    Trotzdessen wir so viel Kette wie möglich gemacht haben…


    Golf_G60_2021_09_C10.jpg


    …konnte durch den unplanmäßigen Aufenthalt in der Werkstatt und der damit verbundenen verspäteten Weiterfahrt…


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    …Jack leider nicht mehr an der geplanten Zusammenkunft teilnehmen.


    Golf_G60_2021_09_C11.jpg


    Pünktlich zum Sonnenuntergang haben wir uns dann mit Patrick und Martin am Penser Joch getroffen.


    Golf_G60_2021_09_C13.jpg


    Zusammen sind wir dann runter ins Sarntal gefahren…


    Golf_G60_2021_09_C14.jpg


    …wo wir erst noch schnell in unserem vorab gebuchten Apartement eingecheckt haben…


    Golf_G60_2021_09_C15.jpg


    …und dann weiter zum „Fischerwirt“ sind, wo es zum Abschluss des Abends etwas sehr leckeres zu Essen gab…


    Golf_G60_2021_09_C16.jpg


    …und wir uns noch ausgiebig unterhalten konnten. daumen.gif

  • Österreich/Südtirol-Tour – Tag 3 #1


    Als wir am Vorabend in unser Apartement eingecheckt hatten, wurden wir geradezu euphorisch von der Besitzerin begrüßt.


    Golf_G60_2021_09_D01.jpg


    Das hat sich am nächsten Morgen fortgesetzt, als ihr Mann inkl. Sohn auch vor Ort waren.


    Golf_G60_2021_09_D02.jpg


    Der Grund war dann auch schnell klar:


    Die beiden sind früher nämlich selber lange Zeit 2er gefahren. thumbsup.png


    Golf_G60_2021_09_D06.jpg


    Die erst vor wenigen Jahren neu errichteten Appartements sind Teil des eigenen Bauernhofes, der idyllisch an einem kleinen Bach liegt.


    Da bei den Bewertungen das Frühstück besonders hervorgehoben wurde, habe ich dies gleich für uns mitbestellt gehabt.


    Golf_G60_2021_09_D03.jpg


    Und in der Tat, das hat sich auf jeden Fall gelohnt! sabber.gif


    Golf_G60_2021_09_D04.jpg


    Am nächsten Morgen stand – wie am Vorabend besprochen – unser individualisiertes Frühstück in einer Holzkiste auf unserem Fensterbrett.


    Golf_G60_2021_09_D05.jpg


    So gestärkt konnte unsere Tour dann über zahlreiche Nebenstrecken Richtung Österreich weitergehen.


    Ritten01.jpg


    Ab und an hätten wir mal lieber auf die beharrlichen Umleitungsversuche von Google Maps hören sollen, als wir zeitweise quasi nur noch auf Feldwegen unterwegs waren.


    Aber gut, jetzt wissen wir es für das nächste Mal besser… bg.gif


    Golf_G60_2021_09_D07.jpg


    Besonders gefallen hat mir an diesem Tag die Gegend um Ritten herum.


    Von dort oben hat man einen sagenhaften Ausblick auf das Wahrzeichen Südtirols, den Schlern. love.png


    Golf_G60_2021_09_D08.jpg


    Bei der nächsten Tour bauen wir auf jeden Fall die Dolomiten mit in die Route ein.


    Golf_G60_2021_09_D09.jpg


    Gegen Mittag waren wir dann an einem der Höhepunkte des Tages angekommen.


    Golf_G60_2021_09_D10.jpg


    Dem Gebirgspass „Staller Sattel“, auf dem man auch die Grenze von Südtirol nach Österreich überquert.


    Golf_G60_2021_09_D11.jpg


    Das besondere am „Staller Sattel“ ist zudem – bedingt durch die schmale und von dichtem Wald umsäumte Straße – seine Einbahnregelung, so dass dieser immer nur wechselweise zur halben und vollen Stunde für dann 15 Minuten in die jeweilige Richtung freigegeben ist.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Dadurch macht die Fahrt aber auch umso mehr Spaß… herzsmilie.png

  • Österreich/Südtirol-Tour – Tag 3 #2


    Als nächstes Tagesziel stand der Großglockner auf der Agenda.


    Grossglockner01.jpg


    Bevor wir aber auf der Großglockner-Hochalpenstraße durchgestartet sind…


    Golf_G60_2021_09_E01.jpg


    …haben wir in Heiligenblut noch eine kurze Pause eingelegt…


    Golf_G60_2021_09_E02.jpg


    …und auf dem Gaskocher ein leckeres Döschen Chili con carne brutzeln lassen… bg.gif


    Golf_G60_2021_09_E03.jpg


    Nach der nächsten Kehre kommt dann auch schon die Mautstation…


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    …wo man deftige 37,50€ für einen PKW ablatzen darf. pinch.png


    Golf_G60_2021_09_E04.jpg


    Damit sich das halbwegs lohnt…


    Golf_G60_2021_09_E06.jpg


    …haben wir auch sämtliche Nebenstraßen mitgenommen…


    Golf_G60_2021_09_E07.jpg


    …inklusive der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe…


    Golf_G60_2021_09_E08.jpg


    …und dem Aufstieg bis nach ganz oben, der Edelweißspitze.


    Golf_G60_2021_09_E09.jpg


    Nachdem wir also alle Straßen einmal entlanggedüst waren…


    Golf_G60_2021_09_E10.jpg


    …ging es weiter nach Bad Gastein zu unserem Hotel.


    Golf_G60_2021_09_E11.jpg


    Hier gab es dann zum Abschluss des Tages noch eine „Kleinigkeit“ zu essen… biggrin.png


    Golf_G60_2021_09_E12.jpg


    …ehe wir relativ früh – weil ziemlich platt – ins Bett gefallen sind… sleeping.png

  • Österreich/Südtirol-Tour – Tag 4


    Da wir am Vorabend schon so früh ins Bett sind…


    Golf_G60_2021_09_F01.jpg


    …waren wir am nächsten Morgen auch schon zeitig wach und konnten unsere 2er schon vor dem Frühstück abfahrbereit machen.


    Golf_G60_2021_09_F02.jpg


    Dann also Punkt 7:30 Uhr fix was gegessen…


    Golf_G60_2021_09_F03.jpg


    …im Dorf noch ein paar Postkarten eingeworfen…


    Golf_G60_2021_09_F04.jpg


    …ehe es im Tal erstmal durch dicken Nebel ging, der sich aber glücklicherweise bald auflöste.


    Watzmann01.jpg


    Auf dem Weg zu unserem nächsten Ziel, sind wir mal wieder die landschaftliche Route und somit in dem Fall die Hochkönigstraße über Sonnberg und Maria Alm gefahren.


    Golf_G60_2021_09_F05.jpg


    Die hat richtig Spaß gemacht, auch da wir nach einer Weile auf eine Gruppe M6 aufgelaufen sind, die genauso viel Spaß an der Strecke hatten wie wir. b%C3%B6rner.gif

    Golf_G60_2021_09_F06.jpg


    Unser Ziel an diesem Vormittag war dann Berchtesgaden…


    Golf_G60_2021_09_F07.jpg


    …wo wir uns mit Marco und seinem oakgrünen G60


    Golf_G60_2021_09_F08.jpg


    …sowie Alexander und seinem zum Pickup umgebauten 2er getroffen haben.


    Golf_G60_2021_09_F09.jpg


    Nach ein paar ersten Bildern sind wir dann auch schon zu einer kleinen, gemeinsamen Ausfahrt aufgebrochen.


    Golf_G60_2021_09_F10.jpg


    Im Hintergrund immer der für viele schönste Berg der Welt, der Watzmann.


    Golf_G60_2021_09_F11.jpg


    Da die Rossfeld Panorama Straße leider aufgrund der sintflutartigen Unwetter wenige Monate zuvor gesperrt war…


    Golf_G60_2021_09_F12.jpg


    …hat Marco uns direkt bis an den schönen Königssee geführt.


    Golf_G60_2021_09_F13.jpg


    Hier haben wir uns noch ein wenig unterhalten…


    Golf_G60_2021_09_F14.jpg


    …und ein paar weitere Bilder in traumhafter Kulisse gemacht…


    Golf_G60_2021_09_F16.jpg


    …ehe wir uns wieder auf den langen Weg in die Heimat gemacht haben.


    Golf_G60_2021_09_F17.jpg


    Nach zahlreichen Baustellen und Staus im Süden der Republik, wurde es gegen Abend dann endlich ein wenig ruhiger auf der Autobahn, so dass wir nach knapp acht Stunden wieder zu Hause waren.


    Golf_G60_2021_09_F18.jpg


    Was für eine schöne Österreich/Südtirol-Tour in Summe, die mit Sicherheit irgendwann in naher Zukunft wiederholt wird. love.png

  • Hach , da bekomme ich fast sowas wie Heimweh!

    Watzmann und Königssee, da wäre ich auch gern mal wieder!

    Mein Golf wartet grade auf einen neuen Kühler. Der musste noch kurz vorm Winterschlaf kaputt gehen... ;(

    Viele Grüße


    Rainer

  • Treffen und Ausfahrt


    Hatten wir wettertechnisch Anfang September schon in Österreich und Südtirol durchgehend Sonne und trockene Straßen genießen dürfen…


    Golf_G60_2021_09_G01.jpg


    …schien nach einem eher durchwachsenen Sommer…


    Golf_G60_2021_09_G02.jpg


    …der September anscheinend wieder etwas gutmachen zu wollen…


    Golf_G60_2021_09_G03.jpg


    …und lud auch weiterhin zu Outdoor-Aktivitäten ein.


    Golf_G60_2021_09_G04.jpg


    Der „Aufforderung“ sind wir mal wieder gefolgt…


    Golf_G60_2021_09_G05.jpg


    …haben uns spontan von den #G2FNH eines Abends in der Woche getroffen…


    Golf_G60_2021_09_G06.jpg


    …und auch gleich eine kleine Ausfahrt unternommen.


    Golf_G60_2021_09_G07.jpg


    Mit dabei waren Thomas mit seinem Fire & Ice GTI


    Golf_G60_2021_09_G08.jpg


    …Tobias (ohne 2er) und ich mit meinem Edition One G60


    Golf_G60_2021_09_G09.jpg


    …Frank mit seinem nevadabeigen Golf 2 EZ


    Golf_G60_2021_09_G10.jpg


    …sowie Michel mit seinem Fire & Ice. smile.png

  • Treffen, Ausfahrt, Getriebeschaden


    Nach dem Treffen, ist vor dem Treffen!


    Und so stand schon kurze Zeit nach dem Letzten das Nächste an. smile.png


    Golf_G60_2021_09_H01.jpg


    Dieses Mal so kurzfristig, dass ich nicht mal den Wagen vorher kurz waschen konnte.


    Golf_G60_2021_09_H02.jpg


    Und das wo er es grade dringend nötig gehabt hätte, da beim Nachbarn kurz zuvor die Straße aufgeflext wurde und der Edition One nun in eine dezente Staubschicht gehüllt war. biggrin.png


    Golf_G60_2021_09_H03.jpg


    Auch dieses Mal sollte es nicht bei einem reinen Treffen bleiben.


    Trotz dessen es schon relativ spät war, war die Motivation hoch noch eine große Runde zu drehen.


    Golf_G60_2021_09_H04.jpg


    Also sind wir (Thomas, Michel, Tobias, Johannes und ich) auf die ca. 100km lange Hohe Meißner Tour aufgebrochen.


    Golf_G60_2021_09_H05.jpg


    Ziemlich genau nach der Hälfte der Strecke am Hohen Meißner hatte ich mal im dritten Gang Vollgas gegeben, woraufhin ich kurz darauf von einem Ruck und plötzlichem hochschnellen der Motordrehzahl überrascht wurde.


    Auch wollte der dritte Gang nun nicht mehr reingehen. pinch.png


    Golf_G60_2021_09_H06.jpg


    Also im vierten Gang noch ein kurzes Stück weiter, ehe wir am „Frau Holle-Teich“ angehalten haben.


    Nachdem außer dem vierten (und ich glaube fünften) Gang getriebeseitig nun nichts mehr ging, war ziemlich schnell klar, dass der in Österreich gefundene Zahn bereits ein Vorbote eines kapitalen Getriebeschadens war.


    Da der vierte Gang – trotz rasselnder Geräuschkulisse aus dem Getriebe – noch ging und ich keine Lust hatte stundenlang auf den Abschleppdienst zu warten, ging es nun äußerst vorausschauend fahrend wieder Richtung Heimat.


    Einmal am Berg musste die Kupplung kurz über Gebühr arbeiten, aber sonst hat das glücklicherweise inklusiver aller Ampelschaltungen sehr gut geklappt.


    Golf_G60_2021_09_H07.jpg


    Zu Hause wieder angekommen, waren die anderen noch so nett mir beim „händischen“ Einparken zu helfen. daumen.gif


    Am nächsten Tag machte ich mich dann gleich auf die Suche nach einem Ersatzgetriebe, welches idealerweise auch relativ zügig gefunden war.


    Die Saison für den Edition One war aber nun erstmal vorzeitig beendet, da ich derzeit genug am Haus zu tun hab… rolleyes.png

  • Schockierende Neuigkeit, aber du scheinst nicht besonders bedrückt darüber zu sein. :thumbup:

    Was glaubst du war Verursacher für den Schaden? Weil die Getriebe im Golf 2 doch eigentlich gut standhalten?

  • Vor 20 Jahren wäre das noch der Weltuntergang gewesen, aber irgendwann wird man da ruhiger. :wink:


    Auch weil es mittlerweile ja "nur" noch ein Hobby ist, weitere Autos vorhanden sind und ich den Austausch des Getriebes auch selber hinbekommen sollte...

    Motor oder gar eine Kaltverformung wären da schlimmer.


    Zumal - wenn man ehrlich ist - ich nicht ganz unschuldig daran sein dürfte.


    Bei serienmäßiger Leistung und/oder sachterer Fahrweise wäre die Standhaftigkeit wohl kein Problem.

    Das Getriebe ist aber halt "nur" für 250Nm ausgelegt und dadurch dass ich die Leistung vom G60 auch relativ häufig mal in Anspruch nehme, kann das halt passieren.


    Oder es war noch ein Folgeschaden des letzten Getriebeschadens, der da nicht entdeckt/repariert wurde.

    Werde das Getriebe daher auch nicht mehr reparieren lassen, sondern hab nun ein generalüberholtes organisiert.


    Schrauben ist zwar nicht unbedingt meine Passion (ich fahre die Möhre lieber biggrin.png), aber ein wenig freue ich mich auch schon drauf mal wieder den Golf auseinanderzupflücken... smile.png

  • Oh ha, aber gut, dass Du ja doch noch aus eigener Kraft nach hause gekommen bist. Und es stimmt, ne Kaltverforumung o.ä. wären schlimmer.


    Viel Glück mit dem neuen Getriebe, es ist ja immer so eine Sache mit dem "generalüberholt"...

    Ich folge nicht jeder Strömung,

    ich halte Kurs!

  • Ja so ein Getriebe hat es bei Dir nicht leicht. Erinnere mich da an eine viel beachtete Schlepperhochfahrt am Edersee ...

    Eine Zeitmaschine ist eine Maschine, mit deren Hilfe man sich in eine andere Zeit versetzen kann.

    Einsteigen, Motor starten. Musik an. Und meine Zeitreise beginnt. 8)


    Die Zeitmaschine.

  • Ja so ein Getriebe hat es bei Dir nicht leicht. Erinnere mich da an eine viel beachtete Schlepperhochfahrt am Edersee ...


    Ich weiß gar nicht was du meinst... bg.gif


    Golf_G60_2018-07-A06.jpg


    Golf_G60_2018-07-A11.jpg