Mein Golf II GL von 1988 aus Brüssel

  • Interessant, dass Du ausgerechnet dieses Relais ansprichst, denn es hat mir bei der Aufgabe, einen Platz oberhalb der Zentralelektrik freizuschaufeln, sehr geholfen :wink:


    Zu Deiner Frage: Ja, bei der alten ZE braucht man dieses Relais. Da es beim 1,3er ab Werk nicht vorgesehen war, musste ich auch die Verkabelung dazu nachrüsten, was ich hier beschrieben habe:


    Mein Golf II GL von 1988 aus Brüssel

  • Das DigiFiz spielt bei dem Relais ne sonderrolle da es für die alte ZE entworfen wurde und nur der Kabelbaum auf die Neue ZE zwar umgestrickt wurde später aber dass Relais nicht im FIZ selbst Integriert wurde was sich wohl bei der geringen Verkaufszahl net gelohnt hat

  • Danke für diesen Exkurs ;)


    Um auf mein Problem zurückzukommen: Mir war aufgefallen, dass das Relais für die Kühlmittelmangelanzeige beim T3 (der ja ab 1984 den gleichen Sicherungskasten wie beim Golf 2 bis 1989 nutzt) auf dem Steckplatz 3 sitzt, welcher beim Golf 2 in der Regel unbelegt ist. Lediglich in den USA wurde dieser Platz für das Gurtwarnsystem benutzt. Das deutsche Gurtwarnsystem (Postgolf) verfügt ja über ein größeres Relais (171919437A), das auf den Sicherungskasten gesteckt wird.


    Ich habe mich nun damit beschäftigt, ob es nicht möglich wäre, das Relais für die Kühlmittelmangelanzeige auch im Golf 2 auf den Platz 3 zu stecken. Nachdem ich die Kontakte der beiden Relais (US-Gurtwarner und Kühlmittelmangelanzeige) miteinander verglichen hatte, kam ich zu dem Schluss, dass es theoretisch möglich sein musste, konnte aber im Internet keine Berichte zu dieser speziellen Frage entdecken.


    Es stellte sich heraus, dass der Schlüssel meines Erfolges in folgendem Stecker lag:



    Er besitzt die Teilenummer 171971997A und passt zur Position K an der Rückseite der Zentralelektrik:



    Dieser Stecker ist allerdings einzeln verdammt schwer zu kriegen. Ich hätte mir über Ebay einen gebrauchten Sicherungskasten aus den USA bestellen können, bei dem die Stecker abgeschnitten worden waren oder ich hätte mir einen kompletten Kabelbaum vom T3 besorgen müssen. In beiden Fällen wäre ich nicht unter 80 € gelandet.


    Deshalb habe ich dann bei Ebay-Kleinanzeigen eine Suchanzeige geschaltet und es hat sich zum Glück ein freundlicher T3-Fahrer gemeldet :]


    Nachdem ich nun den lange gesuchten Stecker hatte, konnte ich endlich alles verkabeln und zum Schluss sah mein Sicherungskasten so aus:



    Das Relais für die Kühlmittelmangelanzeige sitzt nun auf Platz 3 und auf Platz 16 habe ich probehalber schon mal ein 53er Relas gesteckt, aber noch nicht vollständig verkabelt. Ich habe dann noch den Test mit abgezogenem Stecker am Kühlmittel-AGB gemacht und die Warnleuchte im Kombiinstrument blinkte, so dass ich erleichtert feststellen konnte, dass alles wie vorgesehen funktioniert :]

  • […]


    Da ich eigentlich vorhatte, noch eine andere Funktion nachzurüsten, was den Platz für ein weiteres Relais erforderte, stand ich nun vor einem Problem...

    Hmm, eine neue Funktion, oder "nur" ein neues Geräusch, das aber genau so ausgelöst wird wie bisher? :)

  • Doppelhorn hat mein GL ja bereits ab Werk gehabt, deshalb sitzt auf Steckplatz 6 auch ein 53er Relais. Von der Sitzheizung habe ich zwar Kabelbaum, Schalter und Relais da, habe das aber auf unbestimmte Zeit verschoben, da mir meine Lammfellbezüge im Winter eigentlich ausreichen und ich lieber meine Batterie schone...


    Stichwort Batterie: Habe nun endlich zwei von der Länge her passende Batteriekabel mit identischen Polklemmen vom Golf 3 gefunden und verbaut:



    Hier gibt es abhängig vom jeweiligen Motor wie auch beim Golf 2 unterschiedliche Längen, so dass man durchaus etwas suchen muss. Das nun verbaute Pluskabel bis zum Anlasser ist zwar nun länger als das originale, dafür ist das Minuskabel von der Polklemme bis zum ersten Massepunkt unterhalb des Wischwasserbehälters fast schon zu kurz, während der Rest des Kabels bis zum Massepunkt am Getriebehalter in der Länge etwas zu großzügig ausgelegt ist. Aber bei den ganzen Kabeln im Motorraum fällt so etwas auch nicht mehr auf.


    Damit wirklich alles von den Polklemmen und den Kabelkontakten unter der Batterieabdeckung verschwindet, habe ich die Polklemmen vorher noch etwas gekürzt:



    Im Vergleich zu den dünnen Polklemmen vom Golf 2 wie auch von der Isolierung des Kabels her sicher eine deutliche Verbesserung :]

  • Ganz frischer Neuzugang in meinem Teilelager: Automatische Antenne von Bosch mit Zeitrelais und (ganz wichtig) VW-Teilenummer 191035567A im neuwertigen Zustand, bisher noch nicht verbaut gewesen :]




    Exakt die gleiche Antenne habe ich auch verbaut, deshalb kann diese hier hoffentlich noch einige Jahre weiter auf ihren allerersten Einsatz warten :)

  • Mir war eigentlich nur langweilig und ich habe bei Ebay-Kleinanzeigen mit den Begriffen "Bosch" und "Antenne" (also ohne "Motor" / "Automatik" oder "VW") gesucht, in der Hoffnung auf einen günstigen Schnapper. Habe nicht damit gerechnet, eine Antenne in diesem Zustand zu finden, die 40 € habe ich dann gerne investiert, denn so etwas kommt so schnell nicht wieder. War zu diesem Zeitpunkt übrigens schon fast einen Monat online, hätte also auch jemand anders wegschnappen können ;)

  • Stimmt, ich habe diesen Alu-Ventildeckel:



    Der ist leider extrem selten, war schon beim Kauf des NZ-Motors dabei und habe ich seitdem nie wieder gesehen. Ist exakt die gleiche Ausführung wie der Blech-Ventildeckel, original für den NZ, also mit Anschluß für die Kurbelgehäuseentlüftung. So einen wie Du Dir jetzt gekauft hast, hatte ich mir als Reserve auch noch zugelegt, der war ja für den MH, also ohne Anschluß für den Schlauch, hier muss man dann ein Loch bohren und selbst ein Ventil einsetzen. Hab ich aber noch nicht gemacht, falls ich ihn wieder verkaufe; werden ja auch gut gehandelt: