Beiträge von golf2gl

    Ja ich habe neue Papiere Fahrzeugbrief West von 93 habe ich. Und seit 2007 dann die EU Version samt Kennzeichen davor DIN Kennzeichen am Fahrzeug. Brief liegt aber alles zuhause wenn ich das nächste mal da bin gucke ich mal.

    Mein Golf hat aber keine KBA Betriebserlaubnis sonder KTA weil der ein Export Fahrzeug für die DDR war.

    ECE Gibts aber erst seit 1997 da ist der Golf 2 nicht mit abgedeckt.

    Das Problem ist das scheinbar mittlerweile jeder jeden Beruf ausüben darf, auch ohne Ahnung oder Lust um mal etwas zu recherchieren.

    Zum Glück habe ich auf der Arbeit 2 super Prüfer, welche immer zu uns kommen. Die kennen mich, die kennen die Autos und es besteht ein sehr großes gegenseitiges Vertrauen. AU ist ja sowieso kein Problem, aber auch eine HU läuft völlig problemlos ab ohne jetzt einzelheiten zu nennen. Leider werden die guten Leute immer weniger.

    Hab die HU bis letztes Jahr auch immer auf Arbeit gemacht und die AU selber. Da ich wieder bei der Bundeswehr bin funktioniert das nicht mehr. Daher dachte ich reicht zum TÜV fahren und fertig.

    Was ist das denn für eine neue Unsitte... ?

    Müssen jetzt bei allen älteren Fahrzeugen nun auch die originalen Werksteile eingetragen werden? Wäre mir neu. Dachte bisher diese Teile wären, wie auch in der Vergangenheit, durch die beim KBA vorgeführten Musterfahrzeuge der Hersteller über die EWG-Betriebserlaubnis abgedeckt und auch durch Konformität der Teile zugelassen.

    Die Prüfergebnisse können ja auch durch jeden Prüfer beim KBA eingesehen und abgefragt werden.

    Mein Golf hat keine KBA Betriebserlaubnis sondern eine KTA Betriebserlaubnis.