Golf 2 16v Öttinger 2000e

  • Hallo an alle,


    Ich bin auf den 2000e von Öttinger gestoßen und ich wollte mich mal hier erkundigen und einfach informieren ob man sowas noch irgendwo her kriegt.

    Fährt einer von euch so ein umbau und wie genau ist der Umbau definiert? Was wurde alles verändert an dem Motor und der Ansaugung, Nockenwellen etc.

    Bin unglaublich an dem Umbau interessiert, bestimmt bin ich nicht der einzige. Vielleicht können mir ja "alte Hasen" mir hier weiter helfen wie ich vielleicht an

    so ein umbau kommen könnte.


    Warte jetzt schon ungeduldig auf antworten.


    Schönes Wochenende euch :]

  • Kommt drauf an ob KR-Motor oder PL-Motor.

    Den KR gab es mit 171PS/195 Nm und 182 PS/K.A. Nm, den PL mit 156 PS/183 Nm.

    Es wurden folgende Teile verbaut bzw Bauteile geändert:


    -Cro-Mo Kurbelwelle mit 94,50mm Hub

    -Bohrung/Kolben mit 81,50 bzw 82,00mm ( 1972 bzw 1996 ccm )

    -Zylinderkopfbearbeitung

    -Luftführung und Luftfilter

    -Abstimmung der Einspritzanlage

    -Auspuffkrümmer

    -Modifitiertes bzw angepasstes Motormanagment


    Im Prinzip kann Dir jeder gute VW-Tuner sowas ( nach- )bauen.

    - METAL RULES, BANG YOUR HEAD ! :thumbsup:

  • So ist es. Der Oettinger 2000E 16V war seinerzeit etwas Besonderes, weil Oettinger damit sehr früh auf den Markt kam und das Marketing gut beherrschte. Die Konfiguration ist dagegen eigentlich nichts Besonderes: Aufbohren auf 2 L Hubraum, geänderte Nockenwelle & Kopf und dann die Abstimmung. Wer von klassischem Motortuning Ahnung hat - das werden aber immer weniger - kann Dir das nachbauen.


    Die Daten sind etwas anders (leicht besser), als stahlwerk sie geschildert hat:


    KR. 182 PS bei 6.500 UPM und 205 Nm bei 5.500 UPM

    PL: 170 PS bei 6.100 UPM und 202 Nm bei 5.200 UPM


    Daneben gab es übrigens für deutlich kleineres Geld noch den 1800E 16V. Die Hubraumerhöhung fiel weg und es gab eine schärfere Einlassnockenwelle, eine geänderte Zündung und eine verbesserte Ansaugung:


    KR: 150 PS bie 6.500 UPM und 175 Nm bei 5.350 UPM

    PL: 143 PS bei 6.500 UPM und 173 Nm bei 5.000 UPM

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

    Einmal editiert, zuletzt von HerrDoktor ()

  • Sind sehr teuer die Oettinger Teile, bin jetzt mit meinen 16v KR fertig und es stehen jetzt schon 180Ps und 186Nm an.


    Das alles mit kleiner Ansaugbrücke und original Auspuffanlage 55mm (Krümmer Hartmann)


    Bau jetzt noch einen Krümmer und eventuell große Brücke drauf dann müsste nochmal einiges gehen.

  • Ich meine auch :)

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Erstmal danke für die antworten. Ich hab auch gehört bzw. auch gelesen das es auch ein Motor gab mit Zweiteiligem Zylinderkopf (Nockenkäfig+Kopf getrennt) Kriegt man sowas überhaupt noch eingetragen? Oder besser gesagt kriegt man sowas überhaupt noch gekauft oder bezahlt? Wäre echt man interessant was an dem Motor noch so alles geändert wurde. Der soll ja bis 10000 u/min spitze laufen. Macht Öttinger noch solche umbauten. Ich hab jetzt mal n email geschrieben mal schauen ob die antworten sonst ruf ich mal an und frag nach wie es aussieht mit Teilen oder sonstiges.


    Hast du vielleicht mehr Infos für uns Baumi ? Würde mich freuen :)

  • Der von dir beschriebene Kopf wurde damals von Öttinger selber entworfen, da gab's auch ne spezielle Ansaugbrücke dazu.

    Der Motor bzw Kopf wurde zu Golf 1 Zeiten entwickelt und im 2 er fast gar nicht mehr verbaut >da gab es dann ja nen 16v serienmäßig.

    Die Teile finden ist das eine, sie dann auch bezahlen zu wollen ist ne andere Seite, die werden fast mit Gold aufgewogen.

  • Danke für den Link Stahlwerk!

    Hat sonst noch jemand irgendwelche Informationen für mich ? Baut noch jemand sein 16v neu auf oder betreibt Sauger tunung von damals und hätte dazu ein paar Bilder oder Infos ?

  • Was ist für dich Saugertuning von damals?

    Was damals gemacht wurde wird heute auch noch gemacht, zum Teil sogar besser da es inzwischen andere/bessere verfahren gibt.

  • Ich möchte halt Zeitgemäsigtes Tuning an meinem Motor machen und da ich auf Öttinger gestoßen bin dachte ich ich kriege hier mehr Informationen was so damals alles gemacht wurde am Motor (Von mir aus auch was heute gemacht wird...)

  • Was Öttinger damals gemacht hat wurde ja von Stahlwerk weiter oben schon beschrieben.


    Andere Tuner wie Nothelle, Dennert, Horag und wir sie alle heißen haben im Prinzip ja nix anderes gemacht.


    Die erste Frage die du dir selber stellen musst und auch nur du beantworten kannst lautet: Was genau will ich eigentlich? Ne alltagstauglichen Motor der etwas Spritziger ist oder doch ne Leistungsstarke Drehorgel die jedes Jahr nach ner Revision schreit?