[Motor] KR

  • Bauzeit 02.86-10.91, Zyl./Ven. 4/16, Hubraum 1.781 ccm, Leistung kW/PS 102/139 (Mehr)

    Im Juni 1985 vorgestellt, entwickelte sich dieser Motor schnell zum Renner. Nun sprintete der GTI in 8,5 sec von 0 auf 100 km/h und erreichte eine maximale Geschwindigkeit von 208 km/h.
    Anfangs noch ohne KAT wurde dieser im Mai 1986 mit einen geregelten Katalysator nach US-Norm ausgerüstet (MKB: PL) - was natürlich seinen (leistungstechnischen) Preis hatte: minus 10 PS.

    Der 16 V steht seit seiner Einführung als Synonym für den sportlichen Golf GTI.

    Weitere interessante Details zum Motor:

    • DOHC (zwei obenliegende Nockenwellen)
    • senkrecht angeordnete Auslassventile (28 mm) mit Natiurmfüllung und schräg stehende Einlassventile (32 mm)
    • erhöhte Ölfördermenge (Ölpumpe vom Dieselmotor)
    • optimiertes Sammelsaugrohr
    • K-Jetronic
    • Nockenwelle: Einlass 212° - 9,6 mm Ventilhub / Auslass 226° - 10,3 mm Ventilhub
    Typ Benziner
    Besonderheit 16 V
    Einsatz in Golf 2




    Daten

    Kennbuchstabe KR
    eingebaut 02.86-10.91
    Zyl./Ven. 4/16
    Hubraum ccm 1.781
    Leistung kW/PS 102/139
    bei 1/min 6300
    Drehmoment bei 1/min 163/4600
    Bohrung mm 81
    Hub mm 86,4
    Verdichtung 10,0
    EV-Öffnung OT 3° nach
    EV-Schliessung UT 35° nach
    AV-Öffnung UT 43° vor
    AV-Schliessung OT 3° vor
    Einspritzung K-Jetronic
    ROZ mind. 98
    Zündfolge 1 - 3 - 4 - 2
    Zündanlage VEZ
    Katalysator -
    Lambdaregelung -
    Kennbuchstabe KR
    Dynamischer Zündzeitpunkt (v.OT) °/min-1 6 ±1 / 950
    Leerlaufdrehzahl min-1 950 ±50
    CO-Gehalt im Leerlauf Vol.% 1.0 ±0.5
    CO2/O2 - Gehalt bei Leerlauf Vol.% 13-16 / 0.5-2.0
    HC-Gehalt im Leerlauf ppm 300
    Erhöhte Leerlaufdrehzahl min-1 -
    CO-Gehalt bei erhöhtem Leerlauf max. Vol.% -
    Lambdawert bei erhöhtem Leerlauf -

Teilen