Versteifung der Golf 2 Karosse

  • Hallo Zusammen,


    Ich weiß dieses Thema wurde im Forum schonmal diskutiert, ich würde trotzdem gerne eure Meinung zu einigen Punkten hören wollen.

    Ich restauriere im Moment immer noch meinen originalen G60 und demnächst stehen etwas größere Schweißarbeiten an. Dazu wird die Karosse auf eine Richtbank gespannt und zerlegt.

    Was wären euere Ideen, nachträglich Bleche einzuarbeiten um die Karosserie etwas zu versteifen? Ich rede jetzt nicht von einem Käfig oder ähnliches. Es soll absolut unauffällig sein.

    Eine Idee die ich umsetzten will ist, den Schweller Bereich in der Mitte mit zusätzlichem Lochblech zu versteifen.

    Der Rallye Golf in dem Bereich zusätzliche Bleche, man könnte ähnliche anfertigen und einschweißen.

    Habt ihr noch andere Ideen?


    Gruß Alex

  • Es gab vor Urzeiten mal einen Leitfaden zum Verstärken der Karosserie. War in erster Linie für den Motorsport gedacht, wäre aber natürlich auch für "normale" Autos machbar. Da würde auf etwa 30 Seiten jedes eingeschweißte Blech beschrieben und ich glaube auch der Sinn erklärt.


    Ich hatte mir das PDF damals gespeichert, weiß aber nicht ob ich es noch habe. Kann die Tage aber gerne mal meine Altdaten ein wenig durchforsten. ;)

  • Das muss alles sehr durchdacht gemacht werden !

    Denn je nachdem wo man die Karosse versteift, wird sie an anderer Stelle umso weicher bzw neigt dort dann zum reißen. Auch der eingeklebten Frontscheibe, und die dient ja schon der Karosserieversteifung beim G60, kann hier eine undurchdachte Aktion den Garaus machen bzw sie kann halt beim fahren reißen.

    In erster Linie genügt es schonmal, dort wo die stabile Bodengruppe zur Karosse andockt, sog. Knotenbleche zu setzen und an diversen Stellen sozusagen durchschweißen wo halt ab Werk nur gepunktet wurde.

    Desweiteren ist eine auf die Dome aufgeschweißte Stahldomstrebe sinnvoll sowie eine Unterbodenstrebe ( am Tunnel in Höhe des MSD ) und eine hintere Domstrebe. Das alles sollte bei der G60- bzw Synchro Karosse schon ordentlich helfen. Nicht vergessen darf man dabei, daß sich solche Maßnahmen auch direkt auf das Fahrverhalten auswirken...es wird direkter und präziser, schmälert jedoch auch deutlich den Grenzbereich !

    - METAL RULES, BANG YOUR HEAD ! :thumbsup:

  • Da die ganze Karosse beim Karosseriebaur restauriert wird, bestehen natürlich ein paar Möglichkeiten von Blechen einzubringen.

    Die Strebe am Unterboden ist eine gute Idee. Sollte diese dann Schraubbar sein, oder fest verschweißt?

  • Wichtig ist halt die nicht vorhandenen Wagenheberaufnahmen nachzurüsten. VW weigert sich ja, diese serienmäßig einzuplanen. Einmal Heber schief angesetzt, fallen alle VW genau dot auseinander.

    Ich habe jedenfalls noch keinen VAG gesehen, der nach 15JAhren alle 4 "Aufnahmen" noch hatte.

  • Die muß schraubbar sein, und die Bolzen dafür sind serienmäßig vorhanden.

    Verstärkungsstrebe am Unterboden

    Ja stimmt die Bolzen sind beim normalen 2er schon dran. Nur beim G60 fehlen sie. Ich werde diese Nachträglich dran schweißen. Die Strebe die ich eigentlich noch meine ist, ist eine zwischen Kat und MSD, ähnlich wie beim golf 3. Wenn diese vernünftig ausgeführt ist, könnte sie den Mitteltunnel noch etwas versteifen.

  • Wichtig ist halt die nicht vorhandenen Wagenheberaufnahmen nachzurüsten. VW weigert sich ja, diese serienmäßig einzuplanen. Einmal Heber schief angesetzt, fallen alle VW genau dot auseinander.

    Ich habe jedenfalls noch keinen VAG gesehen, der nach 15JAhren alle 4 "Aufnahmen" noch hatte.

    Ich hatte vor, die Ansetzkante wo der Wagenheber dran kommt, mit Blech zusätzlich zu verstärken. Oder gibt es hier noch andere Ideen?

  • Die Strebe die ich eigentlich noch meine ist, ist eine zwischen Kat und MSD, ähnlich wie beim golf 3.

    Das ist auch genau die Strebe, die ich oben meinte !

    VERMUTLICH ( für den Fall, das es hier jemand besser weiß ;) ) gab es diese Unterbodenstrebe wohl bei dem ein oder anderen Golf 2 sowie Jetta 2 der letzten 2 Baujahre, also 1990/91.

    - METAL RULES, BANG YOUR HEAD ! :thumbsup: