Beiträge von Alex2479

    Danke für euere Antworten. Hatte gehofft die Teile noch fahren zu können. Das Fahrzeug wird zwar ein absolutes Sommerfahrzeug mit wahrscheinlich max. 1500km pro Jahr, aber trotzdem sollten die Gelenke in Ordnung sein.


    Ich habe welche von Spidan (Nr. 22497) gefunden. Aber warum findet man diese nicht bei denen im Onlinekatalog?


    Gruß Alex

    Habs bei GKN gefunden. Habe auf der falschen Seite gesucht.

    Danke für euere Antworten. Hatte gehofft die Teile noch fahren zu können. Das Fahrzeug wird zwar ein absolutes Sommerfahrzeug mit wahrscheinlich max. 1500km pro Jahr, aber trotzdem sollten die Gelenke in Ordnung sein.


    Ich habe welche von Spidan (Nr. 22497) gefunden. Aber warum findet man diese nicht bei denen im Onlinekatalog?


    Gruß Alex

    Ob die Teile Schläge abbekommen haben, kann leider nicht sagen. Diese Rillen sind gleichmäßig über den ganzen Ring verteilt.

    Ich hatte eigentlich angekommen, dass diese vom unterschiedlichen Setup des Gewindefahrwerks über die Zeit gekommen sind.


    Welche Zubehörteile wären den zu empfehlen?


    Gruß Alex

    Hallo,

    Kann mir jemand sagen, ob dieses innere Gleichlaufgelenk so noch ok ist? Ich will alles fetten, zusammbauen und auf der gegenüber liegenden Seiten einbauen.

    Aber, die Rillen sind mit den Finger schon fühlbar. Bin mir deshalb unsicher, ob das lange hält.


    Gruß Alex

    Hallo zusammen,


    ich bin am überlegen ob ich meinen Motor im Zuge einer kpl. Überholung strahlen lassen soll vor dem Lackieren.

    Und zwar soll dieses mit dem Aqua Blasting ( oder auch Wet Blasting) Verfahren durchgeführt werden.


    Der Dienstleister mit dem ich darüber sprach, fragte ob der Block und Kopf irgendwo Sacklöcher hätte, an die man schwer dran kommt, oder ob die Öl und Wasserkanäle

    alle durchgängig sind.

    Gewindelöcher kann man ja zuschrauben, aber weiß jemand ob es beim G60 noch andere kritische Stellen gibt, wo sich das Strahlgut ablegen könnte?


    Gruß

    Alex

    Hallo zusammen,


    Kann mir jemand sagen, ob die Achsaufnahmen / Böcke vom Golf 3 an eine Golf G60 Achse passen und damit unter einen 2er Golf?


    Hintergrund ist, ich weil meinen G60 auf ein Mark 20 Bremssystem umbauen. Die Lagerböcke von 3er Golf haben an den Seiten noch Halter für die Bremsleitungen, damit wäre die Führung der Leitungen einfacher.


    Gruß Alex

    Ich löse die Frage hier mal selbst auf.

    Die Verstärkungen vom Corrado passen in die Längsträger vom Golf. Die Teile sind richtig massiv gebaut.

    Hier ein paar Fotos. Einmal der Längstrager mit Verstärkung und einmal ohne.

    Gruß Alex

    Weiß jemand zufällig, ob die hinteren Längsträger aus dem Corrado auch beim Golf passen? Oder besser gesagt, ob diese gleich sind?

    Hintergrund ist, diese wurden in den späteren Baujahren beim Corrado mit zusätzlichen Blechen innen Verstärkt. Evtl kann man diese Verstärkungen auch beim Golf einbauen.


    Gruß Alex

    Für mich stand am Anfang fest, ich würde die Kanten nicht umlegen. Ich habe dann heute mal eine Verbreiterung an das Seitenteil angelegt.

    Was mich stört ist, dass die Verbreitung die Kotflügelkante nicht komplett abdeckt. Ist das bei allen so? Oder liegt das nur an den CP Verbreiterung?

    +

    Hallo,


    Wie hier und da schonmal erwähnt, restauriere ich im Moment meinen Golf 2 G60. Naja geplant war es nicht so, aber so ist es halt manchmal. Bei dem Fahrzeug werden beide Seitenteile hinten gewechselt. Im Moment sind die Kotflügel Kanten umgelegt und die Verbreitungen sind natürlich auch ausgeschnitten und ans Blech geklebt.

    Ich werde dieses alles neu machen.

    Die Frage die ich mir stellen ist, sollte man die Kanten bei so einer Restauration fachmännisch umlegen oder lieber original lassen?


    Grundsätzlich soll der Wagen später außer den Felgen (wahrscheinlich 7x17), Gewindefahrwerk und dem Motor möglichst original bleiben.


    Gruß Alex