Golf 2 GTI 16V KR Karosseie

  • Moin ich habe da mal eine frage.

    Und zwar habe ich gerade einen schönen Golf 2 GTI 16v mit KR Motor (angeblich originale Deutsche ausführung) gefunden, nur bin ich mir sehr sicher das die nur bis 1988 mit dem kr gebaut wurden und ich bin mir ebenfalls sicher das bis dahin die Dreiecksfenster verbaut wurden. Allerding hat dieser Golf keine Dreiecksfenster.


    Meine frage ist gab es den Golf 2 mit KR motor auch ohne dreiecksscheiben oder ist das irgendwie anders zu erklären ?



    Danke schonmal im vorraus

  • VW
  • Moin,


    es gab den KR Motor auch nach den Facelift zum MJ 88 - also ohne die Dreiecksfenster etc.


    Hinten im Kofferraum sollte ein Aufkleber zu finden sein auf dem die gesamten Daten zum Auto vermerkt sind. Dort steht auch der Motorkennbuchstabe.


    Damit sollte dann alles klar sein.


    Gruß Bernd

  • Wie war das nochmal mit dem Fcelift?


    Ich meine, dass es ab 8/87 also MJ 1988 - die Dreiecksfenster entfallen sind. Den KR gab Esssucht noch danach.


    Allerdings kann es natürlich auch sein, dass irgendwann einmal bei diesem die Türen getauscht wurden.


    Der Aufkleber oder eben die EZ sowie Motornummet können da Gewissheit geben.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • ...nee, das Facelift lief im Sommer 87 nach den Sommerferien vom Band - also MJ 88.


    Es geistert auch die Info durch die Welt das der KR nur in den ersten zwei Jahren bestellbar war und mit dem Facelift der Kat für alle 16V kam; also der PL.


    Stimmt so nicht. Es gab in den folgenden Jahren auch noch für Deutschland den KR - bis wann genau weiß ich nicht.


    Ein PL mit Dreiecksfenster (Vorfacelift) ist eigentlich ein ziemlich seltenes Auto.8):)


    Gruß Bernd

  • Hi,


    die einzelnen Schritte der Modelpflege:


    https://www.doppel-wobber.de/f…n_13_VW-Golf-History.html


    Entsprechend zu den in der obrigen Liste aufgeführten Schritten der Modelpflege dürfte der KR Februar 1990 (geregelter Kat nun Serienausstattung für alle Modelle) endgültig aus dem Programm verschwunden sein, was sich dann auch mit den Aussagen der Editon One HP deckt:


    http://www.hannover-edition.de/edition_one/edition_one.html


    .

  • Also ich habe einen Erstzulassung August 1990.

    GTI Edition One 16V KR ohne Kat.


    Gut EZ ist nicht gleich Baujahr.


    Könntest ja interessehalber mal auf dem gelb/orangen Aufkleber auf der Innenseite im Motorraum beim Beifahrerkotflügel schauen, wann der konkret hergestellt wurde... :lowrider:

  • Man muss da ja auch zwischen verschiedenen Aspekten unterscheiden:


    1. Serie bei VW

    Der Zeitpunkt am dem VW selbst den G-Kat zur Serie gemacht hat und somit Modelle/Motoren ohne G-Kat aus dem Programm verschwanden.



    2. Die Steuer

    Da gab es seit Einführung der Katalysatoren 1984 in Deutschland - und damit einhergehend von unverbleitem Benzin - mehrere Stufen die die unterschiedlichsten Bezeichnungen haben:


    "Schadstoffarm", "nicht schadstoffarm", "U-Kat", "E1", "E2", "Euro 1", "G-Kat" etc.


    Haben aber mit der Fähigkeit des Fahrzeugs zugelassen zu werden nichts zu tun, sondern nur mit den finanziellen Anreizen für die Käufer möglichst schnell umzusteigen durch eine entsprechend höhere KFZ-Steuer für Autos mit schlechteren Abgaswerten.

    Wer früher als Pflicht auf einen G-Kat nach den US-Grenzwerten umstieg, bekam eine Zeit lang sogar Steuervergünstigungen.



    3. Die Zulassung

    Euro 1 - also die einzuhaltenden Grenzwerte (welche wohl meist nur mit einem G-Kat einzuhalten sind) - sind für neue Fahrzeugtypen ab dem 01.07.1992 Vorschrift.


    Für Neufahrzeuge allgemein gilt das Datum 01.01.1993.

    Spätestens bis da musste also ein Fahrzeug - das nicht die Euro 1 Grenzwerte einhält - zugelassen worden sein.

    Sonst war es nur noch für das Museum gut, da nicht mehr zulassbar.

  • Gut EZ ist nicht gleich Baujahr.


    Könntest ja interessehalber mal auf dem gelb/orangen Aufkleber auf der Innenseite im Motorraum beim Beifahrerkotflügel schauen, wann der konkret hergestellt wurde... :lowrider:

    Der ist sehr ausgeblichen. Aber ich versuch mal das ding abzuknipsen.

    Den Ausstattungscode konnte ich auch nicht mehr ablesen...

    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen

    und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert. " _patsch_patsch_patsch

    Zitat: Albert Einstein

  • Nur zur Sicherheit, ich meine diese(n) Aufkleber/Plakette:



    Und dann wie hier beschrieben entschlüsseln.


    Wäre dann in dem Beispiel (MJ 88) also die KW 39 und dort der 4. Tag.

    Sprich wäre das Produktionsdatum:

    Donnerstag, den 24.09.1987.

  • Achso,

    weil du von Aufkleber gesprochen hast. Das ist für mich eher ein genietetes Blechschild.

    Also die 39. KW und den 4. Tag hab ich verstanden.

    Aber wo nimmst du die MJ 88 her?

    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen

    und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert. " _patsch_patsch_patsch

    Zitat: Albert Einstein

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig