Mein neuer "Der Butzke"

  • Der funktioniert bisher einwandfrei.

    Ich hab allerdings grad mal eine originale Matte (die ich damals noch nicht hatte) nachgemessen:

    22 Grad, 8,5k Ohm - Demnach ist der 10k NTC deutlich dichter am Original.

    Dann bleibe ich doch bei dem anderen NTC, auf die paar Euros kommts jetzt auch nicht mehr an!

  • Es verkaufen leider alle den selben Müll. So gob passt es nach viel fummeln rein, aber den Ausschnitt fürs Fahrwerk muss man auf jeden Fall weiter ausschneiden. Dafür muss das immer wieder zum anpassen rein & raus. Leider ist das Material recht dick und nicht so flexibel - deshalb sehr nervig. Bei mir liegt das immer noch in der Ecke, hatte irgendwann keine Lust mehr

  • Nicht schön aber dicht, die Stelle reicht mir jetzt aber auch! Das Tankhalteblech wird noch kpl mt MS gefüllt und am Samstag kommt der Tank wieder rein, dann wird alles mit FluidFilm eingesprüht und danach die Radhausschalen. Sofern dann intakte Radhausschalen hier sind.

  • Bevor ich den Tank einbauen kann muss ich mal sehen wie ich das Massekabel erneurere. Da es mir beim Ausbau des Tanks entgegen gefallen ist vermute ich das es ursprünglich so wie auf dem Foto verbaut war.

    Ich würde dann am Rest der Blechlasche neben dem Tankverschluss ein Stück Kabel anlöten und mittels Ringöse unter einer Befestigungsschraube die Verbindung zur Karosserie herstellen. Richtig oder liege ich falsch?


    Die Radhausschalen sehen gar nicht so schlecht aus, leider sind beide beschädigt aus dem Karton gekommenen! Mal sehen wie ich mich mit dem Verkäufer einigen kann?!

  • An der Blechkante löten wird wohl nicht werden.

    Eine andere Möglichkeit ist eine Ringöse (oder ähnlich) unter das Blech zu schieben.


    Die Ringöse an der Tankbefestigung würde ich nicht zwischen (lackiertes) Blech und den Tank, sondern direkt auf die Schraube legen.

  • Das löten hat funktioniert, ist habe den Rest der Steckfahne mit dem Dremel blank gemacht, verzinnt und dann das verzinnte Ende des Massekabels angelötet. Dann noch die Nut wieder frei gedremelt. Ich weiß noch nicht ob der Gummistutzen in die erste oder die zweite Nut muss, vermute aber nach hinten.

    Am anderen Ende habe ich eine Ringöse angelötet, quetschen ging nicht, ich hatte keine die zum Kabel und zum Durchmesser der Schraube gleichzeitig passte.

  • Ich habe die aus dem Ebay Link bestellt, Hersteller ist Blic, sahen eigentlich nicht schlecht aus, kamen aber leider schon kaputt aus dem viel zu kleinen Karton. Ich habe die zurück geschickt.

    Dann habe ich bei Werk34 bestellt, Verpackung gut, Passform bisher gut, mal sehen ob ich für das Federbein noch etwas rumschnitzen muss. Der Hersteller ist laut Aufkleber Klokkerholm, wahrscheinlich aber auch zugekauft.