Datenbank bleibt offline

  • Hallo zusammen,


    zuerst: große Sauerei. Dass Doppel-Wobber eine Erlaubnis hatte, glaube ich - denn früher (da war eh alles besser... :wink: ) wurden diese immer mal wieder ausgesprochen. Umso größer ist der Ärger, dass Du die nicht mehr auffinden kannst. Wahrscheinlich ist das durch die vielen Restrukturierungsprozesse in WOB verloren gegangen. Aber dass man dann gleich wieder die juristische Keule rausholt, ist irgendwie typisch für die Rechtsabteilungen großer Konzerne. Dass dadurch jetzt gerade im Klassik-Segment ein großer Imageschaden für VW entsteht, ist ganz sicher wieder auf das "die rechte Hand weiß nicht, was die linke Hand tut" eines Großkonzerns zurückzuführen. Die Klassik-Abteilungen von VW geben sich größte Mühe, Markenclubs, Communities, Sammler und Co. zu unterstützen und zeitlgleich wird ein paar Straßen weiter in WOB das hier dargestellte Schreiben losgeschickt. Für mich ein Musterbeispiel für "wie man mit dem Hintern einreißt, was man mit den Händen aufgebaut hat". Der Schuldige aus Sicht der VW-Fans ist meines Erachtens nicht in den Klassik-Abteilungen zu suchen, sondern allein in der Rechtsabteilung. Aber letzten Endes schreiben alle auf dem gleichen Briefbogen.


    Zum Glück ist mit der strafbewehrten Unterlassungserklärung ja erst einmal noch nichts (in Euro) passiert. Wenn ein Schaden entstanden sein soll, muss das erst einmal nachgewiesen werden.


    Meine Anteilnahme in dieser Sache, bitte halte uns auf dem Laufenden.


    Mit kollegialen Grüßen
    Sebastian


    www.g-lader.info

  • Einfach nur traurig und ohne Worte diese Aktion von VW, da schämt man sich diese Marke noch weiter zu fahren und teile beim VW-Partner zu kaufen!
    Bin aufjedenfall dabei wenn es um Spenden und/oder Unterschriftserklärung geht, sowas sollte man öffentlich machen wie VW mit Ihren Kunden umspringt. Würde mich mal interessieren was die Vorstandsmitglieder zu solch einer Aktion sagen würden!

    MFG
    Latino Heat

    Der 10 Millionen Golf

  • Auch mit dabei.


    Ebenso für eine Rückmeldung an VW.

  • Zitat

    •sämtliche Prospekte in meinem Besitz/Eigentum zu vernichten


    :[ :[ :[


    Dann wollen die bestimmt nächstes Jahr alle ihre alten Autos wieder haben wegen - ach was weiß ich.


    Da macht es mir langsam echt keinen Spaß mehr nen Automobil dieser Marke zu fahren. Blöd nur das ich da so viele von hab. |(




    In was für einem Land leben wir eigentlich??? - ach danke - ich weiß schon...

    • Offizieller Beitrag

    Danke für eure Anteilnahme!


    Aktuell laufen verschiedene Kontaktaufnahmen mit VW.


    Eine Zusammenfassung zur Lage gibt es immer auf folgender Seite (auch auffällig verlinkt in der Foren-Sidebar).



    Selbst zweifle ich an VW - bin bisher 18 Jahre der Marke treu (5x Golf! und 3x VW-Neuwagenverträge via Fahrzeugwahl entsprechender Firmenwagen).

  • :cursing: ,


    also jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu geben.


    Als ich den Themenname das erste mal gesehen habe, hatte ich an "1. April" gedacht, aber naja...


    Ich vermeide hier mal ausfallend zu werden, aber da muss ich wirklich sagen, auch als absoluter Fan dieser Marke und des Golfs , muss man sich wirklich schämen.
    Warum zum Geier sollten frei erhältliche!! WERBE!! Prospekte, nur weil sie nicht auf Papier, sondern als PDF zu bekommen sind, plötzlich Geschäftsschädigend sein?


    Wenn ich hier jetzt 2 originale VW Prospekte von früher habe, muss ich die jetzt auch zerstören oder wie? Steht da im Kleingedruckten auf dem Prospekt etwa "in 20 Jahren kostenpflichtig" ?? Verkehrte Welt! Da lob ich mir echt Mercedes, als Beispiel. Wenn man da von einem Strich-Achter einen Kotflügel braucht.. ja klar.. bekommt man..von den Ersatzteilkatalogen oder Programmen mal ganz zu schweigen. VW sollte sich von dem Mercedes Old & Youngtimerservice ne Scheibe abschneiden; mit Uns arbeiten und nicht gegen die eigene Kundschaft. Es kann doch nicht sein, dass man dem Konzern ewig die Treue hält und dann dafür noch in den Arsch getreten bekommt!?


    Ich denke man sollte es wirklich mal im Guten versuchen, aber ich finde es schon sehr albern was da abgeht.


    Ich drück Dir (Andy) die Daumen und hoffe das es hier normal weitergehen kann.

    ______________
    gruß
    André


    Signatur "entfallen ohne Ersatz" :cursing:


    GTI Status:... It's rollin
    Daily Status: It's rollin :]

  • --

    Einmal editiert, zuletzt von esjot ()

  • Hallo zusammen,


    ohne jetzt auf jeden erwähnten Punkt im Einzelnen einzugehen ein paar allgemeine und ein paar spezielle Bemerkungen...


    Diese "Tour" fährt die Rechtsabteilung von VW bereits seit einigen Jahren. 1 - 2 Jahre... vielleicht auch mehr.


    Ich habe zwei derartige "Fälle" im persönlichen Bekanntenkreis, die ich jetzt nicht namentlich erwähnen möchte. Allgemein bekannt dürfte jedoch der Fall "Volkswarenhaus"... neuerdings "Werk 34" sein. Da handelt es sich immerhin auch um einen seit Jahren etablierten Namen. Bitte googeln.


    Das HIER ist also bei Weitem kein Einzelfall. Deshalb kann ich zwar die Empörung aber nicht ganz das Erstaunen über den Sachverhalt nachvollziehen.


    Zu Dir, Andy, als Inhaber/Betreiber von DW zwei Bemerkungen. Auch 2001 war das Thema Urheberrecht schon bekannt. Deshalb ist es "weniger klug", den schriftlichen Nachweis einer damals getroffenen Vereinbarung heute nicht mehr erbringen zu können. "Noch weniger klug" ist es, eine Abmahnung oder Unterlassungserklärung ohne anwaltliche Hilfe selbst zu beantworten.


    Hole das - UM GOTTES WILLEN - sofort nach :!: Ich glaube, Dir ist die Reichweite Deines Handelns nicht ganz bewußt. (Ich habe juristischen Hintergrund. Bin aber kein Volljurist).


    Sicher ist es so, wie "esjot" im vorherigen Beitrag schreibt, das bei VW die eine Hand nicht weiß, was die andere tut... sprich... die Rechtsabteilung faktisch gegen die Marketingabteilung handelt. Tatsache ist aber auch, daß die Rechtsabteilung sich in allen mir bekannten Fällen durchgesetzt hat. Und die beiden mir persönlich bekannten Fälle hatten bei Weitem nicht die Größe, Bedeutung und Bekanntheit von Doppel-Wobber. Trotzdem bestand hier offensichtlich seitens VW die Notwendigkeit, sich gegen diese "Kleinen" zu behaupten.


    Ich bin im Übrigen nicht gegen Urheberrechte, aber gegen die meines Erachtens mißbräuchliche Durchsetzung der Rechte nach jahrelanger "Duldung".


    Das Problem ist aber, daß hier die Politik gerade diesen Weg bereitet (SOPA, ACTA, Clean-IT... bitte googeln). Kaum jemand interessiert sich dafür, daß mit diesen und anderen Maßnahmen gerade EU-weit, Demokratie und Freiheit langsam aber sicher und Stück für Stück abgeschafft werden.


    Das zweite Problem ist, daß insbesondere der gute Deutsche kaum Konsequenzen zieht. Viele werden sich jetzt aufregen und in Kürze zur Tagesordnung übergehen. Genauso, wie diejenigen, die sich über die aktuelle Politik aufregen, aber nächstes Jahr wieder dieselben Politiker wie zuvor wählen.


    Ich persönlich werde meine Konsequenzen ziehen. Ich werde sämtliche direkten VW-Seiten auf facebook "ent-liken". Das Ganze kann man gut mit einem Link-Posting zur hiesigen Problematik verbinden. Ich finde, ein Konzern, der die Fan-Basis derart torpediert, sollte mir auch keine von ihm bestimmte und erwünschte Werbung mehr senden.


    Dieses Thema behandelt Mercedes-Benz definitiv besser. Nämlich integrieren anstatt die Basis vor den Kopf zu stoßen. VW hinterläßt da offensichtlich lieber einen Scherbenhaufen. Das ganze sieht nach schönen Grüßen von beginnendem Größenwahn aus.


    Erschütterte Grüße aus Köln


    Martin


    Nachtrag (unkommentiert)...


    http://www.vw-resto.de/blog/volkswahn

    Passat-Experte

    Einmal editiert, zuletzt von koelnpassat () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Wenn es Dicke kommt bin ich auch bereit unserem Betreiber unter die Arme greifen.
    Eine Spende finde ich da angebracht.
    Ich hab mich gestern echt darüber sehr aufgeregt.
    Das Thema Werk 34 ist ein anderes und gehört hier nicht hinnein, da diese Firma nicht einmal Schecks, Rückzahlungen und rechtzeitige Versendung gekaufter Artikel auf die Reihe bekommt.


    Heute habe ich dies hier verfasst und soeben abgesendet.
    Ich hoffe damit dem Betreiber vorab zu helfen.
    Jede Antwort des Konzerns werde ich hier veröffentlichen, wenn es überhaupt eine geben wird.


    LGC



    ---------------------------- Original Message ----------------------------
    Subject: Abmahnung gegenüber Doppel-Wobber.de
    From: "Christian Eschen" <info@ceconcepts.de>
    Date: Tue, October 23, 2012 9:36 am
    To: vw@volkswagen.de
    --------------------------------------------------------------------------


    Sehr geehrte Damen und Herren,


    mit erschrecken durfte ich gestern feststellen, dass der VW-Konzern derzeit selbst seine treuen Anhänger strafrechtlich verfolgt.
    Das Portal "Doppel-Wobber" ist ein Portal von Fans des Golf´s für Fans des Golf´s, was der VW-Konzern selbst auch mit der Vermarktung der Fahrzeuge erschaffen hat.


    Ich bin schockiert wie gegen einer Ansammlung "Uralt"Prospekte vorgegangen wird. Da diese Sammlung auch noch direkt auf der größten Fanseite des VW-Konzerns zu finden ist.
    Möchte der VW-Konzern in Zukunft auch auf jeder Plattform Bilder, Slogan, Sprüche und Werbemittel verbieten?
    Dies finde ich persönlich als Schnitt in das eigene Fleisch.


    Der Hintergrundgedanke des VW-Konzerns kann zu solch einer Handlung nur spekuliert werden, da es wohl auch unwichtig ist dies dem Betreiber der Seite vertraulich mitzuteilen.


    Volkswagen war mal ein Konzern zu dem auch Mitbewerber aufblickten und diesen als Marktführer bezeichneten. Nun setzt dieser alles daran als klagewütiger Konzern in die Automobilgeschichte einzugehen.
    Nur um welchen Zweck? Wenn es keine Fanseiten mit Infos zu vergangenen Modellen gibt wird es bald auch das "Kulturgut" Volkswagen nicht mehr lange geben. Da VW sich sowieso vom Grundgedanken schon seit Jahren abgewandt hat.


    Hierzu möchte ich nochmal auf den Grundgedanken hinweisen da ich schon ein Wohnzimmer besitze, was zwar nicht rollt aber alles bietet was ich brauche.


    Das Auto für jedermann.
    Wie aus dem Volkswagenwerk ein Konzern wurde.


    http://www.br.de/radio/bayern2…olkswagen-konzern100.html


    Mit Freundlichen Grüßen
    Christian Eschen


    CE-Concepts
    www.ceconcepts.de
    info@ceconcepts.de
    0175 66 22 735


    Postadresse:
    Christian Eschen
    XXXXXXXXXX
    XXXXX XXXXXXX


    Werkstattadresse:
    Wohldweg 32
    24558 Henstedt-Ulzburg


    -------------------------------------------------


    Der Inhalt dieser E-Mail ist nur dann rechtsverbindlich, wenn er von unserer Seite schriftlich bestätigt wird.
    Diese E-Mail enthält vertrauliche Informationen. Wenn Sie wissen oder erkennen können, dass Sie diese vertraulichen Informationen
    nicht erhalten sollten, informieren Sie uns bitte und löschen Sie diese E-Mail von Ihrem System.
    Eine Weiterverwendung oder Verbreitung dieser vertraulichen Informationen ist nicht gestattet.
    The content of this e-mail may only be deemed to be legally binding if it is confirmed by us in writing. This e-mail contains confidential information. If you know or if you can perceive that you are not intended to receive this confidential information please inform us and delete this e-mail from your system. It is not allowed to use or distribute the confidential information.

  • das ist ja armseelig!
    was verspricht man sich von einer solchen aktion? negative aufmerksamkeit? ich meine mitbewerber betrachten solche aktionen sehr gerne und mit viel hingabe. da kann man ja mal schön schauen, welche fehler man am besten nicht begehen sollte...
    mit so einem quark ist doch niemanden geholfen, schon garnicht dem betreiber dieser site. sollte es wirklich hart knüppeln, könnt ihr euch auf meine unterstüzung auch verlassen.
    wird ja immer lächerlicher, asbach-prospekte zu verbieten. die meisten leute fahren so eine alte klapperkrücke eh nicht im alltag, sondern als hobby. und für den regulären fahrdienst haben sie dann, weil sie markentreu sind, ein aktuelleres modell. aber das wird sich dann mit sicherheit ändern...

    Wir werden die gemeinen Grenzen der Schwerkraft durchbrechen, um Gott einen Schlag ins Gesicht zu verpassen!

  • ..

    Einmal editiert, zuletzt von Biertrinker ()