Serienmässig Edel - Heinzelmännchen

  • ich muss sagen das ich dich nicht erkannt hätte, sondern nur nen originalen gti mit steinfurter kennzeichen. hätte aber trotzdem gegrüsst und gewunken :D

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Du stehst ja auch am Feiertag mit den Hühnern auf ...


    Dann ist es ja gut, dass ich jetzt mal mein Kennzeichen nicht verwischt habe. Das mit dem Gruss muss ich mir noch angewöhnen. Befürchte nur, dass die "Fehlerrate", bei denen man nicht zurückgegrüsst wird, hoch ist.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Moin,


    waren am Sonntag mal gemütlich auf einer kleinen Ruhr-Rundtour. Von Essen ging es los Richtung BO-Dahlhausen, am Eisenbahnmuseum vorbei. Dann weiter über Hattingen, Sprockhövel und durch die Elfringhauser Schweiz mit netten Sträßchen rauf und runter. Zielpunkt war der Phönixsee in Dortmund, den wir uns mal anschauen wollten. Nun ja, was soll ich sagen. Der See selbst ist ja sehr schön, aber die Bebauung Drumherum - die Baupreise sind dort explodiert - war nicht so unser Fall. Bauhaus, Bauhaus, Bauhaus. Ziemlich langweilig und eintönig. Da war es doch eine Wohltat, höchst individuell zurückzufahren in einem Auto, das heute kaum noch vertreten ist auf den Straßen :thumbsup: .


    Nur blöd, dass es schön anfing, dann aber immer wieder am Regnen war. Jetzt ist das Schätzchen dreckig und ich muss es demnächst waschen. Aber das hat dann ja auch wieder was. Gibt ja kaum etwas befriedigenderes als eine blinkende Karre. 8)


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Ohja, hier ist auch jedes WE Waschbox oder Handwäsche angesagt, obs regnet oder nicht. :D

    Man muss ja auch wieder Platz schaffen für neuen Dreck :D

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Die Geschichte muss ich loswerden: die Plakette war überfällig. Mai wäre der Termin eigentlich gewesen, aber ich hatte irgendwie keine Zeit oder das Wetter war besch... und der kleine dürfte deswegen nicht raus oder eben sogar beides.


    Der Juni kam und der Urlaub rückte näher. Naja, und die Plakette fehlte immernoch. In der Woche vor dem Urlaub dachte ich mir dann: "Ach, fährste ihn eben schön warm, drehst ne ordentliche Ründe und stelltest ihn dann vor. Er ist ja ordentlich in Schuss, wird also nur ein kurzes Ding sein."


    Gesagt, getan. Es war wirklich ein schöner Samstag, mit Sonnenschein und allem. Perfekt für eine Ausfahrt an deren Ende dem Kleinen dann die verdiente Plakette verpasst wird. Ausfahrt war toll, Wagen fuhr 1a, gerade über die schönen Sträßchen hier bei uns am Rande des Bergischen. Zum Schluss dann ab bei uns zum TÜV, denn nur das Original ist das Wahre, dachte ich mir.


    OK, ab rein zur Annahme. Noch eben den Kleinen abgeschlossen, der im Schatten blitzblank frischgewienert so leise vor sich hinknisterte. Dann schnell angemeldet. "Jaja, der Kollege kommt gleich zur Abgasuntersuchung" OK, gewartet ...


    Dann kam der Kollege. Hallentor hochgefahren, ich rein ins Auto, angelassen und langsam reingerollt. Haube auf, Gang raus und Handbremse angezogen und im Leerlauf gelassen. Motorhaube entriegelt und ausgestiegen. Der Kollege klemmt schon mal das Messgerät an, schiebt die Sonde in den Auspuff und die Absauganlage davor.


    Dann der erste Satz: "Wo haben sie denn ihren Verbandskasten?
    Ich: "Häh?" Bahnhof? "Ja, der müsste im Kofferraum sein." Dunkel meine ich, mich an einen Kasten an der linken Seitenwand erinnern zu können, oder war es die rechte? Grau war er, oder doch eher dunkelgrün? Keine Ahnung, habe nie hineingeguckt. Weiß übrhaupt nicht, ob oder was da überhaupt drin ist ... siedend heiß fällt mir ein, dass ja gerade erst vor zehn Jahren, also sowas wie gestern, Handschuhe zur Pflicht wurden ... Im Geiste frage ich mich, ob die da überhaupt drin sind ...


    Dann der Kollege wieder: "Wie alt ist der denn?"
    Ich so: "Keine Ahnung. Den habe ich noch nie gebraucht." Können wir uns dann bitte um die WICHTIGEN Dinge des Tages kümmern, als elende Konversation zu betreiben über grüne oder graue, volle oder leere, alte oder weniger alte Kästen, deretwegen der den Kleinen doch wohl nicht durchfallen lassen will, ODER ETWA DOCH? Denke ich mir noch so.


    Dann öffnet Kollege die Fahrertür, klappt den Sitz nach vorne und krabbelt nach hinten und ich denk noch so 'wenn Du das Gaspedal suchst um endlich mit der Abgasmessung zu beginnen, dann suchst du da falsch...' Aber nein, Kollege - mittlerweile lang ausgestreckt auf der Rückbank liegend - interessiert sich erst einmal für die langen schwarzen Bänder hinten rechts und links, Gurte genannt, die er komplett ab- und dann wieder aufrollen lässt.


    Spätestens da hatte ich so eine Ahnung ...


    Weiter ging es dann endlich mit dem, wofür ich in der AU-Halle war. Das lief dann soweit und der Kleine hielt sich tapfer.


    Dann also weiter zur HU. Erstmal Lichttest. Brav mache ich das Licht an, Kollege fährt das Messgerät vor. Erst linker Scheinwerfer, dann der rechte. Dann er wieder: "Machen sie mal die Nebler an." Ich mache brav 'Klipps' und es wird hell. Er wieder mit seinem Messgerät. Dann: "Der linke ist zu hoch eingestellt und blendet. Das müssen sie korrigieren."


    WIE BITTE?! ICH FAHRE DEN WAGEN SEIT 13 JAHREN, HABE NIEMALS AN DEN NEBLERN RUMGEFUMMELT, WAR MITTLERWEILE FÜNF MAL BEIM TÜV, DEM NIE ETWAS AUFGEFALLEN IST UND DU HÄLTST DEN LINKEN NEBLER FÜR ZU HOCH!?


    OK, jetzt war mir klar, die Sache war für heute gelaufen.


    Was kam noch? Der erste "echte" Mangel: ein kleines Loch im Auspuff, hinter dem MSD (er qualifizierte das als geringen Mangel). Ach ja, und dann noch ein Blick des Kollegen in die Papiere: "Wo steht denn die Tieferlegung?" "Die Ist noch nicht eingetragen?" "Ach so?!!!" "Ja, abgenommen ist die schon, sehen sie das Gutachten ihres Kollegen aus der gleichen Niederlassung hier ...? Ich hatte nur noch keine Gelegenheit, sie eintragen zu lassen. Aber die muss ich ja nicht zwingend eintragen lassen, ODER ETWA DOCH?" "Neinnein, aber sie SOLLTEN sie eintragen lassen!"


    Dann noch den Rest gemacht, Verabschiedung und raus.


    Jetzt hat der Kleine die Plakette jedenfalls, und zwar OHNE MÄNGEL! Aber der Weg bis dahin ist etwas fürs Lagerfeuer nächstes Wochenende.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • So, für das Forumstreffen habe ich jetzt alles fertig:


    - alle Riemen wurden gewechselt
    - Klima gereinigt und neu befüllt mit dem guten R 413a
    - alle Flüssigkeiten kontrolliert und aufgefüllt
    - das Schätzchen wurde fertig gewienert und gewachst, war doch leicht dreckig
    - den Heckwischer habe ich wieder in dir Originalposition gebracht. An den Anblick im Rückspiegel muss ich mich aber noch gewöhnen.


    So, jetzt kann es losgehen. Bis dahin!


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • So, puuuuhst. Etwas Staub hier ...


    Nach unserem wirklich genialen Forumstreffen, nach dem ich ähnlich wie Leyland doch leicht "geflasht" war, musste.ich mich dann in der folgenden Woche um das Schätzchen kümmern.


    Was war passiert? Esswaren auf der zweiten Ausfahrt unseres Forumstreffens, als wir so schön durch den östlich von Kassel gelegenen, leicht hügeligen Landstrich führen um dann den hohen Meißner, ein Mittelgebirge, zu erklimmen. Oben angekommen blinkte meine Kühlmittellampe hektisch ... Und aus Erfahrung weiß ich, dass auf diese Lampe Verlass ist. Wenn die blinkt, dann ist da was ...


    Die Diagnose war schnell klar, kein Wasser mehr. Gut, nachgefüllt aus der Spenderbüchse von Oldtrucky und gespannt geschaut. Da tröpfelte es in schnellem Intervall unten in der Nähe der WaPu. Schnell war auch die Undichtigkeit lokalisiert: direkt an der Welle der WaPu trat das Wasser aus. Ende der Tour.


    Ausgerüstet mit dem wasserkanister von Oldtrucky wollten wir nun versuchen, ob wir - behutsam und vorsichtig, immer wieder den Wasserstand kontrollierend - den Heimweg antreten könnten. Denn, hat jemand schon mal versucht, im nordhessischen Hinterland, auf einem Berg einen Abschlepper zu bekommen, am Sonntag? Das hätte gedauert...


    Die Fahrt vom Berg hinunter ging dann auch ganz gut. Aber schon nach insgesamt 20 km blinkte die Lampe wieder. Jetzt stellte sich heraus, dass nicht nur kein Wasser mehr da war, sondern dass auch noch viel Luft im Rest des Systems war. Ende der Fahrt.


    Bei der anschließenden Reparatur stellte sich heraus, dass die WaPu zwar noch ihren Dienst Versehen hatte, aber einfach undicht war. Sie wurdevalso getauscht, ebenso wie das Thermostat. Jetzt läuft er wieder.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • N'Abend,


    wie schon oben geschrieben, nach unserem Forentreff war eine kleine Reparatur fällig, die in der letzten Woche durchgeführt wurde. Damit war das Schätzchen rechtzeitig fertig, damit es uns zu den Classic Days begleiten konnte. Wie schon im letzten Jahr hatten wir keine Probleme, auf das Miscanthusfeld - also die Klassikerwiese für die Young- und Oldtimer des "Tagesgebrauchs" zu kommen. Und es war mal wieder befriedigend zu sehen, dass das Interesse an einem G2 mittlerweile ausgeprägter ist als an den ganzen Pagoden, R107-SLs, Porsche 356ern, 911ern usw. usw. Ist eben dann häufig die Erinnerung nach dem Motto "den hatte ich auch mal" oder "den wollte ich früher auch immer mal haben". Sehr sehr hübsch. :thumbsup:
    Bilder vom Schätzchen (siehe 1, 2 und 3) habe ich auch gemacht, leider aber erst, als schon einige Klassiker um uns herum schon weg waren. Aber als Nachweis, dass wir da waren, taugt es denke ich schon.


    Andere Schätzchen und Pretiosen gab es natürlich auch in Hülle und Fülle. Die beiden für mich Schönsten waren wohl diese (siehe 4 und 5), was aber sicher rein subjektiv ist: :D


    Aber beeindruckend waren natürlich auch noch die wohl größte Ansammlung historischer Bentley in Deutschland (siehe 6). Andere historische Rallyefahrzeuge waren aber ebenfalls sehr nett, wie bspw. die Mercedes SSK und die Bugattis.


    [Fortsetzung folgt ...]


    EDIT: Wenn die Fotos nicht so schön groß öffnen, dann solltet Ihr sie in einem separaten Browserfenster hochladen...

  • So, viel Neues gibt es nicht zu berichten.


    Habe kürzlich den Generatorregler getauscht, nachdem der alte hops gegangen war. Jetzt kann er wieder wie die Sau rennen und hat es denn auch prompt heute unter Beweis gestellt. War heute etwas in Richtung Niederrhein unterwegs. Moers, ein wenig Alpen anschauen (dieses Mal ohne Berge) und Xanten. Dann über Sonsbeck wieder zurück. Auf der A57 konnte ich dann einem aktuellen 520d Kombi zeigen, dass auch Altmetall noch ganz schön fix sein kann. :thumbsup: Zum Versägen reichte es zwar nicht, aber jedenfalls zum Dranbleiben. Zumindest, bis der viel zu hohe Luftwiderstand einem unweigerlich die Grenzen aufzeigt. Bis dahin schafft er es dann aber immer noch auf 200. Und solche Momente sind doch immer wieder befriedigend :D , auch wenn ich mir das Vergnügen nur selten gönne. Immerhin ist das Schätzchen ja schon 23 ...


    In Xanten war ich übrigens überrascht, in den 2. Xantener Classic Day hereinzuplatzen. Wie passend! Leider hatte ich nicht so viel Zeit, mich mit dem Schätzchen bis auf den Marktplatz durch das Gewusel zu drängeln, um es dann dort aufmerksamkeitsheischend zu präsentieren. So habe ich dann am Innenstadtrand geparkt und habe mir zu Fuß die Pretiosen angesehen. War vielleicht noch jemand hier aus dem Forum da?


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V