Welche Ersatzteile sollte man standardmäßig immer am Start haben

  • Was wir mal noch extra zusammen stellen könnten wäre, eine Liste mit Dichtungen die man besser als Ersatz haben sollte. Zum einen kosten die nicht die Welt und die altern auch nicht so extrem. Teilenummern helfen hier natürlich aufgrund der verschiedenen Modelle nicht weiter, eher die Bezeichnungen.

    Dann würden wir die Liste noch um den Extrapunkt Dichtungen/Simmeringe erweitern....

    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen

    und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert. " _patsch_patsch_patsch

    Zitat: Albert Einstein

  • Das ist unsere Liste, ich hab die nur zusammen getragen.

    Also ich finde immer Kabelbinder, Isoband etc. ist so eine Standard Garagen Ausstattung.

    Wasser und Handwaschpaste (Guter Einwand hat keiner geschrieben) können wir durch geeignete Handschuhe on Board ersetzen.

    Kunifer Bremsleitung finde ich auch top!

    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen

    und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert. " _patsch_patsch_patsch

    Zitat: Albert Einstein

  • Die Liste von Silent Engineer würde ich beim Werkzeug aus gegebenen Anlass noch um einen kleinen Hammer ergänzen. Mein Daily sprang nicht mehr an und ich hätte auf die Batterie getippt. Die war aber in Ordnung. Der ADAC konnte ihn stattdessen mit ein paar sanften Klopfern auf den Magnetschalter des Anlassers wieder zum Leben erwecken.

    Da es nicht das erste alte Auto ist, bei dem mir der Magnetschalter Probleme bereitet, werde ich jetzt einen kleinen Hammer mitführen. Für die 1-Meter-Metallstange, die der ADAC-Fahrer benutzt hat, habe ich leider keinen Platz. ^^

  • _patsch

    Dann aber bitte NUR mit einem Gummi oder Schonhammer !!!


    Wenn der ADAC sogar IMMER noch so was macht dann weiß ich warum ich den nach wie vor meide.


    In 99% genügt es einen hohen Gang ein zu legen und die Kiste von Hand ein paar Zentimeter ( VOR dem Anlassen) vor oder zurück zu schieben.


    Gruß


    Rabbit D

    Einmal editiert, zuletzt von Rabbit D ()

  • Bei mir reichte es leider nicht. Und ich fand die Methode ok. Er hat ja nicht drauf eingedroschen, sondern von oben durch den Motorraum mit der Stange leicht auf den Magnetschalter geklopft. Dadurch konnte ich mit dem Auto nach Hause fahren und musste nicht den Bus nehmen.

    Die Gründe für meine ADAC-Kündigung sind andere. Aber nicht dieser Fahrer. ;)

  • Die Liste von Silent Engineer würde ich beim Werkzeug aus gegebenen Anlass noch um einen kleinen Hammer ergänzen. Mein Daily sprang nicht mehr an und ich hätte auf die Batterie getippt. Die war aber in Ordnung. Der ADAC konnte ihn stattdessen mit ein paar sanften Klopfern auf den Magnetschalter des Anlassers wieder zum Leben erwecken.

    Sehr guter Hinweis mit dem Hammer. Seit ich im letzten Jahr mit meinem Passat mit fest hängender Intankpumpe liegen geblieben bin, habe ich mir einem Kunststoffhammer in den Kofferraum gelegt. Der hat mir beim zweiten Liegenbleiben in diesem Jahr mit sanften Schlägen auf den Kraftstoffpumpenflansch auf alle Fälle dabei geholfen, ohne ADAC aus eigener Kraft den Weg in die heimische Garage zu finden.

  • ...was ich standardmäßig (zu nem rudimentären Werkzeugsatz) immer dabei habe ist das Elektrik-Teil vom Zündschloß (hab's schon 2x erlebt das ich wo hingefahren bin (und noch alles lief) und als ich wieder aufbrechen wollte das Teil dann den Dienst quittiert hat.
    Was sicher auch kein Fehler ist, ist ein Stück Wasserschlauch (hat mich auch schon mal gerettet, als der Wärmetauscher im Innenraum geplatzt ist (hab das dann einfach im Motorraum überbrückt und gut war's).

  • ...was ich standardmäßig (zu nem rudimentären Werkzeugsatz) immer dabei habe ist das Elektrik-Teil vom Zündschloß (hab's schon 2x erlebt das ich wo hingefahren bin (und noch alles lief) und als ich wieder aufbrechen wollte das Teil dann den Dienst quittiert hat.
    Was sicher auch kein Fehler ist, ist ein Stück Wasserschlauch (hat mich auch schon mal gerettet, als der Wärmetauscher im Innenraum geplatzt ist (hab das dann einfach im Motorraum überbrückt und gut war's).

    Meinst du den Zündanlassschalter?

    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen

    und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert. " _patsch_patsch_patsch

    Zitat: Albert Einstein

  • luc4

    Hat einen Beitrag als hilfreichste Antwort ausgewählt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Registrierte Mitglieder haben die folgenden Vorteile:
  • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
  • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
  • ✔ keine Werbung im Forum
  • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • ✔ kostenlose Nutzung unseres Marktbereiches
  • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen aller Art
  • ✔ Bilder hochladen und den Auto-Showroom nutzen
  • ✔ und vieles mehr ...