Beiträge von Strahli

    Glaube mir, mit diesem Werkzeug kommst Du problemlos an jede Schelle ran. Meine Zange besitzt zudem drei Seilzugwechselaufnahmen die Daumennagel groß sind und nicht viel Platz brauchen, die kannst Du gezielt platzieren (bis 2 mm an eine Anlagefläche heran) und hängst dann einfach den flexiblen Seilzug ein. Der Seilzug lässt sich seinerseits bequem quer durch den Motorraum und wenn es nicht anders geht von unten oder auch durch Kühlergrill und Radkästen führen; einfach nur klasse, damit gibt es keine verrenkten Handgelenke mehr wie mit anderen Zangenwerkzeugen. 



    Bin mal so frei und verlinke eins :


    https://www.amazon.de/SCHYIDA-…serschlauch/dp/B0BDYC8MKB


    Ich persönlich hab mich für die normale Variante entschieden, da ich oft negative Rezessionen wegen reißenden bowdenzug gelesen habe.

    Ich arbeite seit über 15 Jahren mit dieser no Name Federbandschellenzange und habe durchweg nur positive Erfahrungen gesammelt.

    Erst in diesem Sommer wieder damit die Schellen geöffnet, um den defekten Zylinderkopfflansch am PF Motor zu wechseln.

    52452-screenshot-20221129-213555-whatsapp-jpg

    Für die Hauptscheinwerfer sind die Hella wohl die beste Wahl. etwa 80-90€ der Satz

    Hella ist die beste Wahl, auch bei den Nachfertigungen. Wenn Du noch alte VW Lagerware auftreiben kannst, sind diese oft was die Reflektoren anbetrifft blind und die Scheinwerfergläser matt. Hatte selbst einen Satz neue originale Scheinis mehr wie 20 Jahre eingelagert, kaum zu glauben, was der Zahn der Zeit trotz guter Lagerbedingungen damit angestellt hat. Werde mich bei meiner Reaktivierung vom Golf für die Nachfertigungen entscheiden. Haben bei mir 100,- EUR gekostet.

    H-Zulassung und Oldtimerversicherung werden gerne in einen Topf geworfen. ;)


    Aufgrund des Alters hätte er ohne Wertgutachten versichert werden können, aufgrund der Umbauten wurde aber eines gefordert.


    Beide Gölfe sind bei der OCC versichert.

    Dass ist vollkommen korrekt, schlussendlich entscheidet die Versicherer selbst, ob er ein Wertgutachten für ein Fahrzeug haben will oder nicht. Habe selbst zwei Fahrzeuge bei der OCC und zwei weitere bei der ADAC Classic versichert, bei dreien der Fahrzeuge wurde eine Kurzbewertung gefordert, beim letzten nicht.


    Das H-Gutachten entscheidet ausschließlich darüber, ob das Fahrzeug den Vorschriften zur Einstufung als historisch erhaltenswertes mobiles Kulturgut entspricht, was die Rechtfertigung für die steuerliche Einstufung ist.

    Mit diesem Gutachten hat der Versicherer nichts am Hut und es sagt auch nichts über den Wert des Fahrzeuges aus. Sein Risiko bewertet der Versicherer ganz für sich alleine.

    Was hast du denn vor 18 Jahren für den Golf bezahlt? Zu der Zeit gabs die doch sehr günstig und bei einem Winterauto gehe ich mal von einem nicht perfekten Garagenfahrzeug aus erster Hand mit 20.000km aus?

    Muss ich raussuchen, hab die Unterlagen vom Titel noch liegen, ich meine es waren so um die 1800,- EUR.

    Das viel schlimmere war, dass mich der sogenannte Fachschrauber mit einem verkehrsunsicheren Wagen hat fahren lassen, was mir aufgrund des Fahrverhaltens nicht koscher war und ich am Folgetag den Hobel mit meinem Freund und TÜV-Prüfer auf der Bühne durchgecheckt habe. Am Traggelenk der Beifahrerseite fehlte die selbstsichernde Mutter zum Radlagergehäuse hin, das Führungsgelenk steckte ungesichert in der Kegelpressverbindung, sowie zwei Auspuffhalter fehlten und einer war gar durch einen Kabelbinder ersetzt worden.

    Ich hatte den Wagen damals beim Kaufhaus mit den vier bunten Buchstaben gekauft und als ich den Wagen, der als top Zustand aus 1. Hand mit niedriger Laufleistung angeboten wurde, abholen wollte, kam mir der Zustand mehr als fragwürdig vor.

    Seit dieser Erfahrung, checke ich jedes Fahrzeug auf einer Hebebühne durch oder lasse es bei der Dekra Station durchsehen, bevor ich es kaufe. Da man ohne Hebebühne oder Grube vor Ort vieles nicht einsehen kann.

    Fotos sind immer hilfreich...

    Aber warum begibst Du Dich eigentlich nicht mal selbst auf die Suche? Die Links zu diversen Suchplattformen wurden doch bereits mehrfach geteilt.

    Ja klar, dass kostet Zeit und Mühen, aber sich immer auf andere zu verlassen ist auch nicht gerade die feine Art.

    Doch, die passen schon, sind aber im gleich schlechten Zustand wie bei den meisten anderen Gölfen. Stoff hängt durch, Abriebspuren von der Fensterkurbel und hinten ist ne dicke Delle im oberen Bereich.

    Sowas fände ich bei einem 2000€ Fahrzeug nicht schlimm, dafür dass hier ein extrem gepflegter Zustand dargestellt werden soll und so ein Preis aufgerufen wird finde ich es unpassend.

    Daher stelle ich die Laufleistung auch in Frage.

    Hatte selbst mal einen Golf 2 Function als geplantes Winterauto gekauft, wo man mich gehörig über den Leisten gezogen hat und der Tacho , wie sich später herausstellte, um mehr als 100.000 km zurückgedreht war. Dort sah es nicht besser aus.

    Mit dem Kauf stand ich damals vor 18 Jahren mit dem Verkäufer bezüglich der Rückabwicklung des Kaufvertrages vor Gericht... hab zwar damals gewonnen, aber die Kohle bis heute nicht wiedergesehen, der Typ gehörte zu der Klientel der Händeheber, Hinterhofschrauber mit Schwarzwerkstatt... also nichts zu holen.

    Das Finanzamt war aber damals sehr an ihm interessiert.

    Hier noch ein Hinweis, den ich beim Blick in meine Unterlagen gefunden habe.


    "... fällt ein Bremskreis vom Tandem-HBZ aus, dann verlängert sich der Pedalweg beim Bremsen, sprich der Leer- oder Lüftweg des Pedales."

    Hallo,

    ich schließe mich mal mit einer Frage an: Kann das Rückschlagventil im Vorlauf auch auch bei leichter Undichtigkeit zu Blasenbildung in der Kraftstoffleitung und entsprechend Startschwierigkeiten/ längerem Orgeln nach dem Abstellen führen (ab 15 Minuten Standzeit bei warmem Motor)? Und wenn ja, hilft hier nur Tausch der kompletten Pumpeneinheit, wenn es anscheinend fest an der Hauptpumpe sitzt?

    Grüße, Jonas

    Hallo Jonas,


    jeder Druckabfall in der Kraftstoffzulaufleitung kann bei entsprechendem Temperaturanstieg des Kraftstoffes zur Dampfblasenbildung führen; je höher der Ethanolanteil im Kraftstoff ist, desto früher setzt auch die Dampfblasenbildung ein. Das ist bei älteren Fahrzeug mit einem niedrigeren Kraftstoffförderdruck, wie z.B. bei Vergaserfahrzeugen, kein neues Phänomen.


    Gruß Strahli

    Die Werkstatt hat entlüftet - gibt es dann ohne BKR überhaupt Stellen, an denen eine Entlüftung hätte schiefgehen können außer, dass im HBZ Luft ist oder die Suppe dran vorbeiläuft?

    Bei dieser einfachen Bremsanlage ohne Nebenaggregate wie ABS oder BKR kann man eigentlich in einer Werkstatt nichts falsch machen. Es gibt nur die 4 Entlüftungspunkte und es muss auch kein federbelasteter BKR berücksichtigt werden.

    Druck auf den Kessel und an allen vier Punkten in der richtigen Reihenfolge die Ventile nacheinander öffnen.


    So habe ich es auch bei meinen vorherigen Antworten in Bezug auf Deine Angaben berücksichtigt. Wenn ich Werkstatt höre, dann gehe ich erst mal davon aus, dass es ausgeführt wird wie ich es gelernt habe und stelle nichts in Frage. Aber anscheinend ist das nicht hinterfragen, nicht mehr zeitgemäß.


    Prinzipiell ist es bei einer einfachen Bremsanlage mit einwandfreien HBZ, mit obenliegendem Ausgleichbehälter und ohne Steuerungsventile möglich, die Entlüftungsventile im drucklosen zustand zu öffnen und die Anlage aufgrund des größeren Druckes oberhalb des Flüssigkeitsspiegels im Ausgleichbehälter auch ohne technischen Druck leerlaufen zu lassen, sofern keine Lufteinschlüsse im Bremssystem enthalten sind. Ein Bremsflüssigkeitswechsel auf diese Weise dauert dann halt nur länger.

    Arbeitet der HBZ jedoch nicht richtig und der HBZ-Kolben blockiert im entlasteten Zustand die Nachlaufbohrung im HBZ, dann funktioniert dies natürlich nicht.

    Boah, was lümmelt der Auspuff da so komisch herum :D?

    das ist ein alter Zubehörauspuff der eher billigen Ausführung, habe ich in den 90´ern öfter gesehen, zum Hersteller kann ich leider nichts mehr beitragen. Gab´s damals bei PitStop & Co zu kaufen.

    Aus welchen Gründen trennt man sich von einem frisch restaurierten Fahrzeug? Mir fällt nicht viel ein... :/ Und 10.000 EUR wert? Wenn das mal kein Wunschdenken ist...

    Der war schon vor mehreren Monaten beim Kaufhaus mit den vier bunten Buchstaben für wesentlich mehr im Angebot und ging damals schon nicht weg.