Vorstellung meiner beiden Jetta II Flair 1.6 PN, Schönwetter und Daily Driver

  • Dann ging es weiter mit der Montage und Verkabelung der Endstufen, des weiteren zog der Subwoofer ein. Die Gewindestange in der Reserveradmulde hatte mein Kumpel schon entfernt als wir die Auspuffblende montierten. Ohne Reserverad ist natürlich nicht optimal aber im Landkreis ist es nicht so schlimm wenn mal was sein sollte und wenn es auf längere Reisen geht wird einfach ein Rad mit Wagenheber mit eingepackt, der Kofferraum ist ja groß genug ;)


    Nachdem alles so verbaut war wie gewünscht wechselte ich das Radio aus. Das Alpine kann auf grün umgestellt werden so das es besser zu der Beleuchtung passt.


    Dann ab an ein abgelegenes Plätzchen und alles einstellen. Leider stellte sich dabei aber heraus das die Endstufe von meinem Kumpel wohl zu lange gelegen hatte. Die Potis hatten arge Probleme und Kanal 3+4 (gebrückt) hatten teilweise keine Lust mit zu spielen, außerdem hatte ich das Gefühl das die Endstufe für den Subwoofer nicht genug Leistung hatte.

    Nachdem ich mit meinem Kumpel gequatscht hatte stand fest er nimmt die Endstufe zurück. Sie lag wohl ein paare Jahre auf dem Dachboden, das ist ihr anscheinend nicht bekommen. Da aber erstmal der Urlaub anstand blieb die Endstufe verbaut und es ging in den Urlaub nach Dänemark, der erste Härtetest für Jens ;)

    Und was soll ich sagen, er hat sich wacker geschlagen, ich war auch von dem Spritverbrauch sehr positiv überrascht, voll beladen mit gefühlt 140 km/h im Schnitt verbrauchte ich nicht mehr als 6 Liter. Dem Motor gefiel das Ganze anscheinend auch, nach der langen Autobahnfahrt fühlte sich der Wagen wesentlich spritziger an als vor dem Fahrtantritt.

    Selbst eine Betankung mit E10 (war ein Versehen aber gibt es dort öfter als hier und ich habe nicht drauf geachtet) hat er überlebt, er hat dann auf dem Rückweg nur etwas mehr verbraucht (6,2L).

    Ein paar Jetta Bilder aus Dänemark gibt es natürlich auch noch für euch ;)

  • Kleiner Tip zum Radio: Wenn da schon so ein modernes Ding rein kommt würde ich den Universalrahmen verbauen damit das ganze zumindest halbwegs erträglich aussieht ;)

    Kostet nur ein paar Euro und wird einfach beim Einbau aufs Radio geschoben.

  • Da finde ich den alten Blaupunkt Rahmen schöner. Der ist nicht breiter als die Heizungsblende (dieser Überstand ist für mich schon das "Todesurteil"), und das Radio steht weiter raus. Da fallen die Rundungen dann nicht ganz so auf.


    VW Radios sind alle "andersrum", erst das Radio, dann den Rahmen.

  • Was für ein Überstand? Der ist genauso breit wie die Heizungsblende, das liegt an der Perspektive weil das Radio ein paar mm rausguckt, ich habe nur kein anderes Bild gefunden.

    Natürlich ist der Rahmen nicht mit einem originalen VW oder Blaupunktradiorahmen zu vergleichen, die sind aber auch ganz anders gebaut. Allemal besser als diese hässliche Lücke die man zwangsweise hat wenn man ein Zubehörradio verbaut.

  • Hm, ich weiss noch nicht ob mir die Blende gefällt, muss ich mir noch ein paar mal ansehen ;)

    Zu dem "modernen" Radio, rein von der Optik gab es sowas aber Ende der 90er auch schon. Mein erstes Radio 2000 im Jetta war ein Panasonic, das sah dem Alpine recht ähnlich, man konnte aber die Farbe nicht einstellen, das leuchtete dann immer blau..... fand ich damals extrem mega, würde mir heute durch den Farbunterschied gar nicht mehr gefallen.

  • Am Ende des Dänemark Urlaubs bestellte ich mir dann schonmal eine neue Endstufe. Es wurde eine Hifonics Zeus ZXR900/4. Wesentlich kleiner als die Hertz aber dennoch mehr Power.


    Leider habe ich mit der Endstufe aber auch ein Problem, da werde ich aber mal einen zweiten Thread aufmachen.

    Hier noch ein Bild mit der Hifonics.

  • Das war so bis jetzt meine Jetta 2 "Karriere" seit letztem Mai. Geplant ist am Daily eventuell noch ein Tacho mit Drehzahlmesser und auch der Getränkehalter, zudem hoffe ich das Problem mit der Endstufe noch irgendwie in den Griff zu bekommen.

    Heute war ich mit Jens zudem beim Gutachter, ein kleines Wertgutachten kann nicht schaden für den Fall der Fälle. Der Gutachter war sehr freundlich und vom Auto begeistert. Eventuell lasse ich dort Jutta auch noch einmal schätzen da er meinte der wurde vom TÜV Gutachter seiner Meinung nach zu schlecht bewertet.


    Für den Gutachter hatte ich das Auto extra noch einmal ein wenig hübsch gemacht. Dazu natürlich auch nochmal ein paar Bilder. Natürlich werde ich euch in Zukunft hier bei Neuigkeiten wieder informieren.

  • Was für ein Überstand? Der ist genauso breit wie die Heizungsblende, das liegt an der Perspektive weil das Radio ein paar mm rausguckt, ich habe nur kein anderes Bild gefunden.

    Natürlich ist der Rahmen nicht mit einem originalen VW oder Blaupunktradiorahmen zu vergleichen, die sind aber auch ganz anders gebaut. Allemal besser als diese hässliche Lücke die man zwangsweise hat wenn man ein Zubehörradio verbaut.

    Der Rahmen sieht auf dem Bild breiter aus. Oder er steht unten raus.


    Der Blaupunktrahmen ist technisch ähnlich. Optisch wie die Blindblende, nur halt mit großem Loch. Und sitzt genau in der Flucht der Heizungsblende, dieser anscheinend nicht.


    Dein letzter Satz: volle Zustimmung.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Registrierte Mitglieder haben die folgenden Vorteile:
  • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
  • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
  • ✔ keine Werbung im Forum
  • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • ✔ kostenlose Nutzung unseres Marktbereiches
  • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen aller Art
  • ✔ Bilder hochladen und den Auto-Showroom nutzen
  • ✔ und vieles mehr ...