Was heißt "Funktionsausstattung"?

  • Hallo zusammen!

    weiß jemand etwas über "Funktionsausstattung" (vs. "Serienausstattung")?

    war das gegen Aufpreis bestellbar oder bei bestimmten Modellvarianten serienmäßig dabei?

    Hintergrund:

    im Prospekt ist die MFA für meinen syncro GT unter Funktionsausstattung markiert, ist aber nicht installiert.... :(

    ABS z.B. ist im Prospekt markiert und auch installiert....


    LG

    Christian

  • Hallo Christian,


    eine Serienausstattung beinhaltet neben Außen- wie auch Innenausstattungsdetails auch alle modellspezifisch mit dem Modell im Zusammenhang stehenden Ausstattungsdetails, wie vom Hersteller beworben, diese kann in der Serienausstattung auch Funktionsausstattungen beinhalten, wie z.B.


    Funktionsausstattungsbeispiele im Allgemeinen (nicht Golf 2 bezogen) 

    • Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar
    • Doppelton-Signalhorn
    • Fahrlichtschaltung automatisch
    • Fahrprofilauswahl
    • Federung/ Dämpfung, Standard
    • Fußgängerschutzmaßnahmen erweitert
    • Geschwindigkeitsregelanlage 
    • Klimaanlage 
    • Lautsprecher 
    • Make-up-Spiegel beleuchtet in den Sonnenblenden
    • Multifunktionsanzeige

    Darüber hinaus können gegen Aufpreis noch erweiterte Funktionsausstattungen erworben werden.

    Das ist heute nicht anders wie vor 30 Jahren und wie das Wort schon sagt, sind es Details die mit Funktionen versehen sind und nicht nur rein optischer Natur.

  • Hallo,


    sorry, aber so ganz klar ist es mir immer noch nicht: :/ (hab mal ein Foto angehängt)


    * unten sieht man "Sonderausstattung", das war nur gegen Aufpreis, denke ich...

    * aber bei "Funktionsausstattung" sehe ich diesen schwarz ausgemalten Punkt für ABS und MFA für mein Modell (GT), beim "normalen" syncro ist das nicht markiert.

    Für mich heißt das: beim syncro GT wäre die MFA serienmäßig (ohne Aufpreis/Extrabestellung) dabei (oder liege ich da falsch?

    Mein GT aus diesem Modelljahr hat jedenfalls die MFA nicht!  (ABS aber wie gesagt schon)


    LG

  • wäre natürlich eine Erklärung....

    ich glaub's aber eigentlich nicht, das Auto war über 25 Jahre "eingelagert",

    außerdem ist das KI nicht für MFA ausgelegt (denk ich zumindest), dass das auch gewechselt wurde, halte ich für sehr unwahrscheinlich...


    PS: weiß jemand ab wann es die MFA überhaupt gabe?

  • Naja, gerade das KI ist dann gewechselt. Ob die mal vorhanden war ist vielleicht noch an "Resten" zu sehen, der Öltemperaturgeber am Filterflansch oder der Außentemperaturgeber im linken Kotflügel oder zumindest die Kabel dahin.


    Oder es ist kein GT, nur irgendjemand hat das Schild hinten dran geklipst. Ich hab jetzt keine Lust zu suchen ob du mal Bilder von deinem Auto gepostet hast.

  • ich denke, dass der GT gesichert ist: sämtliche Dokumente, Papiere, VW-Zertifikat etc.

    wo ist denn genau dieser Außentemperaturgeber und wie sieht er aus?

    dann könnte ich da mal schauen....

  • Der Außentemperatursensor ist im linken Kotflügel (hinter der Stoßstange) versteckt.

    Offensichtlicher ist der Unterdruckschlauch, der in den Innenraum führt.

    Selbst wenn der entfernt wurde, sollte man einen nachträglich verschlossenen Anschluß sehen.


    Allerdings glaube ich nicht, daß jemand eine Rückrüstung vorgenommen hat.

    Warum sollte man das KI und den Lenkstockschalter entfernen?

  • Allerdings glaube ich nicht, daß jemand eine Rückrüstung vorgenommen hat.

    Warum sollte man das KI und den Lenkstockschalter entfernen?

    Warum sollte VW einen GT ohne MFA bauen? Die Syncro MFA ist eigenständig und selten, konnte vielleicht jemand gebrauchen. Oder war kaputt und Ersatz nicht beschaffbar. Zumindest ICH würde dann auch den Hebel rausnehmen wenn ich da ein normales KI einbaue.

  • Welche Funktion hat denn der Unterdruckschlauch? Wie hängt er mit dem Fühler zusammen?

    (Zentralverriegelung rundrum habe ich zumindest)

    Ich werde morgen mal nachschauen, ob ich im Kotflügel was finde.....


    Ich habe mit dem Auto schon so manche Seltsamkeiten entdeckt:

    vielleicht weil es ursprünglich als "Vorserienfahrzeug" und "Werksfahrzeug" deklariert war....?


    meiner Einschätzung nach gab es bei dem Fahrzeug keine Umbauten (es wurde praktisch "abgestellt" Anfang der 90-er) wenn zuvor die MFA wirklich kaputt gegangen wäre, hätte man es eher so belassen, denke ich....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Registrierte Mitglieder haben die folgenden Vorteile:
  • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
  • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
  • ✔ keine Werbung im Forum
  • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • ✔ kostenlose Nutzung unseres Marktbereiches
  • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen aller Art
  • ✔ Bilder hochladen und den Auto-Showroom nutzen
  • ✔ und vieles mehr ...