GTI Zahnriemen

  • Moin,

    habe mich heute an den Zahnriemen gemacht.

    Letzter dokumentierter Wechsel war 2009....

    Nach dem ich nach mehreren Stunden die Schrauben der Kurbelwellen Riemenscheibe besiegt habe, geht es nun an den eigentlichen Riementausch. Ich werden aus der Beschreibung von Etzold nicht schlau.

    Habe nun Nockenwelle auf OT gestellt und Kurbelwelle und Steuerrad markiert.

    Wenn ich jetzt alles wieder mit neuem Riemen so hinstellen das die Markierung noch passen, sollte doch alles gut sein oder?

    91er Golf 2 GTI 8V Tornadorot

  • Zur hilfreichsten Antwort springen
  • Nur als Hinweis, ich würde an deiner Stelle direkt alle Wellendichtringe erneuern

    wenn der Zahnriemen einmal runter ist.

    Der von der Nebenwelle scheint schon undicht zu sein

    und von der Nockenwelle kurz davor.

    Das Nockenwellenrad ist ziemlich fettig.

    Danke für die Info, werde ich mir morgen mit den neuen Schrauben zusammen besorgen

    91er Golf 2 GTI 8V Tornadorot

    • Hilfreichste Antwort

    Im anderen Buch steht auch, man soll das Nockenwellenrad so drehen, dass die Körnermarkierung an der Rückseite vom Rad auf Höhe der Ventildeckelkante steht.


    Vorher Kolben in Zylinder 1 auf OT stellen, indem der Zündverteilerfinger auf die Kerbe am Verteilergehäuse zeigt.

    Dann ggf. noch etwas weiter drehen, bis im Schauloch der Getriebeglocke die Markierung "O" auf der Schwungscheibe der Gussnase am Gehäuse gegenübersteht.


    Wo bist du jetzt noch verwirrt?

  • Die Dichtungen habe ich heute gewechselt, was für ein Kampf mit den Scheiß Schrauben😂

    Hab dann die Nockenwelle ausgebaut, dann ging es leicht.

    Hab aber erstmal nen Herzkasper bekommen als ich nur 4 Lagerböcke gesehen hab.

    Im Buch steht das dort 5 sind.

    Dann passte natürlich die Anleitung zwecks lösen und festziehen nicht. Habe einfach alle Muttern immer Stück für Stück gemacht.

    Zum Schluss natürlich alles mit 20Nm.

    Hoffe das es so OK ist.

    Morgen noch neue Ventildeckeldichtung und dann die Riemen wieder rauf.

    Wie würdet ihr das am besten machen damit ich kontrollieren kann ob die Dichtungen auch dicht sind und nicht beim Einbau was schief lief?

    91er Golf 2 GTI 8V Tornadorot

  • Seit 8/85 hat die Nockenwelle nur noch eine 4fach Lagerung. Der vorletzte Lagerbock ist nicht vorhanden, d.h. bei dir wird 2. und 4. Lagerbock über Kreuz mit 20Nm angezogen und dann 1. und 3..


    Ob die Dichtungen funktionieren siehst du meiner Meinung nach erst nach Zusammenbau. Wenn was undicht sein sollte, ist es schnell wieder zerlegt...

  • Habe nun alles gewechselt.

    Wagen läuft gut soweit ich das im Stand beurteilen kann.

    Der Keilriemen für Servo war aber richtig misst, ging nur mit angebauter Riemenscheibe.

    Muss aber nochmal ran, die Zahnriemenabdeckung ist dermaßen verzogen das der Keilriemen schleift. Hat einer Erfahrungen mit den Nachbauten?

    Hab dann gleich noch Ölwechsel mit Spülung gemacht. Letzter war zwar erst 5tkm her, aber 2015.

    Dichtungen scheinen auch alle dicht zu sein.

    91er Golf 2 GTI 8V Tornadorot

  • Dass die Abdeckung schleift hatte ich noch nicht beobachtet. Vielleicht irgendwo nicht ganz korrekt angebaut?

    Hab heute nochmal ausgebaut, war alles richtig, die ist einfach ordentlich verzogen, gerade hinten oben an der unteren Abdeckung, da gibt's ja keine Schraube die es an den Block zieht. Hab nun alles ordentlich mit nem Fön erwärmt und in Form gedrückt, nicht perfekt aber deutlich besser.

    91er Golf 2 GTI 8V Tornadorot