Golf 2 16V Startprobleme kalt

  • Das gleiche Problem hatte ich bei meinem 16V bis vor kurzem auch!


    Seit ich das Motorsteuergerät MIT dem TEZ-Gerät getauscht habe ist es verschwunden... (jetzt machen ihm nichtmal -15°C mehr Mühe *g*)

    Golf II GTI 16V - MKB: PL GKB: 2Y - 50er Ansaugbrücke, KR Einlaßnockenwelle, Fächerkrümmer, D3-Kat - G60 Auspuffanlage - sonst Serie - Laufleistung 335tkm
    Golf I Cabrio - MKB: 2H GKB: AUG - Steuergerät vom PF, TwinTec KLR - sonst Serie - Laufleistung 252tkm

  • Kannst auch mal probieren ob es besser geht wenn der Stecker vom Kaltstartventil abgezogen ist. Hatte auch Startprobleme mein Mechaniker hat gesagt solle mla den Stecker abziehen, seither habe ich keine Probleme mehr zum starten.Selbst wenn es eiskalt ist.


    Gruss gfeui

  • Ja das ist mir schon bewusst.Aber bei mir hat es zuviel angereichert, der Motor ist praktisch abgesoffen. Ich musste zum starten das Gaspedal immer ganz durchdrücken, und selbst dann startete er schwer. Aber wie gesagt seit ich den stecker ausgezogen habe gibts keine Probleme mehr. Aber dann liegts bei dir wohl irgendwo anders.


    Gruss gfeui

  • Nee mit TEZ meinte ich eigentlich das THZ-S Steuergerät, das mit auf dem Halter vom Motorsteuergerät befestigt ist - Habe beide als "Einheit" seeehr günstig in e-Gay erstanden *g*


    Das Steuergerät für die Klopfregelung hab ich nicht getauscht


    Sorry für die Wechstabenverbuchslung ^^

    Golf II GTI 16V - MKB: PL GKB: 2Y - 50er Ansaugbrücke, KR Einlaßnockenwelle, Fächerkrümmer, D3-Kat - G60 Auspuffanlage - sonst Serie - Laufleistung 335tkm
    Golf I Cabrio - MKB: 2H GKB: AUG - Steuergerät vom PF, TwinTec KLR - sonst Serie - Laufleistung 252tkm

    Einmal editiert, zuletzt von jhassel ()

  • THZ-S, TST-H oh mann, was bei Euch alles verbaut ist... :)


    Das Ding heißt TSZ-H Steuergerät und geht fast nie kaputt. Es ist die Leistungsendstufe und Regelung für die Zündspule. Bei VW gibts ein Prüfprogramm dafür, schau mal ob du das bekommst. Das Einzige, was daran defekt sein kann ist der Abgabestrom, denn Spannung bekommst du ja.
    Ich weiß die Werte von meinem 16V nicht mehr, aber bei meiner Digifant muss die Endstufe 7,5A hergeben, Werte darunter weisen auf einen Defekt hin.


    Von Silikon-Kabeln würde ich abraten, schau dir mal deine Zündkabel genau an, ob die Kontakte verbrannt aussehen oder ob irgendwo die Isolierung fehlt.


    Ach ja: Du kannst auch mal nach den Steuerzeiten schauen, vielleicht hat sich das Zahnriemenrad an der Kurbelwelle etwas gelöst (Schraube lockert sich) und hat jetzt Spiel. Dadurch verändert sich die Steuerzeit. Am Anfang nur ganz leicht aber dann wird es immer schlimmer. Das ist der Grund, warum mein 16V sterben musste...