Abdichtung der Türfolie

  • Moin Leute,

    das hier ist meine erste kleine Anleitung die ich verfassen möchte. Ich hoffe das sie euch evtl. weiter hilft, falls ihr Verbesserungsvorschläge oder sonstige Hinweise habt, könnt ihr mir das gerne Schreiben! Da ich zu diesem Thema nicht wirklich viel gefunden habe, dachte ich mal ich mache evtl. meine eigene kleine Anleitung.

    Also fangen wir mal an...


    Abdichtung der Türfolie im Golf 2


    Ungefähre Dauer: 

    -ca. 30-60 Minuten je nach Arbeitstempo



    Was wird benötigt:

    -Dampfbremsenklebeband (Affiliate-Link) (Hoffe das mit dem Link ist OK, ich verdiene ja nix dran)

    -Schraubendreher

    -Eine Schere

    -Mindestens eine funktionierende Hand



    Kleine Vorgeschichte:

    Ich hatte letztens bemerkt das ich ziemlich viel Wasser auf der Fahrerseite hinten im Fußraum hatte, nachdem ich deswegen die ersten Nächte nicht schlafen konnte, habe ich den Fahrersitz ausgebaut und den Teppich mal angehoben und siehe da, die Dämmung unter dem Teppich war mit ca. der hälfte des Wassers im Rhein geflutet. Natürlich hab ich die Dämmung direkt rausgeschmissen und das ganze Wasser mit Handtüchern (natürlich von der Mutter geklaut ;)) ausgelegt und getrocknet.Ich hatte glück das es nur diese Stelle war, die voll Wasser war und sonst alles trocken. Jetzt ist das Wasser mal raus und ich kann wieder beruhigt schlafen. Ich dachte zuerst das evtl. der SSD ablauf dicht ist, das kann natürlich immer noch sein, allerdings war auch die Türpappe nach unten hin verdächtig nass. Also die Türverkleidung ausgebaut und wer hätte es gedacht...die Türfolie ist nicht mehr dicht.

    Heute hab ich das dann alles mit dem besagten Klebeband abgedichtet, ob das dicht ist muss sich natürlich noch herausstellen, allerdings hab ich ein gutes Gefühl :]



    Anleitung:

    Als erstes müssen wir natürlich gucken ob die Türpappe überhaupt nass ist. Ist das der Fall können wir damit anfangen diese erstmal fein aus zu bauen und erstmal schön ins Trocken zu legen.

    Das sieht dann so ungefähr aus:


    Dann sollte man erstmal alle kanten und ecken von Staub und schmutz säubern da sonst nix klebt (hab ich zuerst vergessen und die Rechnung dafür bezahlt _patsch)


    Als nächstes sollte man Anständiges Klebeband zur Hand haben, ich habe mir, da ich das schon ab und zu mal gelesen habe, Dampfbremsenklebeband bzw. Dampfsperrenklebeband geholt, das soll laut Hersteller sogar Luftdicht Abdichten können, auf jeden fall sollte es gut Abdichten können. Das Klebeband was ich gekauft habe scheint nicht das günstigste zu sein allerdings denke ich mal sollte man da nicht unbedingt Sparen wenn man es anständig machen möchte.


    Das Klebeband hab ich dann in passende Stücke geschnitten und teil für teil auf den Übergang von Folie zu Blech geklebt. Guckt das ihr genug klebe Fläche auf dem Blech habt, sonst Klebt das nicht anständig, allerdings auch nicht übertreiben sonst Scheint hinter der Türverkleidung immer dieses Klebeband hervor!

    Wenn ihr das alles so fertig zurecht geschnitten und aufgeklebt habt, könnte das evtl. so aussehen:


    Denkt dran, es muss um Gottes willen kein Kunstwerk sein, nehmt euch trotzdem die Zeit und macht es anständig, ich denke mal das wirkt sich nur Positiv auf die Lebensdauer unserer Lieblinge aus :]

    Ihr solltet am besten mal die Türverkleidung anhalten und gucken wo man noch Klebeband sieht und dieses Abschneiden, bevor ihr wieder alles zusammen baut und dann das wunderschöne Klebeband so wunderbar heraus sticht.


    Wenn das dann alles soweit verklebt, bzw. alle Undichtigkeiten überklebt sind, ist der Komplizierteste Teil eigentlich auch schon vorbei.

    Nun einfach die (am besten getrocknete) Türpappe wieder anständig einbauen und hoffen das alles Dicht ist.


    Wenn die Türpappe wieder verbaut ist sollte man am besten keine Klebebandreste mehr sehen.



    Als keinen Tipp noch nebenbei, solltet ihr noch Feuchtigkeit im Auto haben, oder sollte die Türverkleidung noch feucht sein. Einfach ein paar Luftentfeuchter ins Autostellen und ein paar Tage drin lassen.




    Soooo, ich hoffe meine kleine Anleitung hat euch geholfen, bzw. ein paar Tipps gegeben, wie man ohne viel Aufwand und Kosten seine Türfolie wieder dicht bekommt, ich meine man kann es natürlich auch teurer und Kompliziert machen wie der Vorbesitzer an der anderen Tür gemacht hat indem man Filzfolie nimmt und die mit Silikon verklebt...


    ...was auch verdammt gut hält und dicht ist, allerdings finde ich die Idee mit dem Klebeband ein wenig einfacher und ich denke mal es ist auch Günstiger bei (hoffentlich) gleichem Ergebnis.




    Falls ihr noch Verbesserungsvorschläge und anderes habt, wäre ich wie gesagt wirklich sehr dankbar wenn ihr mir das schreibt da dies hier wie gesagt meine erste Anleitung ist:)

    Wenn es schon tausende andere Anleitungen wie diese hier gibt, könnt ihr mir das auch gerne sagen, dann würde ich diese hier vielleicht wieder raus nehmen um Spam zu vermeiden.

    Ich hoffe auch das ich euch vielleicht ein wenig zum schmunzeln gebracht habe indem ich bissle Humor mit rein gebracht habe.


    Ansonsten wünsche ich euch allen noch einen schönen Abend

    Schnelle Autos erkennt man auf den geraden, schnelle Fahrer in den Kurven :]

  • Vor dem Verkleben sollte man das Blech ordentlich mit Bremsenreiniger o.ä. reinigen.


    Das Klebeband hält wirklich gut, aber ein gutes doppelseitiges Klebeband sieht besser und eher Original aus (sofern man es sieht).


    Beim Ankleben fängt man unten an und arbeitet sich nach oben vor. Irgendwann wird es zu einer Falte kommen, und je weiter oben die ist, umso weniger Schaden wird sie anrichten.


    Wenn man Öffnungen in die Folie schneiden muß, schneidet man die in U-Form und drückt die Lasche in die Tür, damit von oben runterlaufendes Wasser von der Öffnung weggeleitet werden.

  • Doppelseitiges Klebeband ist auf jeden Fall vorzuziehen. Bei dir hat das verwendete Klebeband doch nur minimalen Kontakt mit dem Türblech. Die meiste Fläche klebt auf der Türfolie. Zudem sind Lücken um die schwarzen Halter an der Unterkante geblieben. Da wird es sehr schnell wieder undicht werden.


    Also: Türfolie komplett ab, das Blech penibel reinigen, doppelseitiges Klebeband von VW und am besten auch neue Folie verwenden. Alles andere wird nicht lange halten. Hier im Forum gibt's schon einige Beiträge dazu.

  • v-wagner Ich denke nur das man Risse in der Folie riskiert wenn man Doppelseitiges Klebeband verwendet und dann muss man sowieso drüber kleben.


    Also ja hast schon recht, es sieht besser aus aber ich denke mal nen großen Unterschied macht das nicht oder liege ich da falsch :/

    Schnelle Autos erkennt man auf den geraden, schnelle Fahrer in den Kurven :]

  • Das schaut schon sehr rustikal aus :D

    Besser ist in jedem Fall das Band durchzukleben, die Unterbrechungen bei den Clipsen sind potentielle Schwachstellen. Insgesamt würde ich definitiv bei Butylband bleiben zum verkleben weil das Klebeband zu weit aussen sitzt und sich unten Feuchtigkeit sammeln kann.

  • Würdet ihr denn sagen die Anleitung ist nicht zu empfehlen? Ich persönlich möchte keine Anleitung zu etwas hochladen was evtl. doch nicht zu gebrauchen ist. Nicht das jemand dadurch einen Schaden erleidet oder so ähnlich. Ich denke ihr wisst was ich meine :/

    Schnelle Autos erkennt man auf den geraden, schnelle Fahrer in den Kurven :]

  • Du musst schon mit einer doppelseitigen Klebetechnik arbeiten, weil du sonst entweder zu wenig Klebefläche am Blech hast oder die Folie zu klein gerät. Vor allem an der Unterkante müssen alle Bohrungen durchgängig abgedeckt sein und verhindert werden, dass Wasser unterhalb der Ablauflöcher gelangt, denn dort sammelt es sich und sickert mit der Zeit durch. Ob du dafür Butylschnur oder das doppelseitige Originalklebeband von 3M verwendest, ist mehr eine Glaubensfrage.


    Sobald deine Anleitung ausgereift ist, kannst du sie unter Wiki-Anleitungen veröffentlichen.

  • Franzmann Dann werde ich diese hier erstmal Löschen und dann evtl. bald nochmal eine Verbesserte Anleitung hochladen, klingt das nach nem Plan ?

    Schnelle Autos erkennt man auf den geraden, schnelle Fahrer in den Kurven :]

  • Der Vorbesitzer meines MH hat die Türfolie mit normalen Klebeband abgedichtet. Die schimmelt jetzt im unteren Bereich. 8o

    In meinem Fall Glück im Unglück, da ich sowieso auf Velours umbaue. Aber drückt natürlich den Verkaufspreis, wenn eine Pappe hinüber ist. ;)

  • Du musst schon mit einer doppelseitigen Klebetechnik arbeiten, weil du sonst entweder zu wenig Klebefläche am Blech hast oder die Folie zu klein gerät. Vor allem an der Unterkante müssen alle Bohrungen durchgängig abgedeckt sein und verhindert werden, dass Wasser unterhalb der Ablauflöcher gelangt, denn dort sammelt es sich und sickert mit der Zeit durch. Ob du dafür Butylschnur oder das doppelseitige Originalklebeband von 3M verwendest, ist mehr eine Glaubensfrage.


    Sobald deine Anleitung ausgereift ist, kannst du sie unter Wiki-Anleitungen veröffentlichen.

    Ich frage mich immer nur, wie das unten mit den Clips für die Türpappe gemacht wird.(sind 2 Stück, oder?)

    (Ich hab das noch vor mir...)

    Kommt zuerst die Folie über die Tür?=> aber dann muss man die Clips anschließend durchstechen und dann gibt es wieder eine - wenn auch kleine - Öffnung.

    Oder zuerrst die Clips und dann die Folie drüber?=> aber wie befestigt man dann die Pappe? durch die Folie stechen?

    wie habt ihr das gelöst....?