Maße Schrauben/Stehbolzen, Teilekatalog?

  • Hallöchen,


    dies ist mein erster Beitrag hier im Forum :)


    ich suche ständig Schrauben und deren Größe an meinem 2er Golf, da ich jede zweite Schraube rund drehe oder sie bricht.


    Kann mir jemand die Maße folgender Schrauben geben?

    - Ansaugbrücke (6 Schrauben unterschiedlich lang)

    - Stehbolzen Krümmer (Hat einer eventuell eine Idee wo es die gibt?)
    - Monojet Befestigung Schrauben an der Ansaugbrücke (4 Schrauben)
    - Zylinderkopfhaube Muttern Größe oder Teilenummer


    Einfacher wäre es, wenn jemand Ahnung hat wo man so etwas nachlesen kann bzw. nachschauen kann


    Danke euch

  • Hallo,

    die meisten Schrauben gibt es tatsächlich noch bei VW.

    Wenn du viele Schrauben runddrehst, stellt sich die Frage nach dem Werkzeug. Gerade bei 6Kant und Inbus ist gute Qualität sehr wichtig und bei Inbus und Innenvielzahn muss der Antrieb der Schraube sauber sein, damit das Werkzeug perfekt sitzt und die Kraft überträgt.

    Bewährte Marken sind Hazet, Gedore, Facom...

    Auch ein spezieller Stehbolzenausdreher kann sinnvoll sein, wenn es mit 2 gekonterten Muttern nicht klappt.

    Gruß

  • Danke euch beiden, habe ein günstigen Wekzeugkoffer, wird dann mit Markenwerkzeug ersetzt.


    Also, wenn ich eine schraube brauche gehe ich einfach nach VW und besorg sie mir dort?

  • Ja, es lohnt sich auf jeden Fall, dort zu fragen. Teile wie Kupfermuttern am Auspuffkrümmer, Splinte für hintere Radlager gibt es allerdings im freien Handel günstiger.


    Ein guter Werkzeugsatz will natürlich noch um ein paar Spezialteile ergänzt werden. Je nach Fahrzeug eine lange schlanke Inbus-Nuss für die Ansaugbrücke, langer Vielzahn für Antriebswellen, Spreizer für die Blechschellen am Auspuff-Flammrohr. Ganz nach Bedarf.

  • Danke euch beiden, habe ein günstigen Wekzeugkoffer, wird dann mit Markenwerkzeug ersetzt.

    Wobei mein billiges Set die größten Inbusnüsse hat. Bei rostigen Schrauben muss man die zwar zum Teil reinklopfen aber dafür hält das ganze auch.

    Sehr empfehlenswert ist auch so eine 60cm Stange zum lösen von großen rostigen Schrauben wie Stoßstange, Achsträger, Querträger vorne und Stoßdämpern und Achsmuttern, dazu noch ein paar Verlängerungen wenn man mal wo schrauben will wo kein Platz ist. Wobei der Golf2 da noch sehr luxuriös ist.


    Die VW Schrauben sind nach meiner Erfahrung besser gegen Rost geschützt und haben z.T. spezielle Beschichtungen statt einfachem Zink drauf oder haben höhere Festigkeiten als Standardschrauben. Diese Spezialschrauben bekommt man im Fachhandel schon auch aber eben auch zu entsprechenden Preisen. Das lohnt sich erst wenn man ein ganzes Auto neu aufbaut und dann gleich alles auf einmal bestellt.

  • ... Sehr empfehlenswert ist auch so eine 60cm Stange zum lösen von großen rostigen Schrauben wie Stoßstange, Achsträger, Querträger vorne und Stoßdämpfern und Achsmuttern, dazu noch ein paar Verlängerungen...

    Ich bin kein Freund von Verlängerungen geworden, damit habe ich einfach zu viele Schraubenköpfe abgerissen. Es gibt nach meiner Erfahrung nichts besseres wie einen guten Rostlöser und einen Schlagschrauber.

    Diese Investition hat sich für mich schon seit Jahren ausgezahlt. Die kurzen harten Schläge des Schlagschraubers haben seit dem jede noch so verrosteten Krümmerschraube gelöst, natürlich in Verbindung mit Qualitätswerkzeugen. Wer schon abgerissene Schrauben und Stehbolzen am Motor hatte, der weiß was für ein Akt das ist diese wieder raus zu bekommen und die Gewinde instand zusetzen.

    Dies waren meine letzten Schraubverbindungen an einem 60 Jahre alten Krümmer, erst mit Kriechöl eingesetzt, zwei Tage einwirken lassen und fertig.


    Danach einmal Glasperlstrahlen, Abgaskrümmer brünieren, Einlasskrümmer verzinken und wieder Retoure.

  • Danke!
    Ich hab das immer so gelöst, dass ich etliche Verlängerungen z.B an der Ansaugbrücke vom 1.8er ranzukommen, so wie es auch immer ist, ist der Bit meistens auf der Schraube geblieben mit Glück noch mit der kleinen Verlängerung...

  • Kann mir irgendjemand sagen, wo ich diesen Dichtring her kriege zum Motorblock hin? Weder Autodoc noch andere Autoteileseiten bieten den nicht an bzw. finde ich den nicht nur als komplettes Paket mit der WAPU.