Gab oder gibt es auch Kühlwasser-Pumpen mit Kunststoff-Flügeln?

  • Hallo,


    Hintergrund meiner Frage ist der:

    Vor einiger Zeit tauchten in meinem Kühlwasserdruck-Ausgleichbehälter zwei Trümmer auf.

    Sie waren ca. 15mm lang, ca. 6 bis 8mm breit, ca, 1,5mm dick und leicht gekrümmt.


    Nebeneinandergelegt paßten sie zueinander, ergänzten sich auch in ihrer Krümmung , und kürzlich tauchte wieder so ein ca. 6mm breites Trumm auf.

    Auch in gleicher Farbe wie die vorherigen (in trockenem Zustand):

    Sandbeige https://www.google.com/search?…=625#imgrc=Q573xCbgxjlVgM


    Eine andere Erklärung als daß es sich dabei um abgebrochene Flügel der Wasserpumpe handeln könnte, fand ich bisher nicht.

    Kann mir dazu bitte jemand etwas sagen?

  • Hallo!.


    Das KÖNNTEN teile vom Wärmetauscher oder dem Kühler sein.



    Sehen die teile Spiral / Nudelartig aus ?.




    Dann könnte es vom Wärmetauscher kommen, das käme von der Sandigen Farbe auch hin

  • Danke für Deine prompte Antwort und mir behilflich sein zu wollen. :)


    Und nein, es kann sich dabei nicht um Kalkablagerungen aus Wärmetauschern jedweder Art handeln.

    Denn die Wärmetauscher-Rohre haben einen aD von ca. 8mm und einen iD von ca. 6mm.

    - Kalkablösungen aus ihnen hätten alles andere als eine schwache Krümmung.

    - Und sie würden bei einer "Brennprobe" auch nicht brennen.


    Das waren eindeutig Kunststoff-Trümmer, die auch nicht teils spiralig waren.

  • Und nein, es kann sich dabei nicht um Kalkablagerungen aus Wärmetauschern jedweder Art handeln.

    Oh Mann, wer sprach denn von Kalkablagerungen? Es ging um die spiralförmigen »Nudeln«, die in die Rohre der Wärmetauscher einiger Hersteller eingesetzt sind. Diese haben angeblich die Funktion, das durch den Wärmetauscher fließende Kühlwasser zu verwirbeln, um die Wärmeübertragung zu verbessern. Wenn davon etwas abbröselt, kann es sich ggf. im AGB sammeln. Und da du nur kurze, gekrümmte Bruchstücke gefunden hast, kann das durchaus sein.

  • Zu deiner Frage ob es welche mit Kunststoffflügel gibt, mir ist in den ganzen Jahren keine Wapu untergekommen die sowas gehabt hätte. Egal ob die billigste für 10€ oder ne teure. Alle hatten welche aus Metall.

    Das bezieht sich übrigens auf die Pumpen für die 827er Motoren.


    Mfg

  • Mit der Wapu kann ich so bestätigen, weder beim 2er, noch beim 3er oder dem Audi 80 mit 4 Zylinder Motor jemals eine Pumpe in der Hand gehabt wo das Flügelrad aus Plastik war und ich arbeite in einer Werkstatt und sehe so einiges.

    Auch das mit dem Spiralnudeln kann ich bestätigen, die können mit dem Jahren spröde werden, zerlegen sich und kommen irgendwann oben an, etwas anderes aus Kunststoff fällt mir spontan nicht ein.


    PS. Beim Audi 80 mit dem V6 Motor zb, da ist egal welcher Hersteller das Flügelrad bis jetzt immer aus Plastik gewesen, wieso auch immer.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Oh Mann, wer sprach denn von Kalkablagerungen? Es ging um die spiralförmigen »Nudeln«, die in die Rohre der Wärmetauscher einiger Hersteller eingesetzt sind. Diese haben angeblich die Funktion, das durch den Wärmetauscher fließende Kühlwasser zu verwirbeln, um die Wärmeübertragung zu verbessern. Wenn davon etwas abbröselt, kann es sich ggf. im AGB sammeln. Und da du nur kurze, gekrümmte Bruchstücke gefunden hast, kann das durchaus sein.

    Oh Mann, was interpretierst Du denn hier wieder mal in von mir Geschriebenes hinein?

    Hast Du eigentlich gelesen, was thematisiert ist und was ich eingangs dazu schrieb?

    Und das vielleicht mitsamt den vorherigen Antworten auch verstanden?


    Natürlich sprach ich von Kalkablagerungen, indem ich sie ausdrücklich ausschloß.

    Es ging auch keineswegs um spiralförmige "Nudeln" aus dem Heizungswärmetauscher.

    Denn auch die hatte ich ausdrücklich ausgeschlossen.


    Die Funktion der "Nudeln" ist nicht Gegenstand des Themas.


    Und nein, es kann nicht sein, daß 8mm breite Teile der eingangs konkret gen. Beschaffenheit aus einem Rohr mit aD 8mm herausgespült werden können.

  • Ich wollte hier eigentlich nichts dazu schreiben, aber: der Zulauf zum Kühlwasser-Ausgleichbehälter hat einen Schlauch mit iD von 8mm. Der Stutzen am Behälter wird IN diesen Schlauch geschoben und hat damit vielleicht iD von 6mm.

    Nun erkläre mir mal, wie die Schaufeln der Wasserpumpe dort rein kommen sollen?

    Vielleicht sind es Teile vom Ausgleichbehälter selbst?


    Oder mal die Wasserpumpe ausbauen und eine Neue gleich parat halten. Das ist schneller erledigt, als hier rumzuschreiben und Leuten vorzuwerfen, sie würden Dein geschriebenes falsch interpretieren?! Ich kann sehr wohl den Inhalt von Beitrag #4 verstehen.


    Aber das Beste wird sein, Dich Deinem Schicksal zu überlassen! Wer schließlich Deiner Meinung ist, ist ok. Wer nicht, wird so lange mit Romanen beworfen, bis er verzweifelt aufgibt.


    Und keine Angst, ich äußere mich nicht mehr dazu und tauche wieder ab.

    Ich folge nicht jeder Strömung,

    ich halte Kurs!

  • Oh Mann, was interpretierst Du denn hier wieder mal in von mir Geschriebenes hinein?

    Hast Du eigentlich gelesen, was thematisiert ist und was ich eingangs dazu schrieb?

    Und das vielleicht mitsamt den vorherigen Antworten auch verstanden?

    Danke, mal wieder in bester Pogo-Manier den Mitdiskutanten unterstellen, sie hätten die Aussagen falsch interpretiert. Da kann ich nur den Kopf schütteln. Du stellst eine Frage - bekommst eine darauf bezogene Antwort. Was bitte sollte ich an den Beiträgen nicht verstanden haben?


    Natürlich sprach ich von Kalkablagerungen, indem ich sie ausdrücklich ausschloß.

    Es ging auch keineswegs um spiralförmige "Nudeln" aus dem Heizungswärmetauscher.

    Denn auch die hatte ich ausdrücklich ausgeschlossen.

    Das war deine Reaktion auf den ersten Beitrag, der die »Nudeln« ins Spiel brachte. Das hier ist ein Forum. Man tauscht sich aus. Du erwartest Antworten; deine Mitdiskutanten erwarten, dass du auf ihre Beiträge eingehst. Wieso also sollte ich an der Stelle auf die Idee kommen, das als Monolog deinerseits zu werten? Und dass du die »Nudeln« ausdrücklich ausgeschlossen hast, spiegelt sich nicht in deinen Beiträgen wider. »Ausdrücklich« bedeutet für mich, dass man etwas deutlich benennt. Und wieder redest du dich hier raus.


    Die Funktion der "Nudeln" ist nicht Gegenstand des Themas.

    Die Funktion erwähnte ich eher beiläufig in vorauseilendem Gehorsam, um deinen von mir erwarteten Einwänden zuvorzukommen.


    Und nein, es kann nicht sein, daß 8mm breite Teile der eingangs konkret gen. Beschaffenheit aus einem Rohr mit aD 8mm herausgespült werden können.

    Du sprachst von 6 bis 8 mm Durchmesser (würde hier auch eine gewisse Standardunsicherheit von mindestens 0,5 mm annehmen). Bist du dir sicher, dass das Rohr des Wärmetauschers mehr als 0,5 mm Blechstärke hat?


    Diese Diskussion führt einfach zu nichts und ich werde mich hier jetzt ausklinken. Es fehlt auch die Basis, wenn vom TE Tatsachen verdreht werden und er sowieso immer alles besser weiß. Wofür gibt es dann diesen Thread überhaupt?