Motorumbau von EZ auf PN oder RP

  • Hallo zusammen,

    ich weiß, dass es viel Beiträge zu Motorumbauten gibt.

    Ich würde gerne folgendes Wissen und habe dafür keine klare Info gefunden.

    Basis: Jetta 2 von 1984 mit dem 1,6 EZ Motor; Schalter; ohne KAT; H-Kennzeichen; Novus Gruppe A


    Jetzt möchte ich entweder Motor und Getriebe vom PN oder vom RP nehmen, da beide Motoren mit

    der vorhandenen Bremsanlage gefahren werden können und über Hydrostößel verfügen.


    Ich hab bei mir die alte ZE und einen 2E2 (eventuell bald einen Austauschvergaser von Weber) ohne KAT montiert.


    Ich meine mir zusammen zu reimen, das der Wechsel auf den PN problemlos ist. Stimmt das?

    Wie sieht das mit dem RP aus? Passt da der Vergaser ohne Probleme drauf?

    Eventuell kommt noch eine andere Nockenwelle dazu.

    Ich danke Euch schon mal für die Hinweise.

    Gruß

    Arne


    PS: die Doppelweberanlage habe ich für mich nicht vergessen, sondern ersteinmal auf Eis gelegt ;-)

    Jetta 2; 1984; MKB EZ; Gruppe A; Tiefer; H-Kennzeichen

    Golf 2; 1991; MKB PN; Gruppe A; Tiefer; kein H-Kennzeichen

  • Vom 2E2 zum 2EE ist es der kleinere Schritt.

    Den Motorkabelbaum wirst Du in beiden Fällen auf die alte ZE anpassen müssen.


    Beim RP weiß ich grad nicht, ob der noch 90er, oder schon 100er Antriebswellen hat.

    Beim RP werden 2 elektrische Pumpen (im Tank und unter dem Wagen) benötigt, während die Vergaser nur die mechanische Pumpe haben.

    Für die Tankpumpe muß mind. ein zusätzliches Kabel zum Tank gelegt werden.


    Allerdings ist der PN eine Zicke, während der RP wohl recht pflegeleicht ist und mind. 20PS mehr liefert.

  • Hallo nochmal,

    laut dbilas passen die Ansaugbrücken für Dopel-Weber von 1,5-2,0l 8V (

    Artikel-Nr.: 04.020.001)

    Ich würde daraus schließen,dass die Ansaugbrücke von meinem EZ auf den RP/PN passt.

    Kann das jemand so bestätigen?

    Ich möchte unbedingt den Vergaser behalten und nicht auf Einspritzung umbauen!!

    Jetta 2; 1984; MKB EZ; Gruppe A; Tiefer; H-Kennzeichen

    Golf 2; 1991; MKB PN; Gruppe A; Tiefer; kein H-Kennzeichen

  • Wenn ich die Frage richtig verstanden habe, bleiben da mehr Motoren übrig als RF und PN. Der TE möchte ja nur den Block tauschen. Der Kopf oder nur die Ansaugbrücke soll vom bisherigem EZ übernommen werden.


    Ob der Kram mechanisch auf einen RP passt, kann ich nicht sagen. Meine Vermutung wäre eigentlich, dass es passt. Aber weshalb denn eigentlich einen RP? In meinen Augen ist der GU für dein Vorhaben besser geeignet, weil er erstens von Haus aus bereits ein Vergasermotor ist und zweitens mit alter ZE verbaut wurde.

  • Wenn ich die Frage richtig verstanden habe, bleiben da mehr Motoren übrig als RF und PN. Der TE möchte ja nur den Block tauschen. Der Kopf oder nur die Ansaugbrücke soll vom bisherigem EZ übernommen werden.


    Ob der Kram mechanisch auf einen RP passt, kann ich nicht sagen. Meine Vermutung wäre eigentlich, dass es passt. Aber weshalb denn eigentlich einen RP? In meinen Augen ist der GU für dein Vorhaben besser geeignet, weil er erstens von Haus aus bereits ein Vergasermotor ist und zweitens mit alter ZE verbaut wurde.

    Das hast du falsch Verstanden.

    Ich möchte den kompletten Motor mit Getriebe tauschen, aber den Vergaser, ergo auch die Ansaugbrücke behalten.

    Beim Motor geht es primär um die Hydros

    Gruß

    Arne

    Jetta 2; 1984; MKB EZ; Gruppe A; Tiefer; H-Kennzeichen

    Golf 2; 1991; MKB PN; Gruppe A; Tiefer; kein H-Kennzeichen

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig