Welche Felgen für meinen "neuen" Golf?

  • Danke für eure Tipps, habe mich jetzt für die G60 Sebring entschieden und die über Kleinanzeigen recht günstig bekommen. Bleibt etwas mehr Geld für bessere Reifen.


    BBS Radkappen habe ich, allerdings keine Lust, dass die geklaut werden. Deswegen abgemacht.


    Falls jemand noch Tipps für den Winter hat, nehme ich die auch gerne an.


    Ansonsten nochmals danke für eure Tipps

  • Gern geschehen. Das ist keine schlechte Wahl.


    Wegen der Wintervorbereitung:


    Je besser dein 2er konserviert ist umso weniger Sorgen wirst du haben.


    Insbesondere wäre eine Hohlraumkonsverierung sehr empfehlenswert. Selbiges gilt für den Unterboden und die Radhäuser.

    (wenn er noch lange halten soll)

    (Mike Sanders, die Innotec - Systeme oder Liqui Moly Seilfett bringen sehr gute Ergebnisse)


    Dem Lack würde einmal eine vernünftige Aufbereitung auch nicht schaden. Eventuell ja dann im Frühjahr.


    Bis dahin macht es Sinn den Wagen öfters mal an einem SB-Waschplatz mal abzukärchern, um das Salz wieder runter zu waschen. (wenn es nicht zu kalt ist)

    Ruhig auch die Radhäuser und den Unterboden miteinbeziehen.


    Ansonsten den üblichen Wintercheck:

    - Vernünftige Reifen (hast du ja schon ins Auge gefasst)

    - Gefrierpunkt vom Kühlwasser prüfen

    - Wischwasser auf ein Winterprodukt umstellen (falls nicht eh schon passiert)

    - ggfs. Waschdüsen einstellen

    - ggfs. neue Wischerblätter drauf geben, falls die alten schmieren oder rattern.

    - Dichtungen pflegen

    - Türschlösser ölen


    Ansonsten sind die 2er sehr gute Winterautos. Vor allem die Heizung wussten wir früher immer alle zu Schätzen.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch