Der "kleine" Bruder von Kurt: der Karl

  • Hm, habe das mit den 175/70R13 gegengerechnet, da unterscheiden die sich nicht wirklich. :/

    Wenn Du die D von 175/70R13 und 185/60R13 vergleichst, kann es gar nicht sein, daß die D sich nicht unterscheiden. ;)


    Wundert mich sowieso, daß Du auf dem Golf 185/60R13 drauf hast.

    Würde mal in seinen Papieren nachsehen, was da drin steht, um mich daran orientieren zu können.

    Weil natürlich (bei unverändertem Getriebe) die richtige Tachoanzeige vom "richtigen" D abhängt.

    Veränderst Du diesen D zeigt der Tacho falsche Werte an.


    Identisch sind die D von 175/70R13 und 185/60R14.


    Grüße

  • Äh Reifen - echt 185/55/15 ?

    Da gibt es nicht viel Auswahl - schon mal über 195/50/15 nachgedacht?

    Ja, habe ich, will aber nicht wieder zum Eintragen. Das ist hier in der Gegend recht schwierig.


    Außerdem geht es vom Preis her:

    https://www.tirendo.de/hankook…-55-r15-82h-r-336681.html


    Mal so als Beispiel. Für die 3000 km im Jahr ist das mehr als genug, da brauche ich keine Michis, obwohl ich sonst auch auf den Hersteller schwöre.

  • Servolenkung hast Du aber?

    Meiner hat die 175/70R13 (DOT2003) drauf und wenn ich den Golf hinten quer in die Garage gefahren habe, ahnt man mit den schmalen Reifen, was man mit den 195ern zu machen ist...

    Ich habe 15"-Felgen (Classicline vom Cabrio) hier liegen, die aufgearbeitet werden sollten. Auch diese ehemals übrigens mit 185/60R15 bestückt.

    Der Tacho eilt bei der 175/70R13 auch bei meinem gegenüber Navi gut vor, obwohl eigentlich Serienbereifung und mit weissem Ritzel im Getriebe.

  • Ja, Servo hat er. Das der tacho voreilt ist ja kein Geheimnis, aber der km-Zähler sollte schon rel. genau gehen.


    Ich ziehe heute, wenn ich es schaffe, mal die Tellermienen mit den Winterreifen auf. die sind auch schon a weng älter, daher auch im Sommer fahrbar. Dann müssen wir überlegen, was wir mit den jetzigen Rädern machen...

    Ich habe dann erst einmal 2 Wochen Urlaub, da passiert nichts weiter.

  • Hallo,


    ich möchte hier mal noch ein paar abschließende Zeilen zur Saison 2019 schreiben.


    Wegen des voreilenden Km-Zählers haben wir den Golf derzeit auf die Tellermienen gestellt. Nun beträgt die Abweichung nur noch 2,17%. Das, so denke ich, wird sich dann nächste Saison durch neue Reifen sicher noch weiter reduzieren.

    Am 31.10. war der letzte Tag, an dem Karl noch fahren durfts, ehe er wieder in Winterquartier ziehen muss.

    Für die Abschlussfahrt bekam ich tatsächlich einige Göfe zusammen:

    Auf dem Bild von links nach rechts:



    - onkel-wrob

    - Karl

    - Cabriofraktion

    - Kurt

    - mein Schwager's Golf


    Hier im Hintergrund ist die Eisenbahnbrücke über die Elbe. Der Nebel steigt so herrlich auf, dass man denken könnte, die Elbe kocht...


    Unsere Fahrt führte von DD über Meißen, Döblen, Rochlitz nach Altenburg, wo ein Besuch des Schloß- und Spielkartenmuseums geplant war.

    Unterwegs war noch ein kurzer Stop für die mitfahrenden Mädels notwedig, aber wir hatten ja auch keine Eile.

    Das Wetter war schön: Sonne, Frost und Nebel, ein schöner Herbsttag.


    Nach dem Museumsbesuch, der sehr lohnenswert ist, reichte das Licht noch für ein Abschiedsfoto auf dem Parkplatz, ehe es rasch dunkel wurde und Karli in sein Winterquartier ziehen musste.


    Somit ging nun wieder eine schöne Zeit vorbei.Über den Winter sollen bei Karl die Achsen revidiert werden, Kurt soll die Klimaanlage bekommen und mein Schwager will seinen Golf auch aufarbeiten...

    Naja, steht einiges an Arbeit an.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig