H-Kennzeichen trotz 1,8T-Umbau

  • Ich wollte mal das gesammelte Schwarmwissen bemühen.....


    Da es am Markt Schlachtfahrzeuge mit 1,8T-Motor wie Sand am Meer gibt, zu Spotpreisen, aber Schlachter mit ABF rar u. teuer sind...


    Habe ich überlegt ob ich nicht lieber auf 1.8T umbauen sollte, weils eben einfach auch kostengünstiger ist.

    Aber ich strebe eigentlich an, meinen Golf später aufs H-Kennzeichen zu bringen, wenn er das Alter erreicht hat.

    Jetzt stellt sich die Frage, ob der 1,8T-Umbau H-KZ-legitim ist, wenn man einen Spender nimmt, der noch in die 10Jahres-Regelung fällt?

    Also mein Golf ist 3/91 und z.B. Spender Passat von 1997 oder Audi A3 von 1999...

    Gunter Gabriel sagt zu Heck, geh von meiner Freundin weg.

    Darauf sagte Heck zu Gunter, hilf mir bitte erst mal runter.


  • Die 10 Jahre beziehen sich auf das selbe Modell. Also alles vom G2, 10 Jahre vor und nach deiner EZ.


    Auch wenn jetzt alle wieder schreien und Leute kennen, die aber ein H auf nem VR6 haben. So ist es gesetzlich geregelt, wird aber von einigen nicht richtig beachtet.

  • Und wenn dein „kompetenter“ Prüfer das H drauf bapt und der richtige Cop dich anhält, ist es wieder wech.


    Verstehe diesen H Hype eh nicht. Steuer ist doch eh viel weniger ohne. Passt auf ein 85er mit Dreiecksfenstern aber nicht auf ein „normalen“ 2er.

  • Über Sinn und Unsinn des H-Kennzeichens schreibe ich nichts mehr, weil das hinlänglich bekannt ist.

    Fakt ist aber, die Künftig sicher immer genauer hingesehen wird...

    Außerdem finde ich, dass das H eben auch wirklich nur Autos bekommen sollen, die es auch verdient haben.

    Auch wenn man einen Prüfer findet, der die Erstabnahme zum H macht, das wird alle 2 Jahre bei der HU erneut geprüft.

    Ich folge nicht jeder Strömung,

    ich halte Kurs!

  • wenn demnächst Fahrverbote für Benziner mit G-Kat (Euro 1 und 2 kommen), wird das H in Zukunft die einzige Option sein, den Golf 2 weiterhin fahren zu können

    Und du meinst allen Ernstes das denen in Berlin hierzu nicht auch was einfällt? Und weil wir schon dabei sind das gilt nur für Großstädte. Auf dem Lande kannst du mit einen T74 (Panzer)ohne alles fahren weil da sind nicht die Probleme. Daher behalte ich auch weiterhin meinen TDI mit D2 Norm und sage Leckt mich!

  • Es gibt Golf 2 mit 9a mit H hier ... 136er.

    Eine Zeitmaschine ist eine Maschine, mit deren Hilfe man sich in eine andere Zeit versetzen kann.

    Einsteigen, Motor starten. Musik an. Und meine Zeitreise beginnt. 8)


    Die Zeitmaschine.

  • Ob 1.8T oder ABF ist doch wurscht. Oder kennt irgendwer einen Golf 2 mit ABF und H-Kennzeichen? Ich leider nicht.

    Naja es gibt allerdings Genug 2er aber auch T3er mit einen AFN Motor und H Kennzeichen ergo sollte es beim ABF ähnlich möglich sein nur halt zweck Steuern nicht Lukrativ

    Abgesehen davon wenn ein Umbau schön gemacht wurde und der 2er Einwandfrei da steht würde ein H Kennzeichen trotz anderen Motor auch gerechtfertigt sofern die Umbauten zu den Zeitraum möglich sind

    Das ist aber auch wieder ein Thema worum man sich streiten kann :D


    Abgesehen davon wie GolfII88 schon schrieb wenn es so weiter geht werden seeehr viele 2er auf H Norm getrimmt werden


    Zitat

    Es gibt Golf 2 mit 9a mit H hier ... 136er.

    Den Golf 2 gab es in der USA auch Original mit 9a Motor Also ist Serien nah

  • wird das dann der letzte Strohhalm für CDU/SPD sein, um sich an der Macht halten zu können.

    Wer die noch wählt .... naja den Rest erspare ich mir.