Mein erster Golf und direkt ein paar Fragen - Fahrwerk- Felgen - Innenraum - Außen

  • Nabend,

    mir ist mein erster Golf zugelaufen, ein 91er, 1.3L mit Kat.


    Jetzt habe ich ein paar Fragen, es ist alles ziemliches Neuland.


    Er soll wieder seinem Verwendungszweck dienen, Kurzstrecke, Brötchen holen und so.


    - Welche Tiefe macht mit 16" oder 17" Sinn? Er soll tief werden, aber fahrbar sein.
    Ich will mindestens einen 40er Querschnitt fahren, maximal 7,5" Felgenbreite und nicht bördeln.


    - Passen die schmalen Stoßstangen mit Chromkeder an die gleichen Halter wie die normalen schmalen Stoßstangen? Plug n Play?


    - Sind alle Innenräume untereinander tauschbar, oder gab es Unterschiede? (3- und 5-türer ist klar)


    - Hat das Golf 1 Lenkrad die gleiche Nabe?


    Danke für Hinweise :thumbup:

  • ...diese Rädergrößen in 16" bzw. gar 17" machen schon keinen Sinn, weil im Prinzip zu groß und zu schwer für den Motor...von weiteren Nachteilen mal abgesehen.

    Maximal eine 15" Felge mit max. 195er Reifen, das reicht. Am besten wäre hier eine 6x14 AVUS Alufelge ( original VW ) mit 185/60/14 Reifen. Dazu eine Tieferlegung bis max. 40mm, das genügt völlig bei einem 1,3er NZ, schaut gut aus und der Golf bleibt weiterhin alltagstauglich.

    Alles weitere wie Interieur usw kannst ja gestalten nach Wunsch...

    - METAL RULES, BANG YOUR HEAD ! :thumbup:

  • Schmale Stoßstangen passen Plug n Play


    Um es zu präzisieren: Die schmalen Stostangen haben alle die gleichen Aufnahmen. Die breiten Stoßstangen haben andere Aufnahmen, und mitunter braucht man weitere Blechteile, wenn man schmale Stoßstangen montieren möchte.

    Zitat

    Innenräume gibt es Unterschiede - neue und alte ZE

    -Facelift (vor/nach 89)

    -Sitzschienen sind identiscch, aber es gibt mind. 3 inkompatible Sitzvarianten

  • Nur by the Way, vorn kannst auch vom Jetta die Stangen nehmen, nur hinten sind die Länger, wenn ein Schlachter in der Nähe sein sollte muss es vorn nicht immer ein Golf sein ;) Gilt für innen Teilweise auch

  • Danke schonmal für eure Tipps.


    Natürlich fährt er sich mit 16" oder 17" schlechter, aber mir gefällt die Optik. Eine Rakete ist er auf 14" auch nicht ;)


    Ich habe auch noch 15" BMW E30 Kreuzspeichen, die finde ich auch gut. Alternativ 16" oder 17" OZ Superturismo, Le Mans Nachbauten oder irgendwas klassisches von IB Alurad.


    Fährt denn hier jemand einen tiefen Golf, mit "großen" Felgen UND Gummi auf der Felge?


    Ich mag es optisch nicht, wenn nur ein paar Zentimeter Gummi auf der Felge sind (185/35...oder sowas), vom Fahrkomfort will ich gar nicht erst anfangen.


    Ich dachte an mindestens 45er Querschnitt bei 16" und mindestens 40er bei 17", breiter als 205 will ich auf keinen Fall, lieber 195.



    Praktisch das die Stoßstangen und der Innenraum passen.

  • Nicht Bördeln-16 oder17 zoll und Tief sind drei Dinge die sowieso nicht zusammenpassen.

    40er Federn und 15er Felgen ist teilweise schon kritisch

  • Lasst ihn doch, ist doch sein Golf. ;)

    Persönlich mag ich dicke Felgen bei einem kleinen Motor zwar auch nicht, aber wenn es ihm gefällt, warum nicht?

    Wirklich schlimm finde ich das erst dann, wenn so hässliche 165er-Kondome auf eine eigentlich viel zu breite Felge gezerrt werden. Dann doch lieber die vom Team genannten 195er.


    @ TE: Zu deinen ursprünglichen Fragen wurde glaube ich alles gesagt. Innenräume frei tauschbar, bis auf die Unterschiede neue / alte ZE, 3 / 4 Türer und Schiebedach. Wobei letzteres sich nur auf den Himmel bezieht.

    Stoßstangen sind tauschbar, solange die Größe gleich bleibt. Schmale Stange bleibt schmale Stange, egal ob mit oder ohne Leder.

    Felgen wirst du bördeln müssen, wenn wirklich so große drunter sollen. ICH würde ja die 14" Avus nehmen.:love:

    Oder die 15" BBS vom 3er,die hatte ich am Jetta und die gefallen mir besser als die BBS vom 2er.