86er Golf GTI 16V in Racinggrün

  • Nach längerer Pause gings jetzt ein Stückchen weiter. Ronal sind fertig und drauf und durch einen heissen Tipp durch das Forum hier gab es endlich auch das langersehnte Golf Gti Emblem in NOS für hinten. Sonst noch ein bisschen Kleinkram gemacht, wie Blinker instandgesetzt, halt so Kleinigkeiten die mal auf die Schnelle gehen. In den nächsten Tagen werde ich zusehen das die Technik dann soweit fertig ist das ich den Wagen übern TÜV schieben kann. Vielleicht erstmal diese Woche ein paar Meter mit roten Platten machen, das Wetter schreit ja förmlich danach.




  • Ein sehr toller wagen!


    Hab dieselben felgen auch auf meinem gti... finde sie sehr schön und stehen irgendwie fast allen 2ern :thumbup:


    ... leider sind meine recht vermackt... unterwanderungen im klarlack usw... und durch dich hab ich nun die anregung diese auch zu polieren... sieht einfach nur spitze aus!


    Wie bist du da genau vorgegangen und welche hilfsmittel hast du verwendet?

  • Danke, freut mich das der Wagen so gut ankommt. Find die Felgen auch echt passend zum Auto, sind halt das absolute Gegenteil zu den BBS RM, finde ich. BBS eher zum einkaufen fahren auf der KÖ, die Ronal sehen dann doch eher nach Fahrerlager oder Boxengasse aus :D


    Eddy, vom 16V Logo habe ich jetzt kein direktes Bild, wie du aber sicherlich erahnst, es ist nicht das alte sondern das vom Facelift verbaut :P Den Unterschied kenn ich, die meisten werden es aber wohl nicht erkennen. Das neuere hatte ich noch liegen. Bis passender Ersatz da ist, sicherlich besser als gar keins.


    Die Felgen habe ich selbst gemacht. Ich muss aber sagen das ich hier eine voll ausgestattete Werkstatt habe, große Drehmaschine inclusive. Also grob beschrieben, Felgen auf der Drehmaschine mittels Adapter gespannt und die Teile geschliffen, also erst Lack runter und dann die Körnungen durch bis 800 Nass. Dann den ganzen Mist auf ner alten Radnabe im Schraubstock montiert (also drehbar) mittels langsamlaufender Flex nachgeschliffen und poliert. Bohrmaschine und andere Aufsätze kamen auch noch an einigen schlecht erreichbaren Stellen zum Einsatz. Die reinen Stirnseiten mit dem Ronal Schriftzug habe ich am großen Doppelpolierbock vorgearbeitet und dann auch noch mehrmals nachpoliert. Dadurch das der Klarlack eher sowas wie eine klare Kunststoffbeschichtung ist, hat man da gut dran zu tun alles wirklich abzubekommen. Zudem sieht man beim polieren hinterher aus als ob man ne Tonne Kohle alleine aus dem Flöz gefördert hätte. Ist wirklich schon richtig Quälerei. Wenn man Neuling bei solchen Arbeiten ist, sollte man vielleicht doch eher den Weg zum Profi wählen, das ist ja auch nicht mehr so teuer. Besser ist es natürlich wenn man die Felgen vorher entlacken lässt, ich wollte aber die schwarzen Flächen erhalten und hab mir deswegen dann den beschwerlichen Weg ausgesucht. Das Ergebnis ist Ok, denke der Profi hätte es noch ein wenig besser an kleineren Stellen hinbekommen, aber naja dafür habe ich dann ausser einem Tag Arbeit nicht wirklich was gezahlt. Muss man halt wissen ob man sich sowas zutraut, denke aber wenn das passende Werkzeug fehlt und man üben muss versaut man evtl. eher die Felgen als das man zu einem akzeptablen Ergebnis kommt.


    Gruß Sven

  • Eddi, vom 16V Logo habe ich jetzt kein direktes Bild, wie du aber sicherlich erahnst, es ist nicht das alte sondern das vom Facelift verbaut :P Den Unterschied kenn ich, die meisten werden es aber wohl nicht erkennen. Das neuere hatte ich noch liegen. Bis passender Ersatz da ist, sicherlich besser als gar keins.



    bei mir im Forum fragen wir uns nur grad, wann das "alte" beim Vorfacelift geändert worden sein soll, zumal an meinem 16V auch das "eckige"-Emblem verbaut war. Will mal behaupten, dass bei mir in den letzten 26 Jahren keiner auf die Idee kam, nur das 16V-Emblem zu tauschen. Fotos wäre trotzdem nicht schlecht

  • Bei mir fehlten ja alle Embleme. Das Golf Gti hab ich nachgekauft, das 16V hatte ich noch liegen, deswegen habe ich es jetzt auch erstmal verbaut. Was original dran war kann ich also nicht mit Sicherheit sagen. Wobei optisch das andere ja schon stimmiger ist, das greift ja die Perspektive des Golf Schriftzugs auf.


    Gesendet von meinem GT-P5110 mit Tapatalk

  • Bin mit mittlerweile auch wieder ein bisschen weiter gekommen, habe die neue Fahrertür eingepasst und auslackiert. Von aussen hab ich die Tür vorlackiert, allerdings passt die Farbe wie es zu erwarten war nicht so richtig. Vor allem unter den Verbreiterungen sah man ja schon den Farbunterschied sehr stark. Bin heute bei meinem Lacker gewesen und der hat dann mal ein paar andere Nuanchen gemischt und ein paar Probekarten lackiert. Ein richtig durchschlagendendes Ergebnis ist aber jetzt noch nicht dabei gewesen. Auch das ausmessen der original Tür hat nix tolles hervorgebracht, da ist die Farbe dann auch zu grün/gelblich. Notfalls werde ich doch nochmal wenn das nichts bringt den Wagen komplett machen lassen müssen. Dann werde ich jetzt aber trotzdem erst für mindestens diesen Sommer einen leichten Unterschied in Kauf nehmen um wenigstens ans Fahren zu kommen. Kotflügel habe ich heute auch noch eben ausgebeult und gespachtelt. Morgen dann wenn das Wetter mitspielt noch füllern. Bilder gibt es wenn man was tolles sehen kann :wink:

  • Gestern endlich Zeit gefunden und mal eben den letzten Anmischversuch meines Lackers ausprobiert. Ist bis jetzt das beste Ergebnis, so werde ich es erstmal lassen, ich überlege aber noch doch das Seitenteil und den Kotflügel auf der linken Seite mit einzulackieren. Das beilackierte am Kotflügel ist auch jeden Fall wirklich gut geworden. Hier noch ein paar Bilder von dem Streifschuß am Kotflügel, die verschiedenen Probekarten und das Lackergebnis.






  • Die Beilackierung rechts sieht auf den Bildern tatsächlich gut aus. Wie hast Du da beilackiert? Bis zur Sicke?


    Linke Seite sieht man auf den Bildern dann doch einen deutlichen Unterschied zwischen Kotflügel und Tür. Das Seitenteil hinten schimmert dagegen wieder ziemlich ähnlich wie die Tür. Das deutet dann darauf hin, dass es doch eigentlich nur der Lichteinfall ist, der den größten Teil des Unterschiedes ausmacht, oder? Sonst hätte doch die Beilackierung auch nicht so klappen können. Deshalb würde ich auch nicht mehr unbedingt den Rest der linken Seite lackieren.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Der Kotflügel ist bis zur Sicke lackiert, vorne zum Scheinwerfer und hinten Richtung Emblem habe ich eingenebelt. Hab gestern alles geschliffen und poliert der Kotflügel ist wirklich gut geworden, da fällt wirklich nichts auf. Die Tür bereitet mir allerdings immer noch Bauchschmerzen. Ich hab mir das Ergebnis heute nochmal in der Sonne angesehen. Genau von der Seite sieht es noch einigermaßen aus. Wenn man jedoch schräg von der Seite schaut, ist der Unterschied schon wirklich stark sichtbar. Das sieht selbst nen Farbenblinder. Ich will nochmal gucken wie es wirkt wenn der zierstreifen drauf und die Leiste dran ist, kann sein das das noch ein wenig bricht, aber ich glaube schon fast das ich die Tür nicht das letzte mal lackiere :confused:


    Gesendet von meinem GT-P5110 mit Tapatalk

  • Heute nochmal die Tür lackiert, allerdings habe ich jetzt den Kotflügel und das Seitenteil einlackiert. Ich hatte vorher die Farbe nochmals selbst umgemischt, das Ergebnis war schon recht gut, sicher besser als beim letzten Mal. Da jetzt die angrenzenden Flächen mit einlackiert sind sieht man endlich kein Unterschied mehr. Alle guten Dinge sind anscheinend doch drei 8) . Das Ergebnis ist mehr als gut. Ein kleiner Läufer der aber unter der Stoßleiste sitzt, maximal vielleicht 10 kleine Staubkörner die ich aber schon ausgeschliffen habe. Auf jeden Fall top, für Freiluftkabine :D Morgen baue ich die Tür dann zusammen, dann bin ich erst mal mit der Optik für diese Saison durch. Dann kann ich mich endlich der Technik widmen.


    Gruß Sven