Der 2er Golf hält eine Menge aus!

  • ... ein Film der nachdenklich macht, auch wenn der Fahrer gottseidank "nur" mit dem Schrecken davongekommen ist.

    Da kann man nur sagen Kopf hoch, und nach vorne schauen. Auch wenn das schwer fällt und der Blick zurück wahrscheinlich mehr als einmal schmerzen wird.

  • Respekt für die Aussagen im Video.


    Der Titel des Postings hingegen ist nicht glücklich gewählt.

    Der Golf hält je nach Einschlagwinkel und Unfallsituation viel, oder auch praktisch nichts aus.

    In diesem Fall haben wohl wirklich Käfig und Streben das Schlimmste verhindert.


    Eine Frage ist offen geblieben (oder hab ich es verpasst?):

    Bei welcher Geschwindigkeit ist es passiert?

  • Es soll ja auf mittlern Spur irgend ein Gegenstand oder so gelegen haben und der isz vorne Rechts unter geschlagen ,so das die Fuhre nach rechts zog,wird ca.130-150km/h auf dieser Spur gewesen sein,denke ich.

    Daher auch das späte bzw. übersehen des Hindernises aber alles nur Vermutung von mir.

  • Das Video ist sehr gut gemacht. Ist er unter uns?


    Der Einschlagwinkel war wohl sehr flach oder die Geschwindigkeit beim Aufschlag sehr gering sonst wäre das nicht so gut ausgegangen. Mit dem Käfig und den Schalensitzen bist du zwar auch in einem Pappkarton sicher, aber von aussen sieht der Karosserietechnisch Golf zu gut aus. Auch lässt sich noch alles problemlos öffnen. Der meiste Schaden wird vom Gegenstand entstanden sein der auf der Fahrbahn lag.